Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 69

Thema: Aus dem Briefkasten ....

  1. #11
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417
    @didi:

    Sehr schöner Brief! Ohne eine Gewichtsangabe lässt sich die Portorichtigkeit nicht zu 100% bestimmen. Aus der Lameng würde ich sagen 25 Centimes UPU-Auslandsbrief + 25 Centimes für das Einschreiben. Da der Umschlag gross ist, kann es eine höhere Progressionsstufe sein.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars

  2. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von DiDi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Mondorf-les-bains / Luxemburg
    Beiträge
    236

    Aus dem Briefkasten ....

    .... ist auch die Ganzsachen-Postkarte von Gibraltar mit schwarzem Überdruck Morocco Agencies entwertet am 18. Jan 02 mit Einkreisstempel der britischen Postagentur in TANGER und zusätzlicher Entwertung mit Roststempel A26 von Gibraltar. Die Karte (deren Abb. ich im MICHEL nicht finden konnte) erhielt den Transitstempel GIBRALTAR C vom 20. Januar und als Ankunftstempel den Großen Zweikreisstempel LUXEMBOURG-VILLE B (Typ 32) vom 24. 1. 1902.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  3. #13
    Homo philatelicus hisp. Avatar von buzones
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    487
    Zitat Zitat von DiDi Beitrag anzeigen
    .... ist auch die Ganzsachen-Postkarte von Gibraltar mit schwarzem Überdruck Morocco Agencies entwertet am 18. Jan 02 mit Einkreisstempel der britischen Postagentur in TANGER und zusätzlicher Entwertung mit Roststempel A26 von Gibraltar. Die Karte (deren Abb. ich im MICHEL nicht finden konnte) erhielt den Transitstempel GIBRALTAR C vom 20. Januar und als Ankunftstempel den Großen Zweikreisstempel LUXEMBOURG-VILLE B (Typ 32) vom 24. 1. 1902.
    Hallo DiDi!

    Die GS-Karte findest du im MICHEL Ganzsachen-Katalog Europa West im Anhang an Großbritannien - Britische Postanstalten im Ausland - I. Allgemeine Ausgaben für Marokko; dort katalogisiert als P2. KW rund 8 Euros.

    Von 1857 bis 31.12.1885 wurden von den britischen Postämtern in Marokko die „normalen” Marken/Ganzsachen Großbritanniens benutzt. Die Post wurde nach Gibraltar weitergeleitet und dort mit dem bekannten A26-Stempel entwertet. Der 1872 eingeführte Einkreis-Stempel TANGIER wurde immer neben den Marken/Wertstempeln abgeschlagen. Bis 31.12.1906 standen die britischen Postämter in Marokko unter der Verwaltung der Post von Gibraltar und benutze auch die Marken Gibraltars; allerdings nur bis 31.5.1898. Danach kamen Marken und Ganzsachen in spanischer Währung mit Aufdruck Morocco Agencies zur Verwendung.

    Glückwunsch zu dieser seltenen Destination! :-)
    Beste Philagrüße
    Ralf


  4. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von DiDi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Mondorf-les-bains / Luxemburg
    Beiträge
    236
    Danke Ralf

    DiDi

  5. #15
    Heimatsammler + Luxemburg Avatar von heku49
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Heiligenhaus
    Beiträge
    1.132

    Aus dem Briefkasten

    ist diese Ansichtskarte aus Dortmund vom 19.6.1940 nach Luxemburg. Zusatzstempel "Aus dem Briefkasten" und Zensurstempel.
    Gruß Helmut
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  6. #16
    Registrierter Benutzer Avatar von DiDi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Mondorf-les-bains / Luxemburg
    Beiträge
    236

    Aus dem Briefkasten ...

    ..... vielleicht. Auf jeden Fall stammt der kleine Umschlag aus einer Flohmarktkiste – und wurde für 5 € mitgenommen . Abgegangen in WIEN am 20.11.1876, war die Sendung am 23. des gleichen Monats in Luxemburg. Nur dort wurde rückseitig der Durchgangstempel LUXEMBOURG (Typ 31.02) abgeschlagen.

    DiDi
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  7. #17
    Registrierter Benutzer Avatar von DiDi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Mondorf-les-bains / Luxemburg
    Beiträge
    236

    Aus dem Briefkasten ...

    ..... vielleicht. Das kleine Zeitungsstreifband an die Gesellschaft für medizinische Wissenschaften in Luxemburg ist gerade ‚mal 11 x 8 cm groß und wurde am 26. Oktober 1893 als Imbresos ab Buenos Aires nach Luxemburg gesandt. Es entstammt der gleichen Flohmarktkiste und kostete nur 3 € . Ich hätte sehr viel mehr bezahlt.

    DiDi
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  8. #18
    Homo philatelicus hisp. Avatar von buzones
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    487
    Wo ist denn diese Flohmarktkiste grade stationiert, du Glückspilz?? Da würde ich auch mal gerne drin wühlen!

    Übrigens: Es heißt Impresos (= Drucksachen); das kursive „p” hat reichlich Oberlänge, so dass ein des Spanischen nicht mächtiger Leser leicht ein „b” lesen kann.

    Weiter so (mit den Kisten!)
    Beste Philagrüße
    Ralf


  9. #19
    Registrierter Benutzer Avatar von DiDi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Mondorf-les-bains / Luxemburg
    Beiträge
    236
    Danke Ralf.
    Die Kiste stand am Sonntag hier in Luxemburg auf der Place d'armes.

    Vielleicht schaust Du mal vorbei .

    Viel Glück

    DiDi

  10. #20
    Registrierter Benutzer Avatar von DiDi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Mondorf-les-bains / Luxemburg
    Beiträge
    236

    Aus dem Briefkasten ....

    .... über Sibirien nach Luxemburg-Hollerich. Wer weiß denn auf Anhieb wo STRAITS SETTLEMENT liegt (lag)?
    In der ehemalige britische Kronkolonie (1867-1946) an der Malakkastraße (Malakka, Penang, Singapur) gab es seit 1867 eigene Markenausgaben. Die hier gezeigte Ansichtskarte wurde am 28.5.1911 ab TAROJONGPAIOK (?) mit Leitweg Europa via Sibirien nach Luxemburg auf den Weg gebracht. Dieser Leitweg war (nach Fertigstellung der Transsib) nicht ungewöhnlich für Sendungen ab Ostasien. Die Dampfer, die oft viele Häfen anlaufen mussten, waren sehr viel langsamer.

    Bis gleich – mit ´ner Frage.
    DiDi
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aus dem Straßenbahnbriefkasten
    Von lebenslauf im Forum Postgeschichte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.05.2009, 14:25
  2. Brief aus dem Jahre 1898
    Von gründi im Forum Altdeutschland
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.04.2009, 19:07
  3. Brasilien - Aus dem Briefkasten ....
    Von DiDi im Forum Mittelamerika, Südamerika und Karibik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.09.2008, 19:43
  4. Fragen aus dem Ganzsachenkatalog
    Von MViR im Forum Kataloge und Katalogpreise
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.06.2008, 11:47
  5. Portofrage, 1903, Aus dem Briefkasten
    Von Phila im Forum Postgeschichte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 16:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •