Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Telegramm mit Weltkartendarstellung

  1. #1
    Entdecker Avatar von intellisammler
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    Westfalen
    Beiträge
    832

    Telegramm mit Weltkartendarstellung

    Hallo in die Runde,

    habe zu diesem Telegramm einige Fragen:

    1. Cable and Wireless ist eine priv. Kommunikationsfirma - somit
    ist vermutl. so ein Telegramm nicht ohne Erklärung in ein Exponat
    einzubauen? Wie seht Ihr es?
    Bei Telegramm der Dt. Post (Reichspost bzw. Deutsche Bundespost)
    insbesondere bei Schmucktelegrammen kann ich noch einen leichten
    Bezug zur Philatelie erkennen.

    2. Wieso ist ein violetter Zensurstempel "Passed Censor 2380" angebracht?
    Das Telegramm ging doch von Central Station - vermutl. London nach
    Montreal - auch im damaligen engl. Hoheitsbereich gelegen?

    3. Was bedeutet die Abkürzung im violetten Stempel im Feld "Circuit"?
    MTL = Montreal? W/T = Kürzel des Bearbeiters?

    4. Soll die Telegrammvorderseite gezeigt werden? Oder auch die Rückseite,
    wo z.B. das Stationsnetz in London, in GB und auch Irland mit Anschriften
    und Tel. Nr. genannt ist.
    Oder könnte/sollte das Telegramm etwa in Höhe nach dem Satz "goods arrived safely happy easter" wo ein Faltknick besteht, nach hinten ge-
    legt werden. (Alternativ Fenstertechnik)?
    So wäre Platz um noch anderes Beleggut bzw. Marken zu zeigen. Auch
    ist sicherlich eine phil.? Beschreibung nötig, die Platz frißt?

    Intellisammler
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Geändert von intellisammler (09.11.2008 um 17:56 Uhr) Grund: Anhang ergänzt
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  2. #2
    Tobago wer sammelt sowas Avatar von doktorstamp
    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Horsham
    Beiträge
    283
    Wie oben von der Karte zu entnehmen ist gab es zwei Möglichkeiten Telegrammen nach Kanada zu senden; per Draht oder Drahtlos W/T (Funk).

    Die Nachricht wird erst in einen Teleprinter gegeben, hier wird sie für den Funk verschlusselt (Murray code). Zugleich druckt der Teleprinter den Klartext, dieser ist dann passend geschnitten und auf das Formular geklebt.

    In dieser Form wird sie dem Zensur übergeben. Zensurstempel angebracht und die Mitteilung ist dann zu Versendung, (In diesem Fall) per Funk freigegeben.

    Ob innerhalb des Landes oder im Commonwealth überall war zugig zensuriert, mit all dem was damit angedeutet werden kann.

    mfG

    Nigel
    Sammeln wie es einem Spaß macht

  3. #3
    Super Moderator Avatar von Claus Wentz
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    freudenberg/westfalen
    Beiträge
    2.514
    Ich würde die komplette Vorderseite zeigen.

  4. #4
    Entdecker Avatar von intellisammler
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    Westfalen
    Beiträge
    832

    Beitrag Jurorenmeinung erbeten

    Hallo in die Runde,

    Herzlichen Dank für Eure Meinung.
    In einer PN gab auch Deckelmouk einen interessanten Kommentar:
    "ich hab es mir angesehen, kann Dir aber wenig dazu sagen. Ich persönlich hätte, abhängig von der Thematik bzw. dem inhaltlichen Zusammenhang des Exponates, wenig Probleme mit dem schönen C&W-Formular. Ein US-Juror würde sich über sowas freuen, ein deutscher Juror eventuell ereifern."

    Beste Grüsse!

    Lars
    Zitatende!

    Also doch noch in Deutschland ein grenzwertiger Beleg?
    Besten Dank für die fachkundige Meinung unseres Thematikfachmanns zum Ausstellen so eines Belegstückes.

    @doctorstamp
    Teleprinter - kann mir unter diesem Druckgerät nichts vorstellen.

    Wieso wurde verschlüsselt, wenn z.B. per Kabel die Nachricht nach Kanada ging oder drahtlos? Konnte das Kabel vom Gegner angezapft werden? Mir
    nicht vorstellbar, liegt doch auf dem Meeresboden.
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  5. #5
    Tobago wer sammelt sowas Avatar von doktorstamp
    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Horsham
    Beiträge
    283
    Sammeln wie es einem Spaß macht

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    269
    Deutsche Juroren würden sich über das Telegramm ebenfalls nicht "ereifern"! Welches Thema soll denn durch das Telegramm bereichert werden? Dann könnte Weiteres zu der Anfrage gesagt werden.

    MfG

  7. #7
    Entdecker Avatar von intellisammler
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    Westfalen
    Beiträge
    832

    Beitrag Exponateinbau

    Hallo in die Runde,

    das gezeigte Telegramm soll in ein Thema zur Darstellung
    von Durchleitungsnetzen entweder Telegramm/Drahtlos
    bzw. unter Seekabelverbindungen eingebaut werden.

    Besten Dank für weitere Erklärungen.

    Intellisammler
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    269
    In diesem Fall würde ich das Telegramm ebenfalls komplett zeigen, da es wirklich gut Ihr Thema dokumentiert.
    Die Beschreibungen von "doctorstamp" würde ich in Klammern und kleinerer Schrifttype als zusätzliche Erklärung unter den thematischen Text setzen.

    MfG

  9. #9
    Entdecker Avatar von intellisammler
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    Westfalen
    Beiträge
    832

    Blinzeln Noch ungelöst - warum Zensur?

    Hallo,

    besten Dank Wolf Heß somit sind ja schon einige Teilbereiche meiner
    vielen Fragen geklärt. Mich bewegt aber noch das Rätsel der Zensur!

    Wieso wurden Telegramme ins brit. Commonwealth zensiert? War es
    Vorsicht oder traute keiner mehr dem eigenen Netzen ob Seekabel
    oder Drahtlos?

    Intellisammler
    [SIGPIC][/SIGPIC]

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •