Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Fälschungen: Oldenburg

  1. #1
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417

    Fälschungen: Oldenburg

    Sehr gerne und häufig gefälscht wurden die Marken aus Oldenburg. Typisches Merkmal sind bestimmte Stempel bzw. Stempelfarben. Die Marke ist falsch, die Stempelfarbe schwarz anstatt blau.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von helgophil
    Registriert seit
    06.2006
    Beiträge
    542

    Literatur ...

    Diese Fälschung findet sich auch bei F.Billig (Oldenburg).

    Als besonders gefährlich hat F.Billig dieses Fälschung allerdings nicht angesehen.

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von bayern klassisch
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Metropole der Sicherheit
    Beiträge
    1.966
    "Als besonders gefährlich hat F.Billig dieses Fälschung allerdings nicht angesehen."

    Woher weißt du denn das?

  4. #4
    Forums-Administrator Avatar von Michael Lenke
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Quickborn a.d.Elbe
    Beiträge
    6.258
    Kann mir mal jemand auf die Sprünge helfen?

    Waren die Originale, Fälschungen oder Abbildungen von Fälschungen im Druck schon mehr oder weniger abweichend? Ich meine hier einige Merkmale zu sehen, die unterschiedlich sind. Wie eindeutig sind die Originale und wie eindeutig sind die Fälschungen? Was ist eigentlich eindeutig bei den angewandten Druckverfahren und wo sind innerhalb der Original im Druckbogen Abweichungen? Wie sind die Fälschungen entstanden? Wurden einzelne Marken gefälscht und haben immer die gleichen Merkmale, oder gibt es innerhalb der Fälschungsvarianten wieder Abweichungen, weil Einheiten gefälscht wurden, die nicht auf dem gleichen Urtyp beruhen?

    Aleks
    Wehr fähler findet, daf si behaltn.
    Suche für eine Dokumentation der Zensurmaßnahmen 1981/82 in Polen weitere Mitstreiter.
    Krakauer Aufdruckmarken eine umfangreiche Dokumentation mit Schlitzohrenparade.


  5. #5
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417

    "Oldenburg im Grossherzogtum"

    Der Stempel wurde auch bei anderen Oldenburgfälschungen verwendet (Mi. 7, Mi. 10 und Mi. 14).

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken    
    Geändert von Lars Böttger (12.05.2008 um 19:22 Uhr)

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von bayern klassisch
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Metropole der Sicherheit
    Beiträge
    1.966
    Hallo Lars,

    gibt es überhaupt echte Stempel in Grotesk auf den frühen Oldenburgern?

    Mir ist noch keiner unter gekommen.

    Liebe Grüsse von bayern klassisch

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von helgophil
    Registriert seit
    06.2006
    Beiträge
    542

    Woher weißt Du das ?

    @ByK

    "Als besonders gefährlich hat F.Billig dieses Fälschung allerdings nicht angesehen."

    Woher weißt du denn das ?
    Unter dem Bild lese ich:

    Grün. Original wird gesucht.

    Und da dachte ich mir ...


    Den Stempel habe ich auf vielen Fournier-Fälschungen gesehen.
    Also wohl Fournier. Fournier war bei Oldenburg sehr 'fleißig'.

  8. #8
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417
    @aleks:

    Ich bin kein Oldenburgspezialist, aber ich habe hier eine m.E. echte Marke und eine der Fälschungen zum Vergleich. Die Zeichnung weicht deutlich voneinander ab, augenfällig ist der dunkle Hintergrund hinter dem Wappen bei der Fälschung. Anders gesagt, das ist eigentlich eine andere Marke...

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars

    P.S. Ganz herzlichen Dank an den Sammlerkollegen, der mir bei Oldenburg hilft und auch einen Blick auf meine Marken geworfen hat!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken   
    Geändert von Lars Böttger (13.05.2008 um 22:22 Uhr)

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2007
    Beiträge
    75
    Echtheitsmerkmale siehe auch Müller/Mark
    Altdeutschland unter der Lupe
    z.b. Nr.1, 1/3 Gr. Inschrift Oldenburg fast gerade nicht wie bei den
    anderen Werten stark gebogen.
    Wer Rechtschreibfehler findet,bitte abgeben bei
    http://www.fundburo.de/

  10. #10
    Forums-Administrator Avatar von Michael Lenke
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Quickborn a.d.Elbe
    Beiträge
    6.258
    @deckelmouk
    Das sind zwei total verschiedene Marken.

    Aleks
    Wehr fähler findet, daf si behaltn.
    Suche für eine Dokumentation der Zensurmaßnahmen 1981/82 in Polen weitere Mitstreiter.
    Krakauer Aufdruckmarken eine umfangreiche Dokumentation mit Schlitzohrenparade.


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Oldenburg in ?
    Von afm-dk im Forum Altdeutschland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.12.2008, 16:57
  2. Oldenburg Nr.5, Schnäppchen oder Fälschung
    Von Siegfried Spiegel im Forum Altdeutschland
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.04.2008, 17:15
  3. Oldenburg 5 und 9
    Von loki im Forum Echt oder Falsch?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 23:00
  4. Oldenburg 2 - Fälschung ????
    Von robertoli im Forum Altdeutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 15:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •