Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Zusatzfrankatur Düsseldorf nach Holstein/Dänemark?

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2007
    Beiträge
    114

    Zusatzfrankatur Düsseldorf nach Holstein/Dänemark?

    Schönen Nachmittag @alle.

    Habe eine Frage zu einer Preussen-Ganzsache. Ich kann das Datum nicht genau bestimmen, die Ganzsache dürfte eine U20 sein, darum Zeit von 1861-67.
    Auf dem Brief sind 4Sgr. Holstein war doch bis 1866 dänisch, ist das nun eine Auslandsportostufe oder Inland.
    Auch ist mir der blaue Taxvermerk links unten unklar!
    Wer kann weiterhelfen?

    Beste Sammlergrüsse
    Christian
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von bayern klassisch
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Metropole der Sicherheit
    Beiträge
    1.966
    Hallo Christian,

    4 Sgr. war das Auslandsfranko für einfache Briefe bis 1 Loth vom 1.2.1854 bis 31.12.1867. 3 Sgr. verblieben Preußen und 1 Sgr. (wie ausgewiesen) wurde Dänemark für den 1. Rayon als Weiterfranko vergütet (in den 2. Rayon wäre es noch 1 Sgr. mehr gewesen).

    Liebe Grüsse von bayern klassisch
    Geändert von bayern klassisch (01.11.2007 um 17:13 Uhr)

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2007
    Beiträge
    114
    Hallo bayern klassisch,

    vielen Dank für die Auskunft. Woher hast Du Deine Infos, ich les immer über das Werk von Werner Steven: Auslandsgebühren der Norddeutschen Gebiete oder so ähnlich.
    Kennst Du das und ist es empfehlenswert, habs aber noch nie irgendwo zum Kauf gesehen.
    Oder gibts was besseres? Bin gerade dabei nach den süddeutschen Gebieten auch den Norden zu erkunden

    Gruss
    Christian

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Mozart
    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    1.085
    @chsch

    here we go, jede Menge Werke von Werner Steven.
    Einfach bei der Suchfunktion Steven eingeben.

    http://www.philabooks.com/Texte.asp?Lang=D&Action=Home
    Geändert von Mozart (01.11.2007 um 19:23 Uhr)

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von bayern klassisch
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Metropole der Sicherheit
    Beiträge
    1.966
    Hallo Christian,

    Mozart hat es schon geschrieben - von Steven und Dr. Zangerle kannst du alles kaufen. Es ist Spitzenliteratur.

    Liebe Grüsse von bayern klassisch

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von zackigerPitter
    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    154
    Zitat Zitat von chsch Beitrag anzeigen
    Schönen Nachmittag @alle.

    Habe eine Frage zu einer Preussen-Ganzsache. Ich kann das Datum nicht genau bestimmen, die Ganzsache dürfte eine U20 sein, darum Zeit von 1861-67.
    Auf dem Brief sind 4Sgr. Holstein war doch bis 1866 dänisch, ist das nun eine Auslandsportostufe oder Inland.
    Auch ist mir der blaue Taxvermerk links unten unklar!
    Wer kann weiterhelfen?

    Beste Sammlergrüsse
    Christian
    Warum nicht 11.9.1867? :-)

    Also ... nach Wikipedia war Holstein (und Schleswig) bis 1864 Dänisch,
    ging dann an die Preussen über.
    Übrigens "nette Sache das", ... ich bin in DDorf geb. und habe lange in Oldesloe gewohnt. :-)

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von bayern klassisch
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Metropole der Sicherheit
    Beiträge
    1.966

    @zackigerPitter

    Soweit mit bekannt ist, wurde erst mit Übergang zum Norddeutschen Bund die Rate geändert. Mit sind Bayernbriefe aus Nov. und Dez. 1867 bekannt, die alle mit 12 Kr., also dem Äquivalent zu den gezeigten 4 Sgr., frankiert wurden.
    Ausserdem gilt: Vertrag ist Vertrag.

    Grüsse von bayern klassisch

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von zackigerPitter
    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    154
    Zitat Zitat von bayern klassisch Beitrag anzeigen
    Soweit mit bekannt ist, wurde erst mit Übergang zum Norddeutschen Bund die Rate geändert. Mir sind Bayernbriefe aus Nov. und Dez. 1867 bekannt, die alle mit 12 Kr., also dem Äquivalent zu den gezeigten 4 Sgr., frankiert wurden.
    Ausserdem gilt: Vertrag ist Vertrag.
    Meine Antwort war nicht postalisch, sondern allgemein.
    Was die Frankierung angeht, da habe ich keine Ahnung.
    Ich kann nur sagen, daß sowohl die Franzosen, also auf die Preussen,
    die es wohl von den ersten abgeguckt haben,
    bestehendes Systeme gerne übernommen haben;
    also um diese Zeit lief es noch zivilisiert ab,
    zumindest was die obenen Klassen anging.

    "Vertrag ist Vertrag", dies klingt sehr Preussisch/römisch.

    Ich hatte die Tage eine Stempelfrage bzgl. eines Ortes, heute in (der Stadt) Schleswig, da der in keiner Liste auftauchte.

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von Altsax
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    1.188

    Taxe Preußen - Dänemark

    Mit Wirkung vom 1.8.1865 galt auf Basis eines neuen Vertrages zwischen Preußen und Dänemark eine ermäßigte Taxe:

    Vereinstaxe: 1 3/4 Sgr. pro Loth excl.
    Dänische Taxe: 1 1/4 Sgr. pro Loth excl.

    Da auf der preußischen Ganzsache eine Fremdtaxe von 1 (Sgr.) vermerkt ist, muß sie vor diesem Datum versandt worden sein.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Geändert von Altsax (28.03.2008 um 17:50 Uhr)

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2006
    Beiträge
    14
    Hallo,
    vielen Dank für die bisherigen interessanten Erklärungen,
    doch wie ist dann dieser frankierte Brief aus Itzehoe vom
    2.Juni 1857 zu verstehen ?

    frei 4/10 und 3

    4/10 Skilling für Dänemark und 3 Sgr. für Preussen ?

    Es würde mich freuen, darüber zu erfahren

    Besten Dank
    Fahrpostalbi
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken   

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hufeisenstempel Düsseldorf
    Von woermi im Forum Echt oder Falsch?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.01.2009, 08:15
  2. Nachverwendung So (Huf) Düsseldorf ?
    Von elfenstein im Forum Stempelkunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 09:24
  3. Behelfsausgabe mit Zusatzfrankatur
    Von Michael Lenke im Forum Alliierte Besetzung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.01.2007, 08:23
  4. Auslagen aus Kiel nach Nakskov, Dänemark
    Von Baldersbrynd im Forum Altdeutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.10.2006, 20:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •