Umfrageergebnis anzeigen: Wie ist die Kreation gelungen?

Teilnehmer
61. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Sehr gut

    10 16,39%
  • gut

    9 14,75%
  • befriedigend

    7 11,48%
  • ausreichend

    5 8,20%
  • mangelhaft

    8 13,11%
  • ungenügend

    22 36,07%
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 67

Thema: BDPh-Jahresgabe 2009

  1. #1
    Vereinsmitglied Avatar von Cophila
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    im Büro
    Beiträge
    884

    BDPh-Jahresgabe 2009



    Die philatelistische Besonderheit wurde nun den Mitgliedern im Bund Deutscher Philatelisten e. V. kurz vor dem 4. Advent zugestellt.

    So berichtet der Vorstand des BDPh im neuen Magazin:

    "Mit dieser Jahresgabe erhalten Sie eine philatelistische Besonderheit, die an dieser Stelle ein klein wenig erläutert werden soll. Am 7. September 2009 hatte in Liechtenstein eine neue Markengeneration ihren Ersttag: die ersten selbstklebenden Briefmarken mit echter Lochperforation und geschlitzter Vorderseite. In der philatelie Ausgabe 387 konnten sich BDPh-Mitglieder frühzeitig über diese bahnbrechende Neuheit aus Liechtenstein informieren. Es entstand die Idee, diese Neuheit den BDPh-Mitgliedern exklusiv als Jahresgabe zu überreichen. Eine entsprechende Nachfrage bei der Liechtensteinischen Post stieß auf großes Interesse. Mit Herbert Rüdisser, Vorsitzender der Geschäftsleitung, und Norbert Hasler, Bereichsleiter Philatelie, hatte der BDPh engagierte Partner bei der Liechtensteinischen Post. Die Idee wurde konkretisiert und man entschied sich, Konkurrenzentwürfe zur Briefmarkenserie "Post" (Deutschland) und "Unsere Post" (Liechtenstein) als Markenabbildungen zu nutzen.

    So entstand in enger Kooperation die BDPh-Jahresgabe mit allen Eigenschaften der neuen selbstklebenden Briefmarken aus Liechtenstein. Auch wenn unsere Jahresgabe keine Frankaturgültigkeit besitzt, so handelt es sich auf Grund des Abdrucks offizieller Konkurrenzentwürfe doch um ein besonders exklusives Sammelprodukt ausschließlich für unsere Mitglieder."
    Mit freundlichen Grüßen

  2. #2
    Weltenbürger Avatar von Rainer Fuchs
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    Himmelstadt
    Beiträge
    2.925
    Die Jahresgabe ist mir komplett entfallen da mich die Textseiten mehr interessieren als eine Beigabe.
    Mitglied bei:
    BDPh, APS, RPSL (FRSPL), SG-Lateinamerika, FG Indien, AROS, NTPSC, ONEPS, COPAPHIL etc...

    Sammelgebiete:

  3. #3
    DDR Spezial, bis MiNr.745 Avatar von Jurek
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    2.688
    Die philatelistische Besonderheit wurde nun den Mitgliedern im Bund Deutscher Philatelisten e. V. kurz vor dem 4. Advent zugestellt.
    Nicht aber wirklich jedem Mitglied. Oder bin ich keiner?
    Ich bekomme manchmal früher, manchmal aber recht spät diese Zeitschrift "philatelie".

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von hesselbach
    Registriert seit
    05.2007
    Beiträge
    114

    früher waren sie besser

    Natürlich die gute alte Zeit, stimmt aber in diesem Fall. Warum versendet der BDPh die Dezember-Ausgabe nicht mal per Streifband? Wäre mal ein schöner Beleg! Oder Versand mit einer Privat-Post? Für die Kosten hätte ein privates Unternehmer sicherlich auch einen Block oder Marke aufgelegt.

    Ich habe zwar etliche Sporthilfe Sonderdrucke in meiner Sammlung, aber hauptsächlich in dem Bereich der 70er Jahr, dort passen sie auch dem damaligen Zeitgeist nach hin. Solche Drucke von Konkurrenz Entwürfen sind doch wohl seit der zweiten Hälfte der 90er ziemlich aus der Mode.
    Geändert von hesselbach (19.12.2009 um 22:10 Uhr)

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2005
    Beiträge
    783
    Zitat Zitat von hesselbach Beitrag anzeigen
    Warum versendet der BDPh die Dezember-Ausgabe nicht mal per Streifband?
    Genau, ein Streifband als Privatganzsache und somit echt gelaufen
    Damit sich das ganze besser finanziert, kann man Interessenten zusätzlich noch postfrische Streifbänder zum Verkauf anbieten.
    Die bisherigen Karton-Dinger, Schwarzdrucke und Konkurrenzentwurf-Drucke sind doch eher Anti-Werbung
    Fast schon so, als wenn man einen Hundebesitzer Katzenfutter-Proben zusenden würde.

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2005
    Beiträge
    783
    Oder als Jahresgabe eine Marke Individuell

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Freiburg i.Br.
    Beiträge
    43
    Diesen Vignettenschrott sollte man lieber ersatzlos streichen und das Geld stattdessen in Jugendarbeit oder Fälschungsbekämpfung investieren.

    Ich habe meine Dezember Ausgabe noch nicht erhalten. Wird langsam knapp mit Zustellung vor dem 4. Advent.

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von 1867
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    2.055
    Kopf hoch, auch für dich wird heute irgendwo die Sonne scheinen
    ... Literatur spricht viele Bände ...

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von Bill
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    1.135
    "Einem geschenkten Gaul schaut man nichts ins Maul."
    Andererseits wäre ein schöner echtgelaufener Brief - z.B. Österreich "Meine Marke" - auch nicht schlecht.

    Gruß: Bill

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2006
    Beiträge
    273
    "Einem geschenkten Gaul schaut man nichts ins Maul."
    So kann man es nicht sehen! Wir bezahlen schon dafür- unsere Mitgliedsbeiträge!
    Man sollte das Geld andersweitig investieren.

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •