Umfrageergebnis anzeigen: In meinen örtlichen Briefmarkenverein gibt es

Teilnehmer
21. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Keine Vorträge

    10 47,62%
  • 1 - 3 Vorträge pro Jahr

    5 23,81%
  • 4 - 6 Vorträge pro Jahr

    2 9,52%
  • 7 - 9 Vorträge pro Jahr

    3 14,29%
  • 10 oder mehr Vorträge pro Jahr

    1 4,76%
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Vorträge im Verein pro Jahr

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von Juergen
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    An der bayrisch, hessischen Grenze
    Beiträge
    547

    Vorträge im Verein pro Jahr

    Bei mir war die Anzahl der Vorträge schuld, daß ich nun Mitglied in zwei örtlichen Briefmarkenvereinen bin [cirka 30km auseinander - aber zum Glück wohne ich in der Mitte ]. Der Verein in dem ich seit Jahrzehnten Mitglied bin, hat fast keine Vorträge. Im andere Verein gibt es cirka 10 Vorträge pro Jahr. Nun bin ich auch dort seit einigen Jahren Mitglied und halte dieses Jahr ebenfalls zwei Vorträge.
    Mich würde einmal interessieren wie stark dieses Thema "Vorträge" in den lokalen Briefmarkenvereinen (keine überörtlichen ARGEN) vertreten ist.

  2. #2
    Heimatsammler + Luxemburg Avatar von heku49
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Heiligenhaus
    Beiträge
    1.132
    Hallo Jürgen,

    wir haben im Monat 2 Versammlungen, wobei bei einem immer ein kleiner Vortrag (ca 1/2 Stunde) gehalten wird. Das praktizieren wir jetzt seit ca. 3 Jahren und kommt bei den Mitgliedern gut an.

    Ich freue mich immer besonders, wenn ich den anderen Mitgliedern Teile aus meinem Lieblingsgebiet Luxemburg zeigen kann.

    Gruß Helmut

  3. #3
    Ostafrikasammler Avatar von Harald Krieg
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    4.308
    Ich kenne diese Vorträge eher aus dem Ausland. In meinem Heimatverein habe ich so etwas mehrfach angeregt - Interesse war gleich Null! Ich bin von dort mehrfach zu Vorträgen des Vereins in Rheinfelden/CH gefahren - keiner meiner Vereinskollegen, den ich fragte, hatte Interesse mitzukommen.

    Ich finde es sehr schade, aber die meisten Sammler scheinen sich tatsächlich nur für ihr eigenes Sammelgebiet zu interessieren. Den gleichen Eindruck gewinne ich auch immer in Sindelfingen etc. - mehrere tausend Besucher auf der Messe, lange Schlangen an den Sonderstempelstellen, aber bei Vorträgen bleiben fast alle Stühle leer.

  4. #4
    Forums-Administrator Avatar von Michael Lenke
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Quickborn a.d.Elbe
    Beiträge
    6.295
    Den einzigen "Vortrag", den mein ehemaliger Ortsverein zur Kenntnis genommen hat, war das gemeinsam vorgetragene Weihnachtslied, bei dem in gemütlicher Runde der Jahresbeitrag verfuttert wurde. Als der Beitrag erhöht wurde, weil anscheinend das Essen teurer wurde, hatte es sich erledigt.

    Aleks
    Wehr fähler findet, daf si behaltn.
    Suche für eine Dokumentation der Zensurmaßnahmen 1981/82 in Polen weitere Mitstreiter.
    Krakauer Aufdruckmarken eine umfangreiche Dokumentation mit Schlitzohrenparade.


  5. #5
    Weltenbürger Avatar von Rainer Fuchs
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    Himmelstadt
    Beiträge
    2.925
    Also in Würzburg gibt es schon des öfteren Vorträge..., habe auch mal zwei gehalten.., ist immer recht interessant und wird von von den anwesenden Mitgliedern gerne aufgenommen.
    Mitglied bei:
    BDPh, APS, RPSL (FRSPL), SG-Lateinamerika, FG Indien, AROS, NTPSC, ONEPS, COPAPHIL etc...

    Sammelgebiete:

  6. #6
    D 45/49, Eire, RhB, Dernb Avatar von ralph
    Registriert seit
    02.2004
    Ort
    Berlin-Spandau
    Beiträge
    625

    9 Vorträge pro Jahr

    Im BSK Spandau (Berlin) gibt es von März bis November jeweils einen Vortrag pro Monat. Sofern Interesse besteht, kann ich die Termine hier gerne veröffentlichen.
    Viele Grüße aus Berlin, Ralph

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von Juergen
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    An der bayrisch, hessischen Grenze
    Beiträge
    547

    Vortragsthemen Aschaffenburg

    @ralph
    Die Vortragsthemen zur Veröffentlichen halte ich für eine gute Idee. So gibt es einige Vereine bei denen es leider 0 Vorträge pro Jahr gibt. Eigentlich sehr schade. Eine Laptop und ein Beamer nutzt mein Verein für die Vorträge. Eventuell stellt ja ein Sammlerfreund in einen anderen Verein eines oder beide Geräte, nur für den dortigen lokalen Vortragsabend, zur Verfügung. Auch gibt es in meinen Verein einen Sammlerkollegen, der für die nicht PC kundigen Sammlerfreunde die Marken/Belege einscannt.
    Da der "Verein für Biefmarkenkunde e. V. 1907 Aschaffenburg" seinen Vereinskalender für 2010 auf den Großtauschtag öffentlich verteilt will ich hieraus einmal die Vorträge für 2010 aufführen. Vielleicht fühlt sich dadurch jemand angeregt zu den einen oderen anderen Thema in seinen lokalen Verein einen Vortrag zu halten?
    14.01.2010 Vom Horn von Afrika zum Kap / Teil 1
    04.02.2010 Vom Horn von Afrika zum Kap / Teil 2
    04.03.2010 Schweinheim einst und jetzt / Teil 2
    01.04.2010 Burgen und Schlösser Teil 2
    06.05.2010 Englische Kolonien nach 1945
    10.06.2010 Bayern / geschnittene Ausgaben
    01.07.2010 Bayern im Quadrat ohne schwarzen Einser
    02.09.2010 AK Aschaffenburg 1945 bis 1959
    07.10.2010 Oktoberfest München auf AK und Belegen
    04.11.2010 Ganzsachen Deutsches Reich
    02.12.2010 Von A-W durch den Kahlgrund/Lithographische AK

    Viele Grüsse

    Juergen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •