Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 75 von 75

Thema: Fälschungen: NDP

  1. #71
    Pilstrinker Avatar von Oliver Graf
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beiträge
    586
    Allein schon das vermeintliche Ausgabejahr 1869 und die unvollständige Stempelbeschreibung - wo dieser hier eindeutig identifizierbar ist - machen doch sofort stutzig.

  2. #72
    Registrierter Benutzer Avatar von bayern klassisch
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Metropole der Sicherheit
    Beiträge
    1.966
    Hallo Lars,

    was mich nach dem hundertsten Murks - Attest aus Basel immer wieder wundert: Warum verklagt niemand den Laden? Eine falsche Attestierung ist doch bestens dazu geeignet, in der Öffentlichkeit für Klarheit zu sorgen. Oder glauben die Leute den Mist, der da "attestiert" wurde und lassen alle Fristen verstreichen?

    Liebe Grüsse von bayern klassisch
    Beatus ille, qui procul negotiis

  3. #73
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417
    Hallo Ralph,

    das wundert mich auch. Aber ich gehe davon aus, dass viele Kunden einfach damit zufrieden sind, dass ihr Attest behauptet, für eine echte Marke ausgestellt worden zu sein. Das beste Beispiel ist doch die Händlerin, die die Marke mit Attest bei Ebay für gutes Geld anbietet. Entweder war sie so dumm, dem Attest zu vertrauen oder sucht jetzt einen Dummen, der die Marke aufgrund des Attestes für echt hält.

    Eine Klage wäre mir nicht bekannt. Aber so eine Klage wäre dringend notwendig.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars
    www.bdph.de und www.arge-belux.de

  4. #74
    Registrierter Benutzer Avatar von bayern klassisch
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Metropole der Sicherheit
    Beiträge
    1.966
    Hallo Lars,

    danke für deine prompte Antwort - wenn ich bedenke, wie viel Angst echte Kenner und BPP vor einer Falschprüfung haben, gleichzeitig aber Atteste eines Universalgenies sehe, die lächerlich sind, dann frage ich mich, was passieren muss, damit hier jemandem auf die Finger gehauen wird, schließlich treten hier Vermögensschädigungen in erheblichem Umfang ein.

    Liebe Grüsse,
    Ralph
    Beatus ille, qui procul negotiis

  5. #75
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417
    Hallo Ralph,

    man munkelt von Schäden in Millionenhöhe. Aber so lange man nichts Handfestes hat, ist das nur ein Gerücht. Wenn ich Geschädigter wäre, ich würde mich daran setzen, die Prüfstelle Basel mit Klagen zu überziehen.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars
    www.bdph.de und www.arge-belux.de

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Ähnliche Themen

  1. Fälschungen: NDP - Elsass / Lothringen
    Von goldbub im Forum BDPh-Fälschungserkennung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.06.2009, 14:00
  2. NDP Nummer 4 VI
    Von muellerkelk im Forum Altdeutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 20:06
  3. NDP Ersttagsverwendungen
    Von Darklook im Forum Altdeutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.08.2008, 15:29
  4. Ndp 4
    Von kdoe_de im Forum Altdeutschland
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.01.2008, 19:52
  5. Nachzähnung NDP Mi. 11 in Mi. 23
    Von Lars Böttger im Forum Fälschungen bei eBay & Co.
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.09.2007, 13:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •