Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Thema: Fälschungen: Stadtpost Zarki

  1. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2012
    Beiträge
    133
    Hier noch die Gummiseite, alle 3 Marken signiert von JUNG JOHANN BPP.
    Name:  Gummiseite 1 bis 3.jpg
Hits: 177
Größe:  93,8 KB
    Geändert von Michael Lenke (16.07.2013 um 21:28 Uhr)

  2. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2012
    Beiträge
    133
    Hier noch die 4 bis 6 ebenfalls geprüft JUNG JOHANN,
    und die 4 doppelt signiert von MIKULSKI.
    Dazu hätte ich gleich ein Frage: Warum doppelt signiert, gibt es bei dieser Marke eine Besonderheit, Plattenfehler, etc.
    Vielleicht kann mir auch jemand im Forum den derzeitigen aktuellen Preis im Michl nennen.

    Besten Dank an allen, Meinhard
    Name:  Zarki 4 bis 6.jpg
Hits: 164
Größe:  94,0 KB
    Geändert von Michael Lenke (16.07.2013 um 21:28 Uhr)

  3. #13
    Forums-Administrator Avatar von Michael Lenke
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Quickborn a.d.Elbe
    Beiträge
    6.258
    Echt. Preis ist sehr schwer, weil wenige Leute die Marken sammeln.
    Eine Spezialsammlung Zarki ist extrem schwer, weil es ein sehr begrenztes Gebiet ist.
    Lokalpost in Polen ist ein sensibles Gebiet, weil es sehr, sehr viele Fälschungen gibt.

    Aleks
    PS: Doppelt signiert ist nur 200% Absicherung, Zarki ist auch für Laien einfach zu erkennen.
    Geändert von Michael Lenke (11.01.2013 um 21:09 Uhr)
    Wehr fähler findet, daf si behaltn.
    Suche für eine Dokumentation der Zensurmaßnahmen 1981/82 in Polen weitere Mitstreiter.
    Krakauer Aufdruckmarken eine umfangreiche Dokumentation mit Schlitzohrenparade.


  4. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2012
    Beiträge
    133
    Hallo Aleks,

    danke für die Anwort. Meiner Meinung nach, gehören auch diese Ausgaben zu Deutschland, so wie die Lokalausgaben, Besetzte Gebiete, Auslandpostämter, etc.. Sie werten einfach eine Deutschland Sammlung meiner Meinung nach einfach auf.
    Ich habe auch noch Przedborz und werde diese bei Stadtpost einstellen.

    Voerst recht herzlichen Dank für Deine Meinung.
    Schöne Grüße Meinhard

  5. #15
    Forums-Administrator Avatar von Michael Lenke
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Quickborn a.d.Elbe
    Beiträge
    6.258
    ...so ganz viel hatten die Deutschen mit diesen Ausgaben nichts zu tun.

    Aleks
    Wehr fähler findet, daf si behaltn.
    Suche für eine Dokumentation der Zensurmaßnahmen 1981/82 in Polen weitere Mitstreiter.
    Krakauer Aufdruckmarken eine umfangreiche Dokumentation mit Schlitzohrenparade.


  6. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2012
    Beiträge
    133
    Waren aber im alten Michel verzeichnet und werden auch von einem renomierten Händler (wo ich sehr viele Marken beziehe) jetzt noch angeboten und zwar unter Besetzungs-Ausgaben 1. Weltkrieg, Post in Polen - Lokalpost.
    Otwock, Sosnowice, Warschau, Zawiercie, etc. Im Michel-Spezial 2010 sind diese auch auf Seite 737 unter (Deutsche Post in Polen) verzeichnet.
    Soviel ich mich erinnere, waren vor längerer Zeit auch die Lokalausgaben Przedborz und Zarki noch enthalten. (etwa 15 Jahre ??).

