Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 47

Thema: 1890 - 1912 (Großherzoge Adolf und Wilhelm IV)

  1. #21
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417

    "Durch Eilboten! Nicht bei Nachts!"

    Was Herr August Schmitt so dringendes zuging, werden wir wohl nie erfahren. Übrig geblieben ist der Briefumschlag, der mit 55 Centimes frankiert (Mischfrankatur zwischen der 1. und 2. Adolf-Ausgabe) wurde, 25 Centimes für den Auslandsbrief, 30 Centimes Eilbotenzuschlag.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  2. #22
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417

    Frühe Flugpost

    Natürlich hat Luxemburg auch Vorkriegsflugpost inkl. Sonderstempel zu bieten - die Aufnahme stammt aus einer Sammlung aus der British Library

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  3. #23
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417

    Luxemburger Secundärbahnen

    Diesen Brief habe ich u.a. wegen der Adresse mitgenommen. Der andere Grund war die Weiterleitung innerhalb der Schweiz. Die Frankatur von 25 Centimes entsprach dem einfachen UPU-Auslandsporto, hier dargestellt mit der für Luxemburg typischen "krummen" Wertstufe 12 1/2 Centimes.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  4. #24
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417

    Was für eine Zähnungsart?

    Im Bild der Kleinbogen Prifix 59a. Quizfrage: Was für eine Zähnungsart ist das und wie kam sie zustande?

    Beste Ratefuchsgrüsse!

    Lars
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  5. #25
    Oberschl., DR, Privatpost Avatar von Pete
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    722
    @ Lars:

    1. Versuch: es handelt sich um eine Linienzähnung, wobei der Zähner (ich meine die Person, die die Zähnung vornahm) vergleichsweise sehr sauber gearbeitet hat. Die m.E. klassische Durchzähnung des Bogenrandes bei Linienzähnung fehlt mir hier.

    Gruß
    Pete

  6. #26
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417
    Hi Pete,

    ganz genau! Obwohl das nicht "typisch" aussieht, ist das Linienzähnung. Das Zähungsinstrumen war eine Zähnungsleiste und kein Perforationsrad.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars

  7. #27
    Oberschl., DR, Privatpost Avatar von Pete
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    722
    @ Lars,

    mir fielen die unregelmäßigen Zahnspitzen der Marken auf. Du als Fälschungsbekämpfer kannst z.B. in punkto Winterfälschungen sicher ein leidvolles Lied davon singen.

    Doch weiter mit deinem interessanten Thema...

    Gruß
    Pete

  8. #28
    Heimatsammler + Luxemburg Avatar von heku49
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Heiligenhaus
    Beiträge
    1.132
    Hier mal ein portogerechter Brief von Luxemburg nach Paris vom 16.6.1908 frankiert mit Marken der Ausgabe Großherzog Wilhelm IV.
    Kann jemand den Vermerk mit Blaustift lesen (übersetzen)?
    Gruß Helmut
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  9. #29
    Registrierter Benutzer Avatar von DiDi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Mondorf-les-bains / Luxemburg
    Beiträge
    236
    Sehr wahrscheinlich wurde die Sendung nach AMIENS weitergeleitet. Da wäre sicher hilfreich, wenn man auch die Rückseite kennen würde. Ankunftstempel?

  10. #30
    Registrierter Benutzer Avatar von DiDi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Mondorf-les-bains / Luxemburg
    Beiträge
    236
    Hallo Lars,

    mittlerweise sind mit Einkreistempel ROSPORT (Typ 31) 5 oder 6 Marken
    bekannt. Da dieser Stempeltyp, mit seinem klaren Schriftbild besonders gern gesammelt wird, sind das nicht viel. Ich hatte keinen in meiner Sammlung.

    Gruß

    DiDi

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Adolf Hitler teuer oder nicht
    Von Cophila im Forum Kataloge und Katalogpreise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 09:17
  2. Bitte um Übersetzungshilfe DR 1890
    Von letter-man im Forum Deutsches Reich
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.01.2009, 19:43
  3. Wilhelm-Pieck-Marken
    Von rese4711 im Forum DDR
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.09.2008, 19:04
  4. Paketkarte 1890
    Von BaD im Forum Österreich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.07.2008, 21:33
  5. Tibet, 1912- 1960, Briefmarken und Postgeschichte
    Von Rainer Fuchs im Forum Tipps & Tricks zum Sammeln
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.08.2005, 16:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •