Umfrageergebnis anzeigen: Wie ist die Kreation gelungen?

Teilnehmer
61. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Sehr gut

    10 16,39%
  • gut

    9 14,75%
  • befriedigend

    7 11,48%
  • ausreichend

    5 8,20%
  • mangelhaft

    8 13,11%
  • ungenügend

    22 36,07%
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 67

Thema: BDPh-Jahresgabe 2009

  1. #21
    Registrierter Benutzer Avatar von Bill
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    1.135
    Zitat Zitat von Stan Beitrag anzeigen
    Soviel zur meiner Jugendarbeit! Ich hänge es eben nicht an die große Glocke wie andere!
    In meiner Gruppe der DPhJ hatte ich ca. 25 Jugendliche von denen ca. die Hälfte regelmäßig zum Treffen im Klassenraum einer Schule erschien, der zunächst kostenlos später mit Obulus zur Verfügung gestellt wurde.
    Der Seniorenverein sonnte sich bei der Jahreshauptversammlung mit einer intakten Jugendgruppe, während ich mich mit den Ämtern herumschlagen musste.
    Das Aus für die Jugendgruppe kam, als uns das Schulamt jedes Jahr in andere Lokalitäten verwieß. - Das war vor 25 Jahren.

    Gruß: Bill

  2. #22
    Registrierter Benutzer Avatar von heku
    Registriert seit
    08.2005
    Beiträge
    364
    Zitat Zitat von Bill Beitrag anzeigen
    Der Seniorenverein sonnte sich bei der Jahreshauptversammlung mit einer intakten Jugendgruppe, während ich mich mit den Ämtern herumschlagen musste.

    Gruß: Bill
    Ist doch normal. Vorstände arbeiten nicht mehr, sie lassen arbeiten!


    Als Jahresgabe eine Haribo-Vignette mit aufgeklebtem Gummibärchen wäre wohl besser angekommen.

    Viele Grüße
    Hermann
    Ich ärgere mich nicht über das, was mir fehlt. Ich freue mich über die Marken, die ich besitze.

  3. #23
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.2004
    Beiträge
    118

    Streifband u.ä.?

    ich möchte nur kurz zu einem Punkt hier etwas ausführen, zu dem (sehr verständlichen) Wunsch nach einer Streifbandsendung.

    Die "philatelie" wird im Postzeitungsdienst verschickt. Das kostet pro Heft ca. 38,75c. Würde man die gleiche Ausgabe - hier jeweils ohne Beilagen gerechnet - als Streifband verschicken, kostet diese 95c, dazu kommen die Druckkosten und das Handling (einlegen!) für den Umschlag, so dass man also durchaus von einem Euro je Heft zumindest ausgehen kann (eingedruckte Marke angenommen, sonst wird die Schleckerei auch noch teuer zu bezahlen sein).

    Das heißt de facto: Wir reden von einer Differenz von mindestens 60c pro Heft x ca. 50.000 Hefte = 30.000 Euro! Pro Monatsausgabe.

    Würde man dies auf 12 Ausgaben pro Jahr umrechnen, müsste der Beitrag allein wegen des Streifbandzeitungsversandes um 7,20 Euro erhöht werden. Wer erlebt hat, welche Diskussionen eine angedachte und nunmehr beschlossene Beitragserhöhung von 3,50 p.a. ausgelöst hat, kann sich das Szenario ausmalen.

    Eine andere Frage ist es natürlich, die Jahresgabe ganz fallen zu lassen. Finanziell wäre dies sicherlich von Vorteil, gleich wie hoch das jeweilige Sponsoring von Drittseite ausfällt. Dies wird der Bundesvorstand sicherlich in Erwägung zu ziehen haben, gerade zu Zeiten, in denen mehr und mehr an Einsparungen bei gleichzeitig unverminderten oder gar zunehmenden Kostenerhöhungen erwartet wird.

    Ob dies im Sinne der Leser und BDPh-Mitglieder ist, könnte wohl nur eine halbwegs repräsentative Umfrage ergeben, sicherlich nicht eine an dieser Stelle im Internet durchgeführte, an der sich 40 oder 80 Leser beteiligen.