    Meinhard

  7. #17
    Forums-Administrator Avatar von Michael Lenke
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Quickborn a.d.Elbe
    Beiträge
    6.258
    Zitat Zitat von Meinhard
    Meiner Meinung nach, gehören auch diese Ausgaben zu Deutschland
    Zarki und Przedborz lagen im I.WK übrigens in österreichisch-ungarischen Besatzungsgebiet und haben damit mit einer Deutschlandsammlung nicht ganz so viel zu tun. Österreich unterhielt in Przedborz ein K. u. K. Etappenpostamt 2. Klasse. Aus Personalmangel transportierten die Besatzungstruppen Post nur bis zu diesen Postämtern. Die örtliche Zustellung überließ man polnischen Verwaltungsstellen. Daher die typischen Stadtpostmarken und -stempel in dieser Zeit.

    Die Marken dieser Stadtpost waren oft philatelistisch beeinflusst. Die Stadtpostmarken von Zarki und Przedborz wurden z.B. vom Philatelisten und Kaufmann S.Abramson mitinitiert. Beide Städte ließen in der Steindruckerei Panski in Piotrkow drucken. Als S.Abramson 1928 keine echten Marken mehr liefern konnte, hat er in der gleichen Druckerei die Fälschungen drucken lassen.

    Aleks
    Wehr fähler findet, daf si behaltn.
    Suche für eine Dokumentation der Zensurmaßnahmen 1981/82 in Polen weitere Mitstreiter.
    Krakauer Aufdruckmarken eine umfangreiche Dokumentation mit Schlitzohrenparade.


  8. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2012
    Beiträge
    133
    Hallo Aleks,

    danke für die Auskunft.

    Dann müßte ich eigentlich diese Ausgaben zur Österreich-Sammlung geben. Ich habe im ANK und im neuen Ferchenbauer (Österreichische Post im Ausland und Lokalausgaben) nachgeschaut und diese
    Ausgaben auch dort nicht gefunden. Der Michel schreibt ja auch klar: Lokalpost (nichtdeutsche Bestellposten in Polen während der deutschen Besetzungszeit). Finde die Marken trotzdem interessant und werde diese in meiner Sammlung belassen.

    Ich nehme mal an, daß es mit diesen Marken ähnlich verhält, wie mit den deutschen "Stadtpostmarken" um 1900. Habe diese auch in meiner Sammlung und diese lokern eigentlich die Sammlung auf. (keine großen Werte und doch schön anzuschauen).
    Ich weiß schon, Privatpost gehört nicht eigentlich zu einer Deutschland-Sammlung. Der Michel hat ja auch extra einen Katalog herausgegeben "Spezial-Katalog der deutschen Privatpost Band 1".

    Ich bedanke mich recht herzlich für die Antworte.
    Schöne Grüße von Meinhard

  9. #19
    Forums-Administrator Avatar von Michael Lenke
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Quickborn a.d.Elbe
    Beiträge
    6.258

    Die Katze lässt das Mausen nicht ...

    Irgendwoher kenne ich doch den Anbieter mm-stamps ...
    Zarki 1-9 cpl., mostly in blocks of 6 or 8, all unproofed, sold as it is, wonderfull old stamps.

    Alles ungezähnt - ganz schön dreist...

    ml
    Wehr fähler findet, daf si behaltn.
    Suche für eine Dokumentation der Zensurmaßnahmen 1981/82 in Polen weitere Mitstreiter.
    Krakauer Aufdruckmarken eine umfangreiche Dokumentation mit Schlitzohrenparade.


  10. #20
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2012
    Beiträge
    133
    Und wo sind bitte meine Bilder geblieben????

    Meinhard

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Privat Stadtpost München
    Von abrixas im Forum Privatpost
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 15.06.2017, 11:19
  2. Fälschungen: Stadtpost Przedborz (Polen)
    Von Michael Lenke im Forum BDPh-Fälschungserkennung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.02.2013, 09:08
  3. Baden Nr. 23 auf Brief Stadtpost v. 22.09.71
    Von Gerd im Forum Altdeutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.10.2007, 18:04
  4. Fälschungen
    Von doktorstamp im Forum Fälschungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.05.2006, 22:32
  5. Fälschungen
    Von tango im Forum Fälschungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.09.2004, 20:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •