Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47

Thema: 1890 - 1912 (Großherzoge Adolf und Wilhelm IV)

  1. #1
    Heimatsammler + Luxemburg Avatar von heku49
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Heiligenhaus
    Beiträge
    1.124

    1890 - 1912 (Großherzoge Adolf und Wilhelm IV)

    Hier noch eins meiner liebsten Stücke,
    R-Brief portogerecht nach Wien vom 25.3.1898, mit Adolph-Marke Prifix Nr. 65 (Mi.-Nr. 63). leider nur die Hüllenvorderseite.
    Gruß Helmut
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  2. #2
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417

    Incoming Mail aus Hongkong

    Wie man sich denken kann, ist Post von und nach Luxemburg bei gewissen ausländischen Destinationen selten. Leider ging der hier angebotene Brief nie nach Luxemburg, sondern in das Grossherzogtum Oldenburg: http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll...m=260185543894 - der Ankunftsstempel auf der Rückseite ist der beste Beweis. Auch wenn die Stempelform existierte, die Abkürzung "GRSHZTUM" im unteren Stempelsegment gab es nie.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars

  3. #3
    Heimatsammler + Luxemburg Avatar von heku49
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Heiligenhaus
    Beiträge
    1.124
    Hier ein kleines Briefchen von 1901. Vom Format (ca. 10,5x4,5 cm) hatte ich auf Versendungsart Visitenkarte (5 Centimes) getippt. Der Einlieferer hat jedoch nochmals gespart und als Drucksache (2 Centimes) verschickt.
    Gruß Helmut
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  4. #4
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417

    Stempelsonderform: Luxembourg-Gare F Nr....

    Am Weihnachtstag bin ich in das Zelt des Trödelmarktes gestolpert, dass dort jedes Jahr um diese Zeit aufgebaut wird. Nach zähen Verhandlungen (ich hab mich zu interessiert gezeigt), konnte ich einige interessante Stücke erwerben.

    Neben dem "Grossen Zweikreisstempel" prägte ab 1905 der "Brückenbarrenstempel" die Belege des Grossherzogtums. Der ovale Zweikreisstempel des Bahnhofspostamtes Luxemburg stellt von der Form eine Ausnahme dar. Er ist auch nicht häufig zu finden und die Frankatur mit 5x Mi. 84 macht ihn noch attraktiver.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  5. #5
    Heimatsammler + Luxemburg Avatar von heku49
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Heiligenhaus
    Beiträge
    1.124

    V-Zettel Luxemburg

    Hallo,
    gab es 1903 schon diese V-Zettel in Luxemburg?
    Ich habe da so meine Zweifel.
    Siehe ebay: 160196003795
    Gruß Helmut

  6. #6
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417
    Hallo Helmut,

    klares "Nein", die hat ein Scherzkeks draufgebabbt.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars

  7. #7
    Luxemburg-Sammler Avatar von Ulli D.
    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    187
    Die V-Zettel sind in Luxemburg am 1.Juli 1930 eingeführt worden.

    Gruß

    Ulli

  8. #8
    Forums-Administrator Avatar von Michael Lenke
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Quickborn a.d.Elbe
    Beiträge
    6.078
    ... es würde natürlich auch sehr viel Sinn machen, den wertvollen Inhalt der Karte als Wertkarte zu versenden. Schau mal genau rein was darin ist.

    Aleks
    Wehr fähler findet, daf si behaltn.
    Suche für eine Dokumentation der Zensurmaßnahmen 1981/82 in Polen weitere Mitstreiter.
    Wer Krakauer Aufdruckmarken der Platten I-IIE hat, sollte bei mir mal anfragen, welche Position mir noch fehlt. Es gibt reichlich Material zum Tauschen.
    Wer bessere Thorn-Belege findet, hat sie bei mir abzuliefern.

  9. #9
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417

    "Verzieren" von Postkarten

    Mir ist schon oft aufgefallen, dass Postkarten oder Briefe, deren Marken entfernt wurden, wiede eine Briefmarke aufgeklebt bekamen. Keine Ahnung, ob das eine Luxemburger Spezialität war.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars

  10. #10
    Heimatsammler + Luxemburg Avatar von heku49
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Heiligenhaus
    Beiträge
    1.124
    Der Verkäufer hat folgendes hinzugefügt:

    Am 08.01.08 hat der Verkäufer die folgenden Angaben hinzugefügt:

    Habe gerade von einem anderen ebay Mitglied erfahren, das der V Zettel möglicherweise nachträglich aufgeklebt wurde!!


    Schnelle Reaktion. Danke dem Schreiber.
    Gruß Helmut

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Adolf Hitler teuer oder nicht
    Von Cophila im Forum Kataloge und Katalogpreise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 08:17
  2. Bitte um Übersetzungshilfe DR 1890
    Von letter-man im Forum Deutsches Reich
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.01.2009, 18:43
  3. Wilhelm-Pieck-Marken
    Von rese4711 im Forum DDR
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.09.2008, 18:04
  4. Paketkarte 1890
    Von BaD im Forum Österreich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.07.2008, 20:33
  5. Tibet, 1912- 1960, Briefmarken und Postgeschichte
    Von Rainer Fuchs im Forum Tipps & Tricks zum Sammeln
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.08.2005, 15:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •