Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 47

Thema: Vorphilatelie Luxemburg

  1. #11
    Luxemburg-Sammler Avatar von Ulli D.
    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    187
    Hallo Helmut,

    dann ergänzen wir uns doch prächtig, da bei mir 1880 mehr oder weniger Schluss ist. Es müsste nur noch die Lücke der Allegorie-Ausgabe gefüllt werden.

    Gruß

    Ulli

  2. #12
    Heimatsammler + Luxemburg Avatar von heku49
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Heiligenhaus
    Beiträge
    1.132
    Hallo Ulli,
    die 12 Märkchen kriegen wir doch auch noch hin.
    Sehen wir uns wieder dieses Jahr in Essen??
    Gruß
    Helmut

  3. #13
    Luxemburg-Sammler Avatar von Ulli D.
    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    187
    Logisch sehen wir uns in Essen - ich muss doch da sein, wenn alle Ihre Luxemburg-Schätze bei mir abliefern wollen. Als kleiner Anhalt, was Ihr mir so mitbringen dürfte :

    Außer der Stadt Luxemburg gab es zur Zeit der österreichischen Niederlande nur von einer einzigen Poststation in den Grenzen des heutigen Großherzogtums Stempelabschläge - und zwar von Grevenmacher. Ich hoffe, den Trockenstempel GREVENMACHE kann man erkennen. Der Portobrief datiert vom 24. Februar 1772 und ist mit 6 Sols austaxiert.

    Ulli
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  4. #14
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417

    Brüssel via Arlon n. Echternach 1834

    Mit der belgischen Revolution von 1830 kam die Provinz Luxemburg postalisch zu Belgien. Erst mit dem Vertrag zw. Belgien und Holland von 1839 wurde die Verwaltung eigenständig(er). Der Faltbrief lief von Brüssel über Arlon nach Echternach, taxiert mit 30 Centimes.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken   

  5. #15
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417

    Altbrief Clervaux - Diekirch 1849

    Helmut wird mir diesen eBay-Kauf hoffentlich verzeihen - Altbrief vom 07.XI.1849 aus Weiler, aufgegeben beim Postamt Clervaux, mit 10 Centimes als einfacher Brief mit dem Inlandstarif vom 01.01.1849 vorausbezahlt. Aufgabestempel mit einem Zweikreisstempel der belgischen Type, Ankunftsstempel die kleine französische Type. Da konnte ich nicht widerstehen...

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  6. #16
    Heimatsammler + Luxemburg Avatar von heku49
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Heiligenhaus
    Beiträge
    1.132
    Hallo Lars,
    ist verziehen. Denke bei Dir ist er auch recht gut aufgehoben.
    Gruß Helmut

  7. #17
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417

    Handschriftlicher Orstaufgabevermerk "Luxemb"

    Mittlerweile hat sich meine Altbriefsammlung vermehrt. Faltbrief aus Luxemburg nach Brüssel von 1735 mit handschriftlichem Aufgabevermerk "Luxemb" - damals war Zeit auch schon Geld und man hat "Luxembourg" nicht ausgeschrieben. Der Brief ging nach Brüssel und wurde dort mit 4 Sols austaxiert (hat jemand Portotabellen aus der Zeit?).

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  8. #18
    Heimatsammler + Luxemburg Avatar von heku49
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Heiligenhaus
    Beiträge
    1.132
    Hallo Ulli,

    mittlerweile habe ich etwas nachgerüstet und kann aus gleicher Korrespondenz auch einen Brief zeigen. Adresse ebenfalls an den Specialofficier in Wolsfeld aus dem Jahre 1771. Dieser Brief ist noch ohne Stempel, dafür aber auch portofrei (Service) befördert worden. Interessant ist noch das Trockensiegel auf der Rückseite. Sieht sehr nach dem luxemburger Löwen aus.

    Zum Inhalt: er enthält eine Verordnung die Vorsichtmaßnahmen in Bezug auf Pocken und Pest wieder aufzunehmen, da in Polen und Moskau diese wieder ausgebreitet ist.

    Gruß Helmut
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken   

  9. #19
    Luxemburg-Sammler Avatar von Ulli D.
    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    187
    Hallo Helmut,
    das scheint für uns Philatelisten eine sehr ertragreiche Korrespondenz gewesen zu sein. In meiner Sammlung schlummert noch ein weiteres Exemplar und zwar aus 1775 - nur habe ich das Glück, dass darauf der Einzeiler LUXEMB. (Goebel AL14) abgeschlagen ist. Inhalt: Eine Verordnung in Bezug auf den Anbau von Ginster in den Ardennen! Nach den französischen Emigranten und den Vorsichtsmaßnahmen gegen Pocken und Pest nun schon das dritte hochspannende Thema, das das Zeug zur Verfilmung in Hollywood hat

    Herzliche Grüße

    Ulli
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  10. #20
    Heimatsammler + Luxemburg Avatar von heku49
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Heiligenhaus
    Beiträge
    1.132
    Hallo Ulli,

    auch ein sehr schöner Beleg. Vielleicht war bei meinem Beleg der Stempel gerade in Urlaub.

    Kannst Du eventuell was zu dem Siegel sagen??

    Gruß Helmut

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorphilatelie - europ. Transitbriefe
    Von johelbig im Forum Vorphilatelie
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 30.06.2013, 00:17
  2. Luxemburg CT
    Von heku49 im Forum Luxemburg
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 19:27
  3. Luxemburg
    Von heku49 im Forum Luxemburg
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.06.2006, 20:26
  4. Kann jemand in der Vorphilatelie helfen?
    Von Stamp_Charly im Forum Vorphilatelie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.12.2005, 15:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •