Title: Bund deutscher Philatelisten e.V. (BDPh) Verband für Briefmarkenfreunde und Briefmarkensammler
Subtitle:
Author:

Der BUND DEUTSCHER PHILATELISTEN e.V. heißt Sie auf seiner Internetseite ganz herzlich willkommen!


Als Interessenvertreter der Briefmarkensammler in Deutschland bietet der Bund Deutscher Philatelisten e.V. den unter seinem Dach etwa 34.500 organisierten Sammlern (Stand Dezember 2016) in Vereinen und Arbeitsgemeinschaften und seinen Direktmitgliedern mit einem breiten Leistungsangebot eine philatelistische Heimat.



Gemeinsame Arbeitsgruppe soll Image der Philatelie verbessern


„Wir sind Briefmarke!“ Unter diesem Motto stand die erste gemeinsame Sitzung der Vorstände des Bundes Deutscher Philatelisten (BDPh) sowie des Händlerverbands APHV mit der Leiterin der Philatelie der Deutschen Post AG, Claudia Schäfer, in Bonn.  An dem Gespräch im Haus der Philatelie nahm für die Post auch Susanne Graul, fachliche Leiterin Produktmanagement Philatelie, teil.

 

Der mehrstündige Gedankenaustausch diente als Startpunkt,  Chancen für eine künftige Zusammenarbeit auszuloten. Aus Sicht der Präsidenten von BDPh und APHV, Alfred Schmidt und Wolfgang Lang, soll „im gemeinsamen Schulterschluss“ die Philatelie gefördert werden. Dazu können unter anderem gegenseitig abgestimmte Planungen für Veranstaltungen sowie eine neu organisierte Pressearbeit bei der Neuausgabe von Postwertzeichen dienen.


Als erster Schritt wurde die Bildung einer Arbeitsgruppe vereinbart. Sie soll aus jeweils zwei Vertretern der beteiligten Organisationen bestehen. In der überschaubaren Gruppe sollen bereits zu Beginn des Jahres 2018 Vorschläge zusammengetragen werden, um das Image der Philatelie zu verbessern und Strategien zu entwickeln, das Produkt Briefmarke in der Öffentlichkeit präsenter zu machen.


Das Foto zeigt die Teilnehmer von BDPh, APHV und DPAG-Philatelie. Von links nach rechts:


Jan Billion, Walter Bernatek, Michael Maassen, Susanne Graul, Konrad Krämer, Claudia Schäfer, Jürgen Witkowski, Werner Müller, Thomas Gompf, Alfred Schmidt, Wolfgang Lang, Stefan Lutter, Hans Hohenester.




Download des philatelie-Jahrgangs 2016



Der komplette Jahrgang 2016 des BDPh-Mitgliedermagazins „philatelie“ kann wieder als pdf-Datei heruntergeladen werden. Alle Inhaber des USB-Sticks können das Archiv um die zwölf Ausgaben des vergangenen Jahres ergänzen. Der Preis für den Download beträgt 11,90 Euro und wird per Paypal bezahlt.

Einfach auf der Seite

 

http://www.philatelie-promotion.de/philatelie-download/

 

 

 registrieren und los geht’s!

 

Sie können jetzt bei Paypal auch Zahlungen per Lastschrift oder Kreditkarte vornehmen, ohne sich bei Paypal anmelden zu müssen! Es ist leider etwas versteckt unter „Paypal-Konto eröffnen“ zu finden.

 

Für alle, die noch keinen Archiv-Stick der „philatelie“ besitzen, hier einige Informationen:

 

Der neue Stick enthält die Ausgaben 1948 bis 2016 sowie Philatelie und Postgeschichte der Jahre 1967 bis 2016. Hier sind mehr als 30.000 Seiten mit zahlreichen Beiträgen von Fachautoren, Artikel zum Philateliegeschehen, exklusive Reportagen, Leserbriefe und Buchbesprechungen zu finden. Die Einzelhefte sind in lesbare pdf-Dateien umgewandelt, die über einen Gesamtindex nach Stichworten durchsucht werden können. Für Sammler ist dieses Archiv eine einmalige Möglichkeit, sich mit der philatelistischen Entwicklung der vergangenen fast 70 Jahre vertraut zu machen.

 

BDPh-Mitglieder können den 16 GB-Stick für 79 Euro (plus fünf Euro Versand) beziehen. Für Nicht-Mitglieder kostet der Stick 149 Euro plus fünf Euro Versand.

 

Bestellungen an

 

Philatelie Promotion UG (haftungsbeschränkt)

Mildred-Scheel-Str. 2

53175 Bonn

E-Mail: info@philatelie-promotion.de





Wir wünschen Ihnen nun einen informativen und gewinnbringenden Aufenthalt auf unserer Internetseite.


 

 

 

 

 

 





Go back to the regular design...