Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Dresden-Dreier

  1. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von Altsax
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    1.188
    Hallo Meinhard,

    der "Sachsendreier" ist eine Fournier-Fälschung.

    Beste Grüße

    Altsax

  2. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2012
    Beiträge
    134
    Zitat Zitat von Altsax Beitrag anzeigen
    Hallo Meinhard,

    der "Sachsendreier" ist eine Fournier-Fälschung.

    Beste Grüße

    Altsax
    Hallo Altsax,

    ja, aber eine ORIGINALE. Wir Zwei sind vermutlich die einzigen hier die Sachsen sammeln. Kannst Du mir in etwa sagen, wie viele "Sachsen-Dreier" Fournier gefälscht hat und zu welchen Preisen werden diese angeboten, falls diese auf dem Markt kommen. Ich habe keinen gefunden, der aktuell verkauft wird.

    Mich würde auch der Stempel auf dem "Dresden-Dreier" interessieren, ob Du diesen als ECHT geben würdest? Die Farbe sollte braunrot sein, und laut Eissen-Privatpost-Anstalten hat diese die Nr. 124A und für echt gestempelt wertet Eissen diesen mit 400,00 Mark. (Michel Privatpost 2006 mit 150,00 Euro)

    Beste Grüße, Meinhard

  3. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von Altsax
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    1.188
    Hallo Meinhard,

    wieveil Fälschungen des Sachsendreieres Fournier produziert hat, kann ich nicht sagen. Daß es davon Nachdrucke geben soll, habe ich auch noch nicht gehört. Angeboten werden Fournier-Fälschungen regelmäßig bei ebay, wenn auch meistens nicht als solche bezeichnet. M.E. sind sie mit 50€ reichlich bezahlt.
    Mit den Stempeln auf der Stadtpostmarke habe ich mich nie beschäftigt. Aus meiner Sicht verdienen gebrauchte Exemplare dieser Marke nur Interesse, wenn sie auf Belegen sind, die die Merkmale von Bedarfspost haben. Angeboten werden nach meiner Beobachtung nahezu ausschließlich typische Gefälligkeitsbelege, oft mit Streifeneinheiten recommandiert eingeliefert.

    Beste Grüße

    Altsax

  4. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2012
    Beiträge
    134
    Hallo Altsax,

    besten Dank für die Info. Ich befasse mich gerade mit der Privatpost um 1900 und da unter anderem mit "Dresden". Deshalb meine Frage zu den Dreiern. Die Fournierfälschung war in einer Nachlass-Sammlung, welche ich günstig erworben habe.
    Nachdem Du ja der Sachsen-Spezialist bist, vermute ich mal, dass Du auch eine "Dresden-Privatpost" Sammlung hast? AD-Sachsen habe ich mal auf Eis gelegt, werde aber diese Sammlung (ein Teil davon kennst Du ja schon aus einem anderen Forum)
    sicher nochmals von vorne bearbeiten und dazu habe ich dann sicherlich wieder "viele" Fragen.

    Bis bald und einen schönen Tag,
    Meinhard
    NS: Bist Du zufällig auch in Sindelfingen, wenn ja, wäre es schön, sich mal kennen zu lernen?
    NSS: Bitte dazu nur "PN".

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Brief Dresden - Lombardei
    Von Altsax im Forum Echt oder Falsch?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 10:02
  2. Wertbrief Cernauti-Kuti-Dresden
    Von BaD im Forum Bundesarbeitsgemeinschaft Polen e.V.
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.03.2008, 11:45
  3. Stempel Dresden Bezahlt 1940
    Von Hirschmugl im Forum Deutsches Reich
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.02.2008, 14:31
  4. Sachsen-Dreier in ebay USA
    Von Andreas Gminder im Forum Fälschungen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.12.2007, 18:05
  5. Sachsen dreier - Wert als repariert???
    Von robertoli im Forum Briefmarken: Bestimmung und Wertermittlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.2007, 17:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •