Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Ebay Angebot 117 I

  1. #1
    DR 1875-1923 Avatar von Inflajäger
    Registriert seit
    04.2007
    Beiträge
    46

    Ebay Angebot 117 I

    Hallo,

    bei dieser Marke ist der Plattenfehler I nach meiner Meinung nicht vorhanden. Ebay 120158949110
    Der "breite Kopf der 1" zeigt beim Plattenfehler eine deutliche Beule nach rechts. Außerdem kann ich keine Infla Stempelprüfung erkennen.
    Ich habe den Anbieter nicht angeschrieben, da ich schon einmal keine Antwort auf eine Nachfrage erhalten habe.
    Eure Meinung??

    Gruß
    Ralf

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Udo Korte
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    71282 Hemmingen
    Beiträge
    260
    Ich halte die Abbildung für etwas zu klein / unscharf etc. um die Echtheitsmerkmale zu erkennen.

    117 I kann verschieden ausfallen , je nach Bogenfeld oder Farbmenge des Aufdrucks.

    Beispiele :
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken    

  3. #3
    Inflation und Grönland Avatar von erron
    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    310
    @inflajäger


    Ich glaube definitiv nicht, dass es sich bei dieser Marke um den PF I handelt.

    Es fehlt die typische Verdickung rechts am Kopf der 1.

    Zu dem Infla Signum tendiere ich zu Zenker. Das Zeichen vor dem Wort Infla könnte? sein Zeichen sein.
    Zenker prüfte ja nur die Farben und nicht die Stempel. Das könnte auch das fehlende Infla Kreiszeichen erklären.

    Ob das Zeichen I auch von Zenker stammt oder nachträglich angebracht wurde, lässt sich anhand des unscharfen Scanns nicht feststellen.


    summa, sumarum: Die Marke hat mir einfach zu viele ????????

    Mfg
    erron

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2004
    Beiträge
    5

    Daumen runter Toller Verkäufer

    Solche Händler liebe ich.

    Hinweis:

    Aufgrund meiner Händlertätigkeit bin ich laut Ebay-Grundsätzen und Philatelie-Kodex verpflichtet hier nur Marken anzubieten die nicht Falsch(Replikat), verfälscht oder manipuliert sind. Da ich kein Sammler sondern Händler bin kenne ich z.Bsp. nicht alle Stempel oder Stempeltypen aus den jeweiligen Zeiten(habe auch keine Bibliothek mit Fachliteratur) oder war bei jeder Abstempelung persönlich anwesend(dann könnte ich mir sicher sein wo und wann genau gestempelt wurde!!). Aus diesem Grund muss ich um den Kodex(der gilt übrigens für alle Anbieter!!) zu entsprechen alle angebotenen Marken(o. ä.) als falsch(Replikat) oder verfälscht oder manipuliert anbieten. Ob die Angebote tatsächlich alle falsch(Replikat) oder verfälscht oder manipuliert sind kann ich nicht 100% sagen aber möchte dies zu 100% bezweifeln. Die Vielzahl meiner getätigten Auktionen und deren Bewertung zeigen dass hier bislang kein Grund zur Beschwerde vorlag. Ich werde auch weiterhin nach besten Wissen und Gewissen alles dafür tun das es dabei bleibt. Dieser Hinweis wird zu jedem Angebot über Philatelie beigefügt.

    In allen seinen Angeboten zu finden.

  5. #5
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417
    @karlsbader:

    Das ist das Ergebnis eines Kontaktes mit der BDPh-Fälschungsbekämpfung (damals eine D65 mit falschem Stempel). Abstrus bis zum geht nicht mehr.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von fricke
    Registriert seit
    10.2006
    Beiträge
    1.302
    Wenn einer tatsächlich Plattenfehler sammelt, dann doch nicht so etwas. Genau das Wichtigste ist ja nicht zu sehen. Stücke, bei welchen man die PF nur mit dem Mikroskop erkennt, würde ich nie in eine PF-Sammlung nehmen.
    In meinem alten Katalog(2002) heißt das Stück 117F.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2004
    Beiträge
    5
    @deckelmouk

    Ich hatte diesem Verkäufer schon einige Nachrichten gesendet, u. a. zu einer Dienstmarke Nr. 65 gestempelt in Top Kat & Suche, Reaktion gleich null.
    Anfrage bei EBAY wegen dem Ehrenkodex, Ergebniss Siehe laufende Angebote.
    Wer bei Händlern dieser Art kauft, und später seine Sammlung verkaufen möchte, wird sein blaues Wunder erleben.
    Die Shopseite mit den Dienstmarken vom Deutschen Reich ist eines der besten Angebote bei EBAY

    Grüße an alle Sammler.

    Karlsbader

  8. #8
    Inflation und Grönland Avatar von erron
    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    310
    Zitat Zitat von fricke Beitrag anzeigen
    Wenn einer tatsächlich Plattenfehler sammelt, dann doch nicht so etwas. Genau das Wichtigste ist ja nicht zu sehen. Stücke, bei welchen man die PF nur mit dem Mikroskop erkennt, würde ich nie in eine PF-Sammlung nehmen.
    In meinem alten Katalog(2002) heißt das Stück 117F.
    so sieht der PF I (1 des Aufdrucks 1,50 M mit breitem Kopf) auf der Nr 117 aus.

    Quelle: Günter Bechtold, Deutsche Inflation Mi Nr 98 - 118. Infla Bücherei Nr 51

    Mfg
    erron
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

Ähnliche Themen

  1. Was ist von diesem Ebay-Angebot zu halten?
    Von Andreas Gminder im Forum Stempelkunde
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.03.2009, 21:56
  2. Winterfälschungen bei EBAY als echt im Angebot
    Von Briefmarkensammler im Forum Fälschungen bei eBay & Co.
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 16.06.2008, 09:28
  3. Ebay streicht vorbereitetes Angebot
    Von katze52 im Forum Fälschungen
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 26.04.2008, 10:58
  4. ebay Angebot Sachsen, Eure Meinung
    Von PW0001 im Forum Echt oder Falsch?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.12.2007, 21:10
  5. Angebot von LIBAU Überdrucken bei Ebay
    Von Kleine-antillen im Forum Echt oder Falsch?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.09.2007, 12:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •