GBNLFRESPTPLITRUTRD

      

 



HomeAktuellesTermineForumChatSitemapKontaktLoginImpressum

 

 

Werden auch Sie jetzt BPPh Mitglied!

      BUND DEUTSCHER
      PHILATELISTEN e.V.

      Mildred-Scheel-Str.2
      53175 Bonn
      Tel.: 0228 / 30858-0
      Fax: 0228 / 30858-12
      eMail: info@bdph.de

      © by BDPh, Bonn 2014

 


 




Aktuelle Nachrichten des BDPh



30.04.2017 Kategorie: Nachrichten
Museumsstiftung Post und Telekommunikation:

Dr. Helmut Gold wird neuer Leiter

 

(MSPT) Wechsel an der Spitze der Museumsstiftung Post und Telekommunikation: Dr. Helmut Gold (Foto) wird zum 1. Mai Kurator der Stiftung und löst in dieser Funktion Dr. Lieselotte Kugler ab, die Ende April in den Ruhestand geht. Gold leitet seit 1997 das Museum für Kommunikation Frankfurt und ist bereits seit 2005 als ständiger Vertreter der Stiftungsleitung tätig. Er leitet seit 1998 als Geschäftsführer einen der größten historischen Vereine in Deutschland, die Deutsche Gesellschaft für Post und Telekommunikationsgeschichte e.V., die vierteljährlich das Magazin zur Kommunikationsgeschichte „Das Archiv“ herausgibt.

 

Mit zahlreichen publikumswirksamen Ausstellungen und innovativen dialogorientierten Museums- und medienpädagogischen Angeboten konnte er das Museum für Kommunikation Frankfurt zu einer der beliebtesten Einrichtungen in der Frankfurter Museumsszene entwickeln.

 

Die von den privaten Unternehmen Deutsche Post und Deutsche Telekom getragene Stiftung beschäftigt heute etwa 90 Mitarbeiter. Sie unterhält drei Museen für Kommunikation in Berlin, Frankfurt und Nürnberg mit jährlich mehr als 350.000 Besuchern sowie das Archiv für Philatelie in Bonn. Die MSPT verfügt über reichhaltige Sammlungen zur Kultur- und Technikgeschichte der Post und der Kommunikation mit Depots in Berlin und Frankfurt/Main. Gold wird in Personalunion als Direktor weiterhin das Museum für Kommunikation Frankfurt leiten.

 

Dr. Kugler hat die sechs Standorte der Museumsstiftung seit 2007 sehr erfolgreich geleitet und die Stiftungsstrukturen trotz zunehmender Sparzwänge progressiv weiterentwickelt. Mit einem breiten Spektrum von Ausstellungsthemen zur Kommunikation sowie der Neukonzeption der Dauerausstellungen in allen drei Museen hat sie die Stiftung in den einzelnen Städten hervorragend positioniert.

Foto: Michael Ehrhart


(Eingestellt von: REINHARD KÜCHLER)




Alle Nachrichten ansehen, bitte hier klicken


Nachrichten Suche, bitte hier klicken


Nachrichten Archiv, bitte hier klicken



Druckerfreundliche Ansicht
 

Webdesign & Hosting: SW-Mediendesign