Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Angebot von Fälschungslots

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2005
    Beiträge
    333

    Gespickt mit Fälschungen

    Bei ebay Deutschland darf das vermutlich nicht ( mehr ) verkauft werden. Es besteht aber eine gute Chance, daß es als Bumerang zurückkommt.
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...tchlink:top:de
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...MEWA:IT&ih=018
    Viel spass beim Vermehren der gewonnenen Einsichten.

    Beste Sammlergrüße
    Siegfried Spiegel
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken   

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2004
    Beiträge
    3.826
    kleine Ergänzung:

    Der Anbieter wirbt auch in der Mai philatelie Seite 80 rechte Spalte:

    "Spuckekurs Kisten f. Kungler!"

    ...auch bei dem o.g. Angebot wirbt er mit seiner BDPh Mitgliedschaft unter 100% Garantie.

    Bitte alleine weiterdenken...

    Fehldruck
    Geändert von Fehldruck (29.04.2008 um 18:04 Uhr)

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Altsax
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    1.188
    Zitat Zitat von Siegfried Spiegel Beitrag anzeigen
    Bei ebay Deutschland darf das vermutlich nicht ( mehr ) verkauft werden. Es besteht aber eine gute Chance, daß es als Bumerang zurückkommt.
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...tchlink:top:de
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...MEWA:IT&ih=018
    Viel spass beim Vermehren der gewonnenen Einsichten.

    Beste Sammlergrüße
    Siegfried Spiegel
    Wollte man alle derartigen Angebote aufführen, könnte man sich mit nichts anderem mehr beschäftigen.

    Wer in einem derartigen Konglomerat echte Sachsendreier und Paare der Waadt 4 C erwartet, ist doch selbst schuld.

    Immerhin fehlt der Hinweis nicht, daß nicht alles "genuine" sei.

    Langsam sollte sich doch herumgesprochen haben, daß es Sicherheit nur bei bekannt seriösen Geschäftspartnern oder bei entsprechenden eigenen Kenntnissen gibt.

    Nach meiner Überzeugung ist es reine Energieverschwendung, sich immer wieder über derartige Angebote bzw. Anbieter aufzuregen.

    Was früher der Pferdehandel war, ist heute der Handel mit Gebrauchtwagen, Kunst, Antiquitäten und Sammlergegenständen. Es wird immer Zeitgenossen geben, die auf den "schnellen EURO" aus sind, ebenso wie auf der Käuferseite die Schnäppchenjäger nicht aussterben. Gerade die sind es häufig, deren Geschrei "Betrug" am lautesten tönt, wenn sich der vermeintlich tolle Fund als Reinfall herausstellt.

    Altsax

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2004
    Beiträge
    3.826
    @altsax

    ...man könnte aber an die Werbung mit der BDPh Mitgliedschaft gewisse Maßstäbe legen.

    Mit ebay de Hausrecht werden Kleinstanbieter mit einem Fälschungsangebot gelöscht. Macht man es im großen Stil und gibt quasi die Steilvorlagen, soll es unter den Tisch fallen?

    Die philatelie nimmt keine Annoncen zu z.B. Nachgummierungen auf.
    Warum wird nicht auch auf Werbung von Fälschungsanbietern verzichtet?

    Meiner Meinung nach wäre der Erfolg größer, wenn man sich da klarer bekennt.


    Fehldruck
    Geändert von Fehldruck (29.04.2008 um 18:22 Uhr)

  5. #5
    Viererblockjunky Avatar von Briefmarkensammler
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    716
    Mannomann, was für ein Grusel-Lot Da vergeht einem der Sammelspass schon alleine vom anschauen

  6. #6
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417
    Wer den Winter-Prophil-Katalog oder den von "House of Stamps" nicht hat, der kann sich das ruhig ansehen.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars

  7. #7
    Deutschland 1933 - 1949 Avatar von Kontrollratjunkie
    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Preussen
    Beiträge
    1.260
    Zitat Zitat von Briefmarkensammler Beitrag anzeigen
    Mannomann, was für ein Grusel-Lot Da vergeht einem der Sammelspass schon alleine vom anschauen

    Tja, nach einem Drittel der Bilder habe ich abgebrochen, mir war schlecht geworden...........

    Dem Höchstbieter ist echt nicht mehr zu helfen. Was hätte der für die 4300 $ alles Schönes kaufen können, auf einer seriösen Saalauktion...

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von mur
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    914
    Daß in der "philatelie" auch der Verkauf von Stempeln regelmäßig beworben wird, scheint Euch entgangen zu sein.
    Mit Sammlergruß mur

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2007
    Beiträge
    75
    war nicht in der letzten philatelie gestanden das demnächst gar keine Anzeigen mehr abgedruckt werden ?
    Wer Rechtschreibfehler findet,bitte abgeben bei
    http://www.fundburo.de/

Ähnliche Themen

  1. Stempel im Angebot
    Von Wilhelm van Loo im Forum Fälschungen bei eBay & Co.
    Antworten: 659
    Letzter Beitrag: 09.12.2017, 14:03
  2. Was ist von diesem Ebay-Angebot zu halten?
    Von Andreas Gminder im Forum Stempelkunde
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.03.2009, 22:56
  3. Ebay Angebot 117 I
    Von Inflajäger im Forum Echt oder Falsch?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.09.2007, 17:35
  4. Angebot von LIBAU Überdrucken bei Ebay
    Von Kleine-antillen im Forum Echt oder Falsch?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.09.2007, 13:27
  5. seriöses gutes e-bay-Angebot?
    Von schnonus1 im Forum Echt oder Falsch?
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 16:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •