GBNLFRESPTPLITRUTRD

      

 



HomeAktuellesTermineForumChatSitemapKontaktLoginImpressum

 

 

Werden auch Sie jetzt BPPh Mitglied!

      BUND DEUTSCHER
      PHILATELISTEN e.V.

      Mildred-Scheel-Str.2
      53175 Bonn
      Tel.: 0228 / 30858-0
      Fax: 0228 / 30858-12
      eMail: info@bdph.de

      © by BDPh, Bonn 2014

 


 




Aktuelle Nachrichten des BDPh



14.05.2017 Kategorie: Nachrichten
BDPh-Hauptversammlung in Wittenberg

"Team Schmidt" stellt sich vor

 

Wir erhielten folgende Pressemitteilung von Jan Billion, die wir ungekürzt veröffentlichen:

 

(JB) Kompetentes Team kandidiert für BDPh-Vorstand

Knapp vier Monate vor der Hauptversammlung des Bund Deutscher Philatelisten am 9. September 2017 in Wittenberg, auf der Neuwahlen auf der Tagesordnung stehen, gibt es eine Alternative zum amtierenden BDPh-Vorstand.

 

Auf der 27. Internationalen Briefmarken-Messe in Essen kündigte ein neues Team seine Kandidatur an. Es wird angeführt von Alfred Schmidt, der sich um den Posten des Präsidenten bewirbt. Zu seinem Team gehören außerdem Jan Billion (Vize-Präsident), Walter Bernatek (Schatzmeister), Konrad Krämer (Beisitzer) und Jürgen Witkowski (Beisitzer). Alle Kandidaten verfügen über große Erfahrung in der (organisierten) Philatelie.

 

Oberste Priorität im Programm des Kandidatenteams hat der Aufbau eines zukunftsorientierten Verbandes, der sich durch spezielle Serviceangebote an den Bedürfnissen aller Mitglieder orientiert und in dem die digitalen Inhalte deutlich ausgebaut werden. Dadurch sollen die Attraktivität der Mitgliedschaft gesteigert und der Altersdurchschnitt gesenkt werden. Marketingaktionen und philatelistische Veranstaltungen in unterrepräsentierten Regionen sollen das Hobby Briefmarken­sammeln wieder in das Bewusstsein der Öffentlichkeit bringen. Auch durch Einbeziehung anderer Funk­tionsträger in die laufende Arbeit sollen drängende Probleme einvernehmlich gelöst und der BDPh als Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Briefmarke positioniert werden.

 

Ein Hauptaugenmerk der Arbeit soll außerdem der Aussöhnung innerhalb des Verbandes, der Wiederherstellung der langjährig guten Beziehungen zur Stiftung zur Förderung der Philatelie und Postgeschichte und der Deutschen Post sowie der Schaffung einer neuen Vertrauensbasis zu den Partnerverbänden gelten.

 

Auf dem Foto von links nach rechts: Jürgen Witkowski, Jan Billion, Alfred Schmidt, Walter Bernatek, Konrad Krämer (Foto: privat)


(Eingestellt von: REINHARD KÜCHLER)




Alle Nachrichten ansehen, bitte hier klicken


Nachrichten Suche, bitte hier klicken


Nachrichten Archiv, bitte hier klicken



Druckerfreundliche Ansicht
 

Webdesign & Hosting: SW-Mediendesign