Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 56 von 56

Thema: Was macht eigentlich der "Markt" ?

  1. #51
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.2011
    Beiträge
    645
    Zitat Zitat von Welwitsch Beitrag anzeigen
    Na ja, die haben ja von jeder Serie eh nur 2 Sätze auf Bezugsschein bekommen.
    Ich habe oft genug einen älteren Herrn gesehen, der Bogen gekauft hat.

    Zitat Zitat von Welwitsch Beitrag anzeigen
    Dafür wurde ihr Geld irrwitzigerweise 1:1 umgetauscht.
    Bis 10.000 Mark, das ist richtig. Aber 1990 verloren sämtliche gültigen Briefmarken ihre Gültigkeit. Und diese konnten nicht innerhalb eines Jahre in gültige Postwertzeichen umgetauscht werden. Nach immerhin 40 Jahren für viele Sammler in der DDR sicher ein Schock. Bitte vergessen wir dies nicht.

  2. #52
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    372
    Zitat Zitat von Briefmarkentor Beitrag anzeigen
    Aber 1990 verloren sämtliche gültigen Briefmarken ihre Gültigkeit. Und diese konnten nicht innerhalb eines Jahre in gültige Postwertzeichen umgetauscht werden. Nach immerhin 40 Jahren für viele Sammler in der DDR sicher ein Schock. Bitte vergessen wir dies nicht.
    Das ist sicher richtig, ist aber nun mal eine Konsequenz aus der Tatsache, dass der Staat untergegangen ist, der die Marken ausgegeben hat. Die Bundesrepublik dagegen ist nicht untergegangen und hat gültige Postwertzeichen, also Wertmittel ohne Not für ungültig erklärt - allein um Gewinn zu machen durch Verweigerung einer bereits bezahlten Gegenleistung.

    Das ist schon noch ein Unterschied.

  3. #53
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.2011
    Beiträge
    645
    Für die betroffenen Sammler sicher nicht. Die erhoffte Rendite war weg, der Frust da.

  4. #54
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    372
    Zitat Zitat von Briefmarkentor Beitrag anzeigen
    Für die betroffenen Sammler sicher nicht. Die erhoffte Rendite war weg, der Frust da.
    Entschuldigung, aber Renditen gab es in der DDR bekanntlich nicht, schon gar nicht für DDR-Briefmarkensammler. Dort waren bis 1990 noch Ausgaben aus den 60er, ja den 50er Jahren gültig. Es war völlig zu erwarten und jedem klar, dass es dafür keinerlei Renditen gibt.

  5. #55
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2004
    Beiträge
    19
    Zitat Zitat von Welwitsch Beitrag anzeigen
    Entschuldigung, aber Renditen gab es in der DDR bekanntlich nicht, schon gar nicht für DDR-Briefmarkensammler. Dort waren bis 1990 noch Ausgaben aus den 60er, ja den 50er Jahren gültig. Es war völlig zu erwarten und jedem klar, dass es dafür keinerlei Renditen gibt.
    Hallo Welwitsch,

    mich würde mal sehr interessieren, woher Sie Ihre Weisheiten und Kenntnisse über die DDR und deren Briefmarkensammler erhalten, aus guter Quelle garantiert nicht. Es ist sehr bedenklich, solche Aussagen noch 26 Jahre nach der Wiedervereinigung Deutschlands lesen zu müssen. Übrigens waren es zu 99% westdeutsche Händler und Spekulanten, die 1990 das VGO für den Aufbrauch von Unmengen von Ulbricht-Bogenware missbraucht haben und riesige Frankaturgewinne damit gemacht haben, aber das hört man heutzutage nicht mehr gern. ;-)

    Mit freundlichen Grüßen
    VD_2

  6. #56
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    372
    Zitat Zitat von VD_2 Beitrag anzeigen
    Hallo Welwitsch,

    mich würde mal sehr interessieren, woher Sie Ihre Weisheiten und Kenntnisse über die DDR und deren Briefmarkensammler erhalten, aus guter Quelle garantiert nicht. Es ist sehr bedenklich, solche Aussagen noch 26 Jahre nach der Wiedervereinigung Deutschlands lesen zu müssen. Übrigens waren es zu 99% westdeutsche Händler und Spekulanten, die 1990 das VGO für den Aufbrauch von Unmengen von Ulbricht-Bogenware missbraucht haben und riesige Frankaturgewinne damit gemacht haben, aber das hört man heutzutage nicht mehr gern. ;-)

    Mit freundlichen Grüßen
    VD_2
    Das mag alles sein, aber in diesem Thread ging es nicht darum, was Spekulanten mit Frankaturgewinnen erzielt haben, sondern um die Marktentwicklung für DDR-Postwertzeichen. Was genau soll da von mir falsch kolportiert worden sein? Ich habe selbst eine überkomplette DDR-Spezialsammlung, die seit 25 Jahren unbearbeitet im Schrank liegt. Wert? Na ja, sie war faktisch nie viel mehr wert, als zu irgendeiner anderen Zeit. Eine Rendite gab es für diese Sammlung nie, weder heute, noch zu DDR-Zeiten. Wollen Sie dem widersprechen?

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •