Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Brief von 1894

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2009
    Beiträge
    19

    Brief von 1894

    Hallo,

    ich habe hier einen Brief von Anton Honus (bek. Stadtbaumeister aus Wien) an einen Hr. Skoda in Schloß Ahrleiten.

    Ich habe stundenlang im Internet gesucht, aber zu Schloß Ahrleiten keine Verbindung mit einem Hr. Skoda gefunden, da das Schloß Ahrleiten immer im Besitz der Herren von Ahrleiten war.

    Habe ich was falsches gesucht, gibt es noch ein anderes Schloß mit selben Namen? Mich würde das interessieren, da , wie auf den Bildern zu sehen ist, eine Tür dort gebaut wurde, was ja historisch gesehen nicht ganz uninteressant ist.

    Vielleicht kann ja zufällig jemand die altdeutsche Schrift auf dem Brief entziffern, da ich es vergeblich versucht habe.

    Für Eure Hilfe wäre ich dankbar.

    Die Zeichnung mußte ich auf 2mal scannen( größer als DIN A4)

    Danke im Voraus Kai


    1: http://www.file-upload.net/view-1731300/--1.jpg.html
    2: http://www.file-upload.net/view-1731302/--2.jpg.html
    3: http://www.file-upload.net/view-1731306/--3.jpg.html
    4: http://www.file-upload.net/view-1731307/--4.jpg.html
    5: http://www.file-upload.net/view-1731310/--5.jpg.html

  2. #2
    Tschechoslowakei
    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Gera
    Beiträge
    767
    Probier es mal mit Achleithen oder Achleiten statt Ahrleiten...
    Gruß Peter
    Ich will den alten Kaiser Wilhelm wiederhamm!

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2009
    Beiträge
    10
    Es heißt bestimmt "Schloß Achleiten".
    Das liegt bei Strengberg im Bezirk Amstetten in Niederösterreich,
    Postleitzahl 3314.
    Herzliche Grüße!

  4. #4
    Entdecker Avatar von intellisammler
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    Westfalen
    Beiträge
    832

    Ausrufezeichen Achleiten bei Limbach

    Hallo Puckischnutz,

    unter http://de.wikipedia.org/wiki/Schloss...en_bei_Limbach

    mal nachsehen. Dort gibt es auch eine Literaturangabe.

    Intellisammler
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Krems an der Donau
    Beiträge
    15
    17. Juli 1894

    Hochwohlgeboren
    Herrn
    J. R. von Skoda
    Achleithen

    Der Tischlermeister Riedl verlangt
    für das von Ihnen genehmigte Haus-
    thor, laut der ihnen vorgelegten
    Zeichnung Gulden 150,-. Ich finde den
    Preis angemessen, immerhin bitte
    ich Sie, ihm wenigstens Gulden 10,- wen…
    dafür anzubieten. Die Zeichnung lege
    ich hiemit bei. Ich habe den Preis
    deshalb aus der Zeichnung ausgeschnitt..
    weil ich noch einen anderen Tischler frag…
    welcher den Preis auf Gulden 140,- stellte.
    Die Holz Rouleaux bei den I Stockfenstern
    sind noch nicht fertig, das heißt ich bin
    mit dem etwas schweren Gange der
    selben etwas unzfrieden und lasse
    von der Construction zweckdienliche
    Aenderungen machen; es wäre
    mir jedoch angenehm, wenn Sie am
    Freitag herkommen würden um
    diese Holz Rouleaux zu übernehmen,
    weil ich auf den leichten Gang der
    Reauleau hauptgewicht lege, bin ich
    mit meinem Detheil etwas penibler
    und könnte sich die Absendung der
    Stöcke in folge dessen verzögern.
    Der Schlosser wird heute mit dem
    (?Zwingen?) der Flügel fertig und könnte
    die Absendung, wenn die Rouleau
    nicht wären am Donnerstag er-
    folgen.
    Ich bitte nochmals wenn es Ihnen
    irgend wie möglich ist am Freitag
    zur Übernahme zu kommen.
    Hochachtungsvoll
    Aton Honus

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von Juergen
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    An der bayrisch, hessischen Grenze
    Beiträge
    545

    Faschings Ansichtskarte von 1911

    Name:  Edelbach_Bildseite.jpg
Hits: 397
Größe:  98,1 KB

    Hallo Sammler/innen,

    die abgebildete Ansichtskarte mit einem Faschingsmotiv konnte ich gestern für meine Sammlung kaufen. Auf der Rückseite stimmt alles für mein Sammelgebiet (alter Landkreis Alzenau). Der Poststempel ist von Schöllkrippen und die Ansichtskarte ging an einem Lehrer nach Köngishofen an der Kahl. Der Ortsnamen des Absenders würde ich mit etwas Phantasie als "Edelbach" entziffern. Wobei ich jedoch Zweifel habe ist ob das Motiv auf der Bildseite wirklich in diesem Ort aufgenommen wurde. Auch damals hat man bereits humoristische Ansichtskarten verkauft, die nichts mit dem Ort zu tun haben. Gelaufen ist die AK auch im Juli. Also einige Monate nach Fasching. Leider hat der Text recht viel Schwung und ich kann diesen nicht entziffern. Kann von Euch jemand den Text lesen? Dies würde vielleicht mehr Klarheit bringen?

    Vielen Dank & Viele Grüße
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Geändert von Juergen (23.08.2015 um 18:05 Uhr)

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von Juergen
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    An der bayrisch, hessischen Grenze
    Beiträge
    545

    Faschingszug fand in Edelbach statt

    Hallo Sammler/innen,
    inzwischen habe ich im Ort Edelbach die Stelle wiedergefunden, an der die Fotoaufnahme gemacht wurde. Auch ein Sammler aus dem Ort hat mir inzwischen bestätigt das die Fotographie im Ort entstanden ist. Der Text ist leider nach wie vor für mich unlesbar.
    Viele Grüße
    Juergen

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    372
    Zitat Zitat von Juergen Beitrag anzeigen
    Name:  Edelbach_Bildseite.jpg
Hits: 397
Größe:  98,1 KB

    Hallo Sammler/innen,

    die abgebildete Ansichtskarte mit einem Faschingsmotiv konnte ich gestern für meine Sammlung kaufen. Auf der Rückseite stimmt alles für mein Sammelgebiet (alter Landkreis Alzenau). Der Poststempel ist von Schöllkrippen und die Ansichtskarte ging an einem Lehrer nach Köngishofen an der Kahl. Der Ortsnamen des Absenders würde ich mit etwas Phantasie als "Edelbach" entziffern. Wobei ich jedoch Zweifel habe ist ob das Motiv auf der Bildseite wirklich in diesem Ort aufgenommen wurde. Auch damals hat man bereits humoristische Ansichtskarten verkauft, die nichts mit dem Ort zu tun haben. Gelaufen ist die AK auch im Juli. Also einige Monate nach Fasching. Leider hat der Text recht viel Schwung und ich kann diesen nicht entziffern. Kann von Euch jemand den Text lesen? Dies würde vielleicht mehr Klarheit bringen?

    Vielen Dank & Viele Grüße
    Der Text lautet:

    "Edelbach, den 6.7.11
    Meine Lieben!
    Ich will euch wieder einmal ein Lebenszeichen von mir geben. Sonntag [unterstrichen, links senkrecht ergänzt durch "Feiertag"] Mittag fahre ich vielleicht einmal hinunter. Diese Zigeunerbande [gemeint sind die Personen auf dem Foto] werdet ihr hoffentlich kennen. Ich hätte gerade einen Topf Heidelbeeren für euch wenn ihr hier wärdt. Viele Grüße an alle Mathilde"

    Herzliche Grüße und alles Gute für das Neue Jahr!

    W.

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    372
    Zitat Zitat von Welwitsch Beitrag anzeigen
    Der Text lautet:

    "Edelbach, den 6.7.11
    Meine Lieben!
    Ich will euch wieder einmal ein Lebenszeichen von mir geben. Sonntag [unterstrichen, links senkrecht ergänzt durch "Feiertag"] Mittag fahre ich vielleicht einmal hinunter. Diese Zigeunerbande [gemeint sind die Personen auf dem Foto] werdet ihr hoffentlich kennen. Ich hätte gerade einen Topf Heidelbeeren für euch wenn ihr hier wärdt. Viele Grüße an alle Mathilde"

    Herzliche Grüße und alles Gute für das Neue Jahr!

    W.
    Die Karte ging übrigens an Ludwig Schrauth, Lehrer in Königshofen an der Kahl. Schönes kulturhistorisches Dokument aus dem Kahlgrund.

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    372
    Für mich ist das übrigens kein Karnevalsbild. Vielmehr sehe ich hier eine Kirchweih-Spaßtruppe, bestehend aus dem Dorfvorsteher mit Amtskette (2. von Rechts), dem Dorfbüttel (2. von Links) und ein paar "Honoratioren". Es könnte auch eine Gruppe Bauernschauspieler sein. Für Fasching gibt es auf dem Bild keinen Hinweis.

    Gruß
    W.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •