Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 83

Thema: Fälschungen: Bayern

  1. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von bayern klassisch
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Metropole der Sicherheit
    Beiträge
    1.966
    @erstlesen

    Dann wollen wir mal sehen, ob er bessere Scans folgen lässt. Auf Grund dessen, was derzeit zu erkennen ist, kann ich nur in Richtung falsch tendieren.

    @helgophil

    Sehe ich genauso - wir sollten aber, ehe wir uns festlegen, warten, was für Scans er für @erstlesen bereit hält. Generell ist es immer zweifelhaft, wenn man teuere (nicht seltene!) Marken mit ungeeigneten Mitteln im Internet präsentiert. Präjudizieren möchte ich aber auch hier nicht.

    Grüsse von bayern klassisch

  2. #12
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417

    Straffung

    Die nicht zur sachlichen Diskussion gehörden Beiträge habe ich rausgenommen und meinen Ursprungsbeitrag bearbeitet.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars

  3. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von Ferrari
    Registriert seit
    08.2006
    Beiträge
    461
    @deckelmouk

    Es war auch höchste Zeit, daß Sie etwas selbstkritischer werden.
    Weiter so.

    Mfg
    Ferrari

  4. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von Juergen Kraft
    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Santa Cruz de Tenerife, Islas Canarias
    Beiträge
    1.747

    Echt oder falsch? Das ist hier die Frage!

    Hallo zur Bayernmarke,

    das Angebot bei ebay.com haben wir ja ausführlich besprochen und der Verkäufer konnte mir auch einen guten Scan schicken. Darauf ist eindeutig zu sehen, dass die Marke falsch ist. Er hat auch schon den Käufer informiert und mich zur Echtheit anderer Marken gefragt. Nicht jeder ist ein schlechter Mensch, der eine Marke falsch beschreibt.

    Ich überarbeite zur Zeit meinen Bayern-Ratgeber. Wenn ich ihn für nützlich halte, werde ich einen Link posten. Dort werde ich auch den besseren Scan aus den USA zeigen. Zu den Gefahren qualitativ ungenügender Scans hier noch ein Beitrag.
    Geändert von Juergen Kraft (08.01.2008 um 03:47 Uhr)
    Jürgen Kraft, Apt. 17, 38612 El Medano, Tenerife-Sur - Spanien
    Projekt Stempeldatenbank, Stampswiki, Linkdatenbank
    Mitglied BDPH, AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

  5. #15
    Registrierter Benutzer Avatar von Juergen Kraft
    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Santa Cruz de Tenerife, Islas Canarias
    Beiträge
    1.747

    Ratgeber Bayern

    Hallo,

    ich habe auf meiner Seite einen Ratgeber Bayern, mit Schwerpunkt Bayern Nr. 1 veröffentlicht. Ich wäre dankbar, wenn man mich auf Fehler hinweisen könnte.

    Noch eine Anmerkung: Helgophil zeigt ein paar Beiträge weiter vorne eine Grafik. Darauf erklärt er die Echtheitsmerkmale einer Bayern 1 an Hand einer Marke, die auf Grund der gepunkteten Schnittlinie unten, jedenfalls nach dem Bild, als Fälschung zu beurteilen ist. Eventuell ist das Bild nur schlecht. Auf jeden Fall halte ich es für nicht nützlich, Echtheitsmerkmale an einer falsch aussehenden Marke zu erklären.
    Jürgen Kraft, Apt. 17, 38612 El Medano, Tenerife-Sur - Spanien
    Projekt Stempeldatenbank, Stampswiki, Linkdatenbank
    Mitglied BDPH, AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

  6. #16
    Registrierter Benutzer Avatar von helgophil
    Registriert seit
    06.2006
    Beiträge
    542

    Marke echt ?

    Hallo Herr Kraft,

    sprechen Sie es doch ruhig aus, ich bin mittlerweile Schmerz gewohnt:

    Sie halten meine Bayern 01 eigentlich für nicht echt.

    Und auch : Was für eine Bayern 01 soll das sein ?
    Vielleicht sollte ich die Marke zum Prüfen schicken.

    Auf der Rückseite der Marke ist leider keine Signatur.

    helgophil

  7. #17
    Registrierter Benutzer Avatar von Juergen Kraft
    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Santa Cruz de Tenerife, Islas Canarias
    Beiträge
    1.747
    Zitat Zitat von helgophil Beitrag anzeigen
    Da man nur von der Abbildung ausgehen kann, ist die Marke so wie abgebildet falsch. Alter Scanner, schlechtes Foto, Aufnahme vor Aufregung verwackelt, was soll's ...
    Hallo,

    wenn die Marke tatsächlich so eine unterbrochene Linie unten hat, dann ist sie falsch. Nach dem Bild kann ich das aber nicht beurteilen.
    Jürgen Kraft, Apt. 17, 38612 El Medano, Tenerife-Sur - Spanien
    Projekt Stempeldatenbank, Stampswiki, Linkdatenbank
    Mitglied BDPH, AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

  8. #18
    Registrierter Benutzer Avatar von bayern klassisch
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Metropole der Sicherheit
    Beiträge
    1.966
    @erstlesen

    Ich finde keine Fehler und das Gezeigte auch für Anfänger gut nachvollziehbar.
    Eine feine Sache und Danke im Namen aller Bayernsammler.

    @helgophil

    Das letzte Posting verstehe ich nicht nur teilweise. Liegt das allein an mir oder ist es der späten Stunde geschuldet?

    Grüsse von bayern klassisch

  9. #19
    Registrierter Benutzer Avatar von helgophil
    Registriert seit
    06.2006
    Beiträge
    542

    Zusammenhänge

    @bayern klassisch

    Der Zusammenhang ist, daß Herr Kraft (auch auf seiner Homepage) angedeutet hat, daß er meine Marke, Stempel etc. eventuell (?) für falsch hält.

    Da hätte ich gerne mehr von ihm gewußt.

    Grüße vom Nichtrichtigbayernsammler

    helgophil

  10. #20
    Registrierter Benutzer Avatar von Juergen Kraft
    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Santa Cruz de Tenerife, Islas Canarias
    Beiträge
    1.747
    Hallo Helgophil,

    auf meiner Seite und auch hier habe ich es doch unmissverständlich geschrieben. Dass Bild zeigt nicht genügend Informationen. Schick mir einen guten Scan 1200 DPI oder mehr, dann kann man sicher mehr sagen. Die Marke scheint in einer Hawidtasche zu stecken. Das verfälscht eventuell das Bild unten. Zu dem "eventuell": nehmen wir an es wäre ein guter Scan und die Marke liegt direkt auf dem Scannerglas, dann ist die Marke falsch. Nehmen wir an, die Marke steckt in einer Hawidtasche und wurde fotografiert, dann täuscht eventuell das Bild.

    Mein Rat generell: ein guter Scanner (EPSON V500 Ebay: 270200521209) kostet heute 249,- Euro. Das ist ein Gerät mit dem man wirklich gute Scans machen kann. Es gibt auch einen V350 (149,- Ebay Artikel 270200543342, 4800 DPI) oder V700 (6.400 x 9.400 ppi, 567,- Artikel Ebay 190164659994). Die Epson-Scanner haben Schräglicht. Das zeigt die Papierstruktur besonders gut.

    Wer im Internet Briefmarken zeigen will, sollte wenigstens ordentliches Handwerkszeug benutzen.
    Jürgen Kraft, Apt. 17, 38612 El Medano, Tenerife-Sur - Spanien
    Projekt Stempeldatenbank, Stampswiki, Linkdatenbank
    Mitglied BDPH, AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fälschungen: Helgoland
    Von Lars Böttger im Forum BDPh-Fälschungserkennung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 03.02.2013, 11:24
  2. Fälschungen: Berlin
    Von Lars Böttger im Forum BDPh-Fälschungserkennung
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 16:42
  3. Fälschungen: Feldpostmarken
    Von Lars Böttger im Forum BDPh-Fälschungserkennung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2008, 18:12
  4. Fälschungen
    Von doktorstamp im Forum Fälschungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.05.2006, 22:32
  5. Fälschungen
    Von tango im Forum Fälschungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.09.2004, 20:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •