GBNLFRESPTPLITRUTRD

      

 



HomeAktuellesTermineForumChatSitemapKontaktLoginImpressum

 

 

Werden auch Sie jetzt BPPh Mitglied!

      BUND DEUTSCHER
      PHILATELISTEN e.V.

      Mildred-Scheel-Str.2
      53175 Bonn
      Tel.: 0228 / 30858-0
      Fax: 0228 / 30858-12
      eMail: info@bdph.de

      © by BDPh, Bonn 2014

 


 




Bundesstelle Jugend, Familie, Bildung


Die Veränderungen in unserer Gesellschaft haben auch die Interessenstrukturen von Kindern und Jugendlichen beeinflusst. Als Folge davon gibt es heute in unserem Land keine Vereinigung, die nicht von Nachwuchssorgen geplagt wird.

 

An vielen Stellen der Philatelistischen Organisationen, insbesondere in der DPhJ, wird erfolgreiche Jugendarbeit gestaltet. Vor wenigen Jahren gelangte die Bedeutung der Philatelie für den Bildungsauftrag der Schule in die Überlegungen zur Nachwuchspflege.

 

In Zukunft sollen zu bisherigen Aktivitäten eine Offensive im Bildungsbereich der Schule, aber auch in der offenen Jugendarbeit erfolgen. Aufgabe der neu geschaffenen Bundesstelle soll sein, entsprechende Materialien für diese Bereiche zu entwickeln. Es werden aber auch Seminare für die Vereine angeboten, um für den Weg in die Schule und in die verschiedenen Bereiche der offenen Jugendarbeit vorbereitet zu werden.

 

Ausgangspunkt für den Schulsektor wird dabei in allen Bundesländern die einhellig positive Empfehlung aller Kultusministerien der Länder zur Berücksichtigung der Philatelie in der Schule sein. Arbeitsgemeinschaften in der Grundschule aber auch Angebote im Rahmen von Ganztagsschulen bieten für die Umsetzung dieser Idee gute Möglichkeiten.

 

In der offenen Jugendarbeit gilt es, mit niederschwelligen Angeboten bei Jugendlichen für das Briefmarkensammeln zu werben. Dies beginnt bereits damit, bei verschiedenen Veranstaltungen an Jugendliche bunte Sammlermarken zu verteilen. Weiter an das Sammeln herangeführt werden Jugendliche durch Ferienpassaktionen, philatelistische Angebote in Jugendhäuser und ähnliches. Bei dieser Arbeit vor Ort sollen die Vereine durch die Bundesstelle Unterstützung erfahren.

 

Lehrerinnen und Lehrern in Schulen, aber auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in  der Jugendarbeit sowie aktiven Vereinsmitgliedern, soll in Fortbildungen der Bildungswert der Philatelie aufgezeigt werden. Vielleicht wird damit die Vision, im Jahr 2015 keine Nachwuchssorgen in Philatelistischen Vereinigungen zu haben, erfüllt.



Ressortleiterin im Bundesvorstand:

Helma Janssen

Am Helling 11

26802 Moormerland

Tel.: 04954/6346

Handy: 0151 12750885

h.janssen@bdph.de


Bundesstellenleiter:

Siegfried Dombrowsky

Lehmbank 32

29693 Eickeloh

Tel.: 05164 / 90 17 95

FAX: 05164 / 90 17 26

Bundesstelle-Bildung@bdph.de



Druckerfreundliche Ansicht