    Eines ist dabei aber sicher - und dies gilt nicht nur für eine Zeitschrift: Jedem kann man es einfach nicht recht machen. Dies ist wohl eine Tatsache, die Verantwortliche stets wissen und wissen müssen.

    Dennoch - oder gerade deshalb - finde ich den hier geführten Meinungsaustausch sehr wichtig zur eigenen Meinungsbildung.

    Allen liebe Grüße zum Weihnachtsfest und zum Neuen Jahr,

    Wolfgang Maassen

    P.S. Ich hoffe, ich habe mich bei meinen Kalkulationen nicht verrechnet!

  4. #24
    Extra Bavariam nulla vita Avatar von abrixas
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Peissenberg
    Beiträge
    1.797

    Idee Mal überlegen....

    Zitat Zitat von woma Beitrag anzeigen
    Würde man dies auf 12 Ausgaben pro Jahr umrechnen, müsste der Beitrag allein wegen des Streifbandzeitungsversandes um 7,20 Euro erhöht werden. Wer erlebt hat, welche Diskussionen eine angedachte und nunmehr beschlossene Beitragserhöhung von 3,50 p.a. ausgelöst hat, kann sich das Szenario ausmalen.

    Eine andere Frage ist es natürlich, die Jahresgabe ganz fallen zu lassen. Finanziell wäre dies sicherlich von Vorteil, gleich wie hoch das jeweilige Sponsoring von Drittseite ausfällt. Dies wird der Bundesvorstand sicherlich in Erwägung zu ziehen haben, gerade zu Zeiten, in denen mehr und mehr an Einsparungen bei gleichzeitig unverminderten oder gar zunehmenden Kostenerhöhungen erwartet wird.

    Ob dies im Sinne der Leser und BDPh-Mitglieder ist, könnte wohl nur eine halbwegs repräsentative Umfrage ergeben, sicherlich nicht eine an dieser Stelle im Internet durchgeführte, an der sich 40 oder 80 Leser beteiligen.
    Ich wäre mit der Beitragserhöhung um € 7,20 einverstanden, vorausgesetzt es wären echte Streifband-GAs. Die Jahresgabe in der jetzigen Form fand ich ohnehin nicht sammelnswert.
    Und die Umfrage kann man zusätzlich via philatelie machen; dann wäre es repräsentativ.

    Also @woma:

    hic Rhodos, hic salta

  5. #25
    DDR Spezial, bis MiNr.745 Avatar von Jurek
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    2.696
    Man könnte es aber im Bundesvorstand erörtern, ob man auch diese Zeitschrift an Interessierte gar als PDF-Datei verschicken könnte! Bei ArGe „DDR-Spezial“ ist so was längst möglich!
    Was meint dann nachher der Bundesvorstand, was das bei nur 10 oder nur 5% von 50.000 für Ersparnis ergeben hätte!
    Ich (im Ausland!) wäre damit jedenfalls einverstanden, nicht nur wegen Platz.., aber auch, weil ich diese Zeitschrift dann früher bekäme als derzeit, und u.a. das Passwort.., welches schon seit 18. Dezember (!) gilt, hätte ich auch nützen können (da ich diese Hefte spät bekomme), sonst muss ich die Leute da von BDPh auch noch damit belästigen! ……
    Wie wäre es damit?

    m.f.G. - Jurek

  6. #26
    Extra Bavariam nulla vita Avatar von abrixas
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Peissenberg
    Beiträge
    1.797

    Idee Nicht schlecht, aber...

    ....
    @Jurek
    ich wäre auch von diesem Konzept angetan, aber wenn ich so an die Alterstruktur in vielen Vereinen denke, haben nur ca. 30% Internet. Und da wird es dann dünn.
    Wenn jedoch die Internetnutzer die Option hätten, auf Papier zu verzichten und zu einem ermäßigten Beitrag die philatelie downloaden könnten, dann wäre ich auch dabei.
    Das schont Wälder und die Rundablage.

  7. #27
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2004
    Beiträge
    3.826
    @woma Danke für die Information!

    Ist denn das Einschweißen des Heftes + dieser Block+ Einlegen völlig kostenfrei gewesen? Ansonsten sollte man dies schon der Kalkulation entgegensetzen.

    Mal ein Vorschlag:
    Manche Vereine versenden einen Weihnachtsgruß mit personalisierter Briefmarke(in meinem Beispiel 45Cent incl. 19% und bei 50.000geht da bestimmt noch etwas...) + Stempel. Eventuell könnten sich Jugendgruppen bewerben, die das Eintüten und Frankieren übernehmen...das Motiv für die Marke wählen dürfen...und 1Euro Spendenzuschlag pro verkauftem postfrischen Viererblock(Vertrieb z.B. über den Privatpostanbieter), der mit dem Weihnachtsgruß incl. der damit zu unterstützenden Jugendgruppe kurz vorgestellt wird, nach Abschluß der Aktion erhalten.

    Eine kleine "Bedarfssendung" als kleine Aufmerksamkeit wäre so mit einem Rückläufer für die Philatelie verbunden und jeder der kann, darf gern mit Kauf der Blöcke oder einer Spende weitere Gaben einer aktiven Jugendgruppe zukommen lassen.

    Allen kann man es nicht Recht machen.

    In diesem Sinne ein Frohes Fest!

    Fehldruck
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Geändert von Fehldruck (21.12.2009 um 18:49 Uhr)

  8. #28
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Freiburg i.Br.
    Beiträge
    43

    Vorschlag?

    Philatelie in Papierform = normaler Mitgliedsbeitrag

    Philatelie in Papierform + Streifband = normaler Mitgliedsbeitrag + z.B. 10 €

    Philatelie als .pdf = normaler Mitgliedsbeitrag - z.B. 10 €

    Nur: Wäre der zusätzliche administrative Aufwand evtl. zu hoch?

  9. #29
    Registrierter Benutzer Avatar von Dienstheini
    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Bayerischer Wald
    Beiträge
    51

    Jahresgabe.

    Hallo:
    Zusammen.
    Für eine Streifbandzeitung kann ich mich auch nicht begeistern, ich sammle Bayern, was soll ich also mit einem Streifband Bund. Wenn jeden Monat ein Streifband ins Haus flattert ist das auch nicht gerade Sammelwürdig, da reichen eine oder zwei Stück in der Sammlung und was macht man mit dem Rest??? Die Philatelie sollte bleiben wie sie ist, Inhalt ist ja nicht schlecht, nur die Werbegutscheine und sonstigen Kram sollte man weglassen, dann braucht mann die Zeitschrift auch nicht einschweißen. Und ein weiteres anheben des Beitrags wegen einem Streifband würde ich nicht mitmachen, mir würde dann die Mitgliedschaft im Verband von Österreich ausreichen. Da bezahle ich im Jahr 10,00 Euro und bekomme auch die Zeitschrift Briefmarke in gleicher Aufmachung wie die Philatelie.
    Ich hoffe ich werde nicht gleich gesteinigt, aber Meinung ist frei !!!!

  10. #30
    Forums-Administrator Avatar von Michael Lenke
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Quickborn a.d.Elbe
    Beiträge
    6.295
    nur die Werbegutscheine und sonstigen Kram sollte man weglassen
    Der Anteil der Philatelie am BDPh-Beitrag wäre mit Sicherheit um einiges höher, als er es mit Werbung und sonstigen Kram ist. Ich maße mir nicht an, für andere zu bestimmen, was Sie vielleicht interessiert oder nicht, insbesondere wenn sie für meine reine Lehre zahlen müssten, weil Werbeeinnahmen wegfallen.

    Warum kann man nicht einfach mal gelassen über so etwas hinweggehen? Wollen wir jetzt eine Abstimmung abhalten, welche Werbung/Werbenden in der Philatelie opportun sind? Frei nach dem Motto "Guter Werber - böser Werber"? Es wird immer Aspekte geben, die einigen nicht passen, warum müssen alle anderen die gleiche Meinung haben?

    Aleks
    Wehr fähler findet, daf si behaltn.
    Suche für eine Dokumentation der Zensurmaßnahmen 1981/82 in Polen weitere Mitstreiter.
    Krakauer Aufdruckmarken eine umfangreiche Dokumentation mit Schlitzohrenparade.


Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •