Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 68

Thema: 1940 - 1944 (Deutsche Besetzung)

  1. #21
    Registrierter Benutzer Avatar von DiDi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Mondorf-les-bains / Luxemburg
    Beiträge
    236

    an Pascal

    Zitat Zitat von pasbal Beitrag anzeigen
    @ Deckelmouk:

    Was war dann im Oktober 44 erlaubt? Deutsche Marken waren verboten, und luxemburgische Nachkriegsmarken gab es noch keine.
    Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Luxemburger noch Vorkriegsmarken auf Vorrat hatten!

    Und wie war die Lage im Norden des Landes? Interessant wären vor allem Belege aus der Zeit 14. Dezember 44 bis ca. 1. Januar 1945 aus den Städten Diekirch, Ettelbrück, Clervaux, ...
    Wie wohl sollte ein Postverkehr stattfinden? Es war Krieg!! Granaten heulten, Panzer fuhren durch die Straßen, die SS war wieder da!!!) Die Leute dort hatten (nach der 1. Befreiung und nun erneuter Lebensgefahr) anderes im Sinn als den Postverkehr anzukurbeln.

    DiDi

  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    L-8537 Hostert
    Beiträge
    43
    Zitat Zitat von DiDi Beitrag anzeigen
    Die Leute dort hatten (nach der 1. Befreiung und nun erneuter Lebensgefahr) anderes im Sinn als den Postverkehr anzukurbeln.
    DiDi
    "Krieg" wird von der Nachkriegsgeneration immer wieder gerne mit Filmen wie "Saving Private Ryan" oder so verglichen - doch so schwarz-weiss kann man das nicht sehen! Ich habe keine detaillierten Zeitberichte aus der Ardennenoffensive (wäre villeicht eine interessante Lektüre für die nächsten Ferien), aber es beeindruckt mich immer wieder, wie schnell die Leute zur "Normalität" zurückkehren. Auf der einen Seite kämpfen noch Soldaten, und nur einige hundert Meter entfernt nimmt das "normale" Leben seinen Lauf. Es gibt da einige sehr interessante Fotos von Haiti oder von der Belagerung von Sarajevo ... aber das gehört wohl in ein anderes Forum!

  3. #23
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417

    Dienstbrief aus Hobscheid nach Luxemburg - Nov. 1944

    @pasbal:

    Hier ein Scan eines Dienstbriefes aus Hobscheid, aufgegeben in Eischen und abgestempelt mit dem deutschen Stempel. Ich kann mir nicht vorstellen, dass während der Ardennenoffensive ein regelmässiger Postverkehr mit dem Norden des Landes bestand. Mir ist kein Beleg bekannt, aber ich sammel das Gebiet nicht intensiv.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Geändert von 1867 (09.09.2010 um 23:52 Uhr)

  4. #24
    Registrierter Benutzer Avatar von DiDi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Mondorf-les-bains / Luxemburg
    Beiträge
    236

    Teil 2

    Ein Brief einer Verwaltung an die Schulkommission der Stadt Luxemburg vom 24.10.1944. Der Umschlag des Chefs der Zivilverwaltung mit dem Vermerk Frei durch Ablösung Reich wurde weiterverwendet; andere standen noch nicht zur Verfügung. Der gebrauchte Handrollstempel LUXEMBURG-STADT b (Typ 41) vom 24.10.1944 ist nicht so oft zu finden.

    DiDi
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  5. #25
    Registrierter Benutzer Avatar von DiDi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Mondorf-les-bains / Luxemburg
    Beiträge
    236

    Teil 3

    Ortsbrief (als dieser mit 12 Rpf überfrankiert) mit Handstempel Typ 41 LUXEMBURG 1 b vom 20.9.1944 und Verschlussstreifen der Postzensur, die am 6. Dezember 1944 ihre Arbeit aufnahm. Die Entwertung der Hitlerfrankatur wurde also vor dem am 29. September 1944 erfolgten Verbot des Verkaufs und der Abstempelung von deutschen Marken vorgenommen. Dieser Brief sieht nicht nach Mache aus, obwohl eine Zustellung wohl erst nach Freigabe des privaten und amtlichen Korrespondenzaustausches am 26. März 1945 erfolgte.

    DiDi
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  6. #26
    Registrierter Benutzer Avatar von DiDi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Mondorf-les-bains / Luxemburg
    Beiträge
    236

    Teil 4

    Briefe dieser Art, obwohl mit Briefkopf und amtlichem Stempel versehen, riechen nach Mache, auch wenn der Poststempel LUXEMBOURG-VILLE d (Typ 34) vom 4.11.1944 (eines der neun noch vorhandenen Vorkriegsstempelgeräte) den Anweisungen folgend, neben die Marke gesetzt wurde. Willige Postbedienstete werden Hilfestellung bei der Fabrikation solcher Belege geleistet haben.

    DiDi
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  7. #27
    Registrierter Benutzer Avatar von DiDi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Mondorf-les-bains / Luxemburg
    Beiträge
    236

    Nachkriegsgeneration

    Zitat Zitat von pasbal Beitrag anzeigen
    "Krieg" wird von der Nachkriegsgeneration immer wieder gerne mit Filmen wie "Saving Private Ryan" oder so verglichen - doch so schwarz-weiss kann man das nicht sehen! Ich habe keine detaillierten Zeitberichte aus der Ardennenoffensive (wäre villeicht eine interessante Lektüre für die nächsten Ferien), aber es beeindruckt mich immer wieder, wie schnell die Leute zur "Normalität" zurückkehren. Auf der einen Seite kämpfen noch Soldaten, und nur einige hundert Meter entfernt nimmt das "normale" Leben seinen Lauf. Es gibt da einige sehr interessante Fotos von Haiti oder von der Belagerung von Sarajevo ... aber das gehört wohl in ein anderes Forum!
    "Leider" gehöre ich nicht zur Nachkriegsgeneration, obwohl ich die Bomben aus nächster Nähe mitbekommen habe. - Meine geschichtlichen Kenntnisse zur Ardennenoffensive kommen aus Büchern und und stammen von Erzählungen der betroffenen Leute.
    Philatelistisch: Mir sind aus dieser Zeit und aus dieser Gegend keine Belege bekannt - auch nach 40 Jahren Sammlertätigkeit in Luxemburg nicht.

    Gruß
    DiDi

  8. #28
    Heimatsammler + Luxemburg Avatar von heku49
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Heiligenhaus
    Beiträge
    1.132

    Zensurstempel

    Leider finde ich zu dem Zensurstempel weder im Handbuch Besatzungszeit, noch bei Marcel Staar etwas. Dort wird nur der Typ 1 beschrieben (mit Krone und nicht so schlank). Stempeldatum der Marken 19.4.46, Zensurstempel 23.4.46. Auch finde ich nichts, wie lange der Stempel eingesetzt wurde.
    Für die Auskünfte im voraus schon mal herzlichen Dank.

    Gruß Helmut
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  9. #29
    Registrierter Benutzer Avatar von DiDi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Mondorf-les-bains / Luxemburg
    Beiträge
    236

    Zensurstempel

    @heku

    Ich versuche Deine Frage zu beantworten:

    Das durch großherzoglichen Beschluss vom 17. November 1944 geschaffene Kontrollamt für Presse und Nachrichten nahm am 6. Dezember 1944 seine Arbeit auf (siehe Staar S. 242).

    Bisher sind drei Haupttypen der dabei gebrauchten Zensurstempel bekannt, die ich im Anhang vorstelle. Als Stempelfarbe war violett vorgeschrieben. Im Verkehr mit Deutschland und Österreich wurde die Zensur (laut Rundschreiben der P&T) erst zum 4. April 1947 abgeschafft. Eine Bearbeitung, welcher Stempeltyp in welchem Zeitraum eingesetzt war, steht noch aus.

    Mit schönen Grüßen
    DiDi
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  10. #30
    Registrierter Benutzer Avatar von DiDi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Mondorf-les-bains / Luxemburg
    Beiträge
    236

    Zensur2

    Pardon,
    leider habe ich oben nicht die richtigen Typen eingefügt.
    DiDi
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gefälligkeitsstempel Deutsche Besetzung
    Von steinert im Forum Stempelkunde
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 00:29
  2. Deutsche Besetzung Serbien Portokosten
    Von reinhard im Forum Deutsche Nebengebiete
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.12.2008, 18:26
  3. Deutsche Besetzung Luxemburg 1940-1944
    Von DiDi im Forum Luxemburg
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.07.2008, 21:33
  4. Deutsche Besetzung Ostland
    Von MTLesse im Forum Deutsche Nebengebiete
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.01.2007, 21:39
  5. Albanien Deutsche Besetzung?
    Von filamaxo im Forum Restliches Europa
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.08.2005, 19:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •