Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Mail Alliance

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2004
    Beiträge
    3.826

    Mail Alliance

    Ab Montag soll es mit 50 Firmen bundesweit losgehen. Ich bin mal gespannt, ob es gemeinsame Stempel, Marken usw. geben wird bzw., ob man das Zusammenspiel der Mail Alliance überhaupt philatelistisch nachweisen kann.
    Also bitte Augen ab Montag auf und vielleicht könnten wir alle Informationen und Beobachtungen zur Mail Alliance in diesem Thema sammeln.

    http://www.faz.net/s/RubD16E1F55D211...rss_googlenews

    Fehldruck

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2004
    Beiträge
    3.826
    Das sind wohl die neuen Webseiten der Mail Alliance, die noch nicht funktionieren?

    http://www.mail-alliance.de/ + http://www.mailalliance.de/

    Der Firmensitz soll Würzburg sein?

    Mal schauen

    Fehldruck
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Geändert von Fehldruck (20.01.2010 um 15:01 Uhr)

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2004
    Beiträge
    3.826
    Im Handelsblatt werden die Drehkreuze (=Sortieranlagen) genannt. Nun könnte es ab Montag Belege geben, die den unten aufgeführten Weg beschreiben. (bzw. hoffentlich wird es Einliefer-, Drehkreuz- und Auslieferstempel auf einem Beleg geben...)


    "Künftig können die Geschäftspartner ihre Briefe bei den regionalen Postdienstleistern oder bei TNT aufgeben. Diese werden über die vier Drehkreuze (Hubs) in Hannover, Berlin, Essen und Würzburg weiterverteilt, entweder an den jeweils zuständigen Regionalpartner oder dort, wo keiner vorhanden ist, an eine Zustelltochter der TNT. "

    Der ganze Artikel: http://www.handelsblatt.com/unterneh...e-post;2515960

    Fehldruck
    Geändert von Fehldruck (20.01.2010 um 18:14 Uhr)

  4. #4
    Oberschl., DR, Privatpost Avatar von Pete
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    718
    @ Fehldruck:

    Dann halten wir doch gleich einmal ein paar Dinge für die Nachwelt fest, bevor diese ggf. im Nirvana des Internets verschwinden ;-)

    Name: Mail Alliance
    Firmensitz: Würzburg
    Hubs: Hannover, Berlin, Essen und Würzburg
    Betriebsstart: Montag, 25.01.2010
    beteiligte Unternehmen: derzeit ca. 50 Unternehmen


    Mögliche beteiligte Unternehmen:

    - TNT Post mit Niederlassungen (per Stempel nachweisbar) in:
    -> Essen
    -> Fellbach bei Stuttgart
    -> Frankfurt
    -> Hamburg
    -> Helmstedt
    -> Neuss (ehm. Frechen und Mönchengladbach/Viersen)
    -> Wesel

    - Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck:
    -> PIN Mail AG Berlin
    -> PIN Mail GmbH, Woltersdorf
    -> PIN Mail GmbH, Wildau
    -> Arriva GmbH aus Freiburg und Konstanz
    -> Blitz Kurier GmbH Rathenow
    -> BS Saar-Mosel GmbH Saarbrücken (ehm. Saariva aus Saarbrücken und TV Medienservice GmbH aus Trier)
    -> City Brief Bote GmbH Schwedt (CBB)
    -> Debex GmbH Potsdam
    -> Die Briefboten GmbH Potsdam
    -> Märkische Postdienste GmbH Brandenburg an der Havel
    -> Main-Post-Logistik GmbH und Main-SortierService GmbH (Würzburg)
    -> Regio-Print Vertrieb GmbH aus Cottbus (RPV)

    - Citipost-Verbund (Franchiseunternehmen mit 20 meist (?) verlagsgebundenen Briefdiensten), Bsp:
    -> Citipost Bielefeld (Neue Westfälische Logistik GmbH & Co. KG)
    -> Citipost Bremen (Nordwest Mail)
    -> Citipost Nordsee in Bremerhaven
    -> Citipost Bremervörde (Bremervörder Zeitung Verlagsgesellschaft Borgardt mbH & Co. KG)
    -> Citipost Celle
    -> Citipost Delmenhorst-Ganderkesee (dk Brief Post GmbH)
    -> Citipost Lippe in Detmold (MDS - Media Distributions-Service)
    -> Citipost Harz in Goslar (Medienhaus Krause) mit Niederlassung in Seesen (b.i.g. Sicherheit)
    -> Citipost Hannover mit Niederlassungen in Braunschweig und Göttingen
    -> Citipost Weserbergland in Hameln
    -> Citipost Hildesheim (ehm. HilPost Hildesheimer Post- und Portoservice GmbH)
    -> Citipost Nordhessen in Marburg
    -> Citipost Nordwest in Oldenburg (ehm. NordWest-Zeitung Zustellgesellschaft mbH)
    -> Citipost Osnabrück
    -> Citipost Stade (Pressehaus Stade Werbe- und Logistik GmbH & Co. KG)
    -> Citipost Oldenburger Münsterland GmbH Vechta (ehemals m+s postservice GmbH)
    -> Citipost Zeven (Zevener Zeitung)

    - Mediengruppe Pressedruck (Brieftochter Logistic Mail Factory (LMF) aus Augsburg)

    Quellen:
    http://www.stern.de/wirtschaft/news/...b-1537189.html
    http://www.verkehrsrundschau.de/mail...st-915789.html
    http://de.wikipedia.org/wiki/Citipost



    Zitat Zitat von Fehldruck Beitrag anzeigen
    ...
    Ich bin mal gespannt, ob es gemeinsame Stempel, Marken usw. geben wird bzw., ob man das Zusammenspiel der Mail Alliance überhaupt philatelistisch nachweisen kann.
    ...
    Ich vermute, dass sich das Zusammenspiel nachweisen lässt, wenn auch nicht (sofort) anhand einer bundesweit einheitlichen Briefmarkenausgabe. In der Pressemitteilung wird erwähnt, dass man bei der Mail ALiiance eine gemeinse IT-Infrastruktur nutzen möchte. Sollte dies analog der PIN Mail Group (aktuell weiterhin existierende DE-Nummern wie DE 1154 = PIN Mail AG Berlin) bzw. P2 - die zweite Post (Bsp. P2-008 = Citypost mit Hauptsitz in Chemnitz) funktionieren, müsste man dies als Sammler auf dem Briefumschlag sehen.

    Es bleibt abzuwarten, ob auch P2 - die 2. Post bei der Mail Alliance als Gesellschafter oder Kooperationspartner einsteigt. Gerade der Süden Deutschlands lässt derzeit augenscheinlich Lücken im Zustellnetz der Mail Alliance aufzeigen, wo P2 stark vertreten ist.

    Gruß
    Pete
    Geändert von Pete (20.01.2010 um 18:31 Uhr) Grund: Nachtrag

  5. #5
    Oberschl., DR, Privatpost Avatar von Pete
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    718
    Seit 3 Monaten existiert die Mail Alliance. Mittlerweile sind die ersten Belege in Sammlerhand gelangt, siehe nachfolgendes Beispiel. Es ist eine Angabe vorhanden, die auf einen Sendungsaustausch innerhalb der Mail Alliance hinweist und Ähnlichkeiten zu Angaben des früheren PIN-Netzwerkes (dessen DE-Kennungen weiterhin genutzt werden) aufzeigt.

    Der nachfolgende Beleg trägt als Hinweis auf einen Sendungsaustausch die Angabe "ma8611-4-4511". Die Absenderniederlassung war die LMF - Logistik Mail Factory aus Augsburg (Datum 04.02.2010) und die Empfängerniederlassung TNT Postservice, Niederlassung Essen (Datum vom 05.02.2010); der Brief selbst wurde in Düsseldorf zugestellt.

    Man kann nun nachfolgendes spekulieren:
    ma8611 -> LMF Augsburg
    "-4-" -> Hub 4(?) -> TNT Essen (?)
    (ma)4511 -> TNT Essen

    Wem liegen weitere Belege mit Angaben der MA-Niederlassungen vor? Bei 4 Hubs müssten anstelle der "-4-" auch die Ziffern 1-3 auftauchen.

    Internet:
    http://www.mailalliance.net/

    Gruß
    Pete
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Geändert von Pete (25.04.2010 um 18:59 Uhr)

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2005
    Beiträge
    43
    Aus der Verbreitungskarte müssten sich mit entsprechender Ortskenntnis eigentlich auch einige weitere Kooperationspartner extrahieren lassen. Da gibt es ja doch eine ganze Reihe kleiner und sehr auffälliger Inseln.

    Für den PLZ-Bereich 72, soweit enthalten, würde ich z.B. annehmen, dass die Sendungen von S-Mail ausgeliefert werden. Dass S-Mail z.T. mit TNT kooperiert, ist bekannt.

    MailAlliance-Belege habe ich noch keine. Wenn jemand einen Testbrief schicken kann und mag, nehme ich ihn gerne entgegen

    In die Gegenrichtung liefert S-Mail ausserhalb des Kernbereichs leider bisher nur in den Großraum Stuttgart, vermutlich über TNT (Niederlassung Fellbach). Ob ich auf eine Ausweitung hoffen darf?

    Zu der Spekulation, ob P2 und MailAlliance zusammengehen könnten: Das würde in einigen Regionen hausinterne Konkurrenz entstehen lassen und dürfte genau deswegen wohl nicht passieren. Beispiel wieder hier aus der Region: Im Großraum Stuttgart konkurriert BW-Post (P2) mit TNT (MailAlliance), südlich davon südwestmail (P2) mit S-Mail (MailAlliance). Wenn die MailAlliance Oberschwaben, Ulm und die Ostalb erreichen will, kommt sie dagegen um südwestmail nicht herum - nur gehören die eben schon zu P2. Auf die Dauer ist daher irgendeine Art von Kooperation beider Netzwerke wohl nicht vermeidbar.

  7. #7
    PP-Modern / ATM Avatar von hjk
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Bayern / Oberpfalz
    Beiträge
    255
    Zitat Zitat von tjum Beitrag anzeigen
    MailAlliance-Belege habe ich noch keine. Wenn jemand einen Testbrief schicken kann und mag, nehme ich ihn gerne entgegen
    Sende mir doch bitte mal Deine Adresse per PN, vielleicht lässt sich da was machen....

    Zitat Zitat von Pete Beitrag anzeigen
    Wem liegen weitere Belege mit Angaben der MA-Niederlassungen vor?
    Nur kurz zwei Belege, für mehr fehlt leider momentan die Zeit....
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken   
    Geändert von 1867 (26.04.2010 um 20:29 Uhr) Grund: Ergänzung

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2005
    Beiträge
    43

    Eben nebenan...

    Heute nachmittag hatte ich mal ungewöhnlich viel Post zu verschicken: Ungefähr zwanzig Briefe, fünf davon sollten mit S-Mail laufen. Nun ist der S-Mail-Briefkasten bei mir um die Ecke kein "richtiger" Briefkasten, sondern einfach der Hausbriefkasten des lokalen Büros. Ich suchte also aus dem Stapel die S-Mail-Briefe heraus, warf sie in den Kasten und sagte zu dem Mitarbeiter, der gerade vor der Tür Pause machte und interessiert schaute, noch kurz: "Wenn es mehr Kooperationen gäbe, wäre Ihr Anteil größer".

    Währenddessen griff die Chefin (zumindest bezeichnete der Mitarbeiter von draussen sie so) meine Sendungen gleich wieder aus dem Kasten und kommentierte:

    Demnächst bundesweit!

    Da würde ich doch mal sagen: MailAlliance lässt grüßen

    Mal sehen, wann es wirklich so weit ist, und ob S-Mail dann das Konzept halten kann, dass es nur drei Portostufen (Standardbrief ohne Gewichtseinschränkung, Großbrief bis 1 kg, Päckchen bis 2 kg) gibt - die meisten Firmen haben ja auch eine Kompakt- und Maxibriefstufe.

  9. #9
    Oberschl., DR, Privatpost Avatar von Pete
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    718
    Anfang Juni 2010 wurde das erste Mitteilungsblatt (Rundschreiben) des Jahres 2010 vom PIN-Freundeskreis veröffentlicht. Darin befinden sich einige Artikel zum Thema Mail Alliance (ab pdf-Seite 28). Es werden auch nachgewiesene Niederlassungen der Mail-Alliance mit entsprechender ma-Kennung veröffentlicht (pdf-Seite 30-32) und um Mithilfe zur Erfassung weiterer Kennungen gebeten.

    Link zum Heft 01/2010 des PIN-Freundeskreises:
    http://pin-mail-online.de/pdf/MBl-1-2010.pdf

    Laut dem nachfolgenden Presseartikel arbeiten mittlerweile (Stand 21.05.2010) ca. 100 Briefdienstleister unter dem Dach der Mail Alliance im Bereich Briefzustellung zusammen:
    http://kress.de/tagesdienst/detail/b...egen-post.html

    Auf der Internetseite der Mail Alliance wird die Zahl der Briefdienstleister (noch) mit 50 Unternehmen angegeben...
    http://www.mailalliance.net/ueberuns/index.html

    ...und eine Übersicht der Gebiete bereitgestellt, wo die Mail Alliance tätig ist:
    http://www.mailalliance.net/media/ww...pdf_owolff.pdf (Stand 01.06.2010)

    Mich würde es nicht überraschen, wenn im Einzelfall ein regionaler Briefdienstleister sowohl für Xanto (DE-Kennung), P2, die 2. Post (P2-Kennung) als auch die Mail Alliance (ma-Kennung) regionaler Zustellpartner ist *g*

    Gruß
    Pete

  10. #10
    PP-Modern / ATM Avatar von hjk
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Bayern / Oberpfalz
    Beiträge
    255
    Eine weitere Variante von Main PostLogistik in Kooperation mit City-Mail und ein Brief der MPL-Tochter Thüringer ZustellDienst (TZD) vermutlich über S-Mail zugestellt.
    Die im Scan nicht mehr erkennbare Kennung lautet: ma981 1 4 ......06.05.2010......SYP8344
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken   

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •