Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Thema: seriöses gutes e-bay-Angebot?

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von schnonus1
    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Bodensee/Berlin
    Beiträge
    14

    seriöses gutes e-bay-Angebot?

    Hallo werte Briefmarkenfreunde,

    ist das ein gutes Angebot -vom Preis her- oder da eher vorsichtig sein (sieht ja seriös aus und der Händler auch - ist im Aphv und BDPh - viel. liest er das hier sogar --> dann nicht böse sein, wenn alles ok ist, ist es eine vertrauensbildende Maßnahme )?

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=180086334988&ssPageNam e=ADME:B:EOIBSAE:11

    Die Marken sind rückseitig wohl schon von Schlegel signiert - ist damit auch der Preis gerechtfertigt oder stellt das keine oder kaum eine Wertminderung dar?

    Bisher hab ich noch keine großen Erfahrungen beim e-bay Briefmarkenkauf, daher diese Frage. Mit Versandhandel allerdings bisher nicht besonders gute Erfahrungen gemacht (ist schon fast 15 Jahre her) --> daher vorsichtig geworden und Bfm-Pause eingelegt.

    Vielen Dank für Eure Meinungen.

    Schöne Sammlergrüße

    Jörn
    -------------
    das Leben ist schön und interessant
    -------------

  2. #2
    Danzig und T+T Avatar von Hangover
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    644
    Das Angebot ist von der Ware her in Ordnung.

    Allerdings habe ich bei "Privatauktion" immer Bauchschmerzen, dass der Verkäufer über Mittelsmänner mitbieten könnte, ohne dass ich es mitbekommen kann. Bei Attesten besteht in erster Linie noch die theoretische Gefahr, dass zwar ein echtes Attest geliefert wird, aber nicht die Marken beiliegen, die ursprünglich attestiert wurden.

    Solche Fälle sind aber selten und anhand der Abbildungen im Attest nachweisbar. Dafür sehe ich bei diesem Angebot aber keinerlei Anhaltspunkte.

    -Hangover

  3. #3
    Altd. BADEN + Deutschland Avatar von sodrei
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    374

    Schlege ja - aber der Papa und nicht Hans-Dieter

    Marken und Attest sehen gut aus.

    Marken haben"formal" Altprüfzeichen. Schlegel BPP ist nicht
    Schlegel Hans Dieter.
    "Schlegel BPP" ist der Vater von Hans-Dieter und prüft nicht mehr.
    Also sozusagen Altprüfzeichen.

    Wenn ein Signum auf ** nicht stören (lange Diskussion)
    und auch dir mal geschrieben - dann o.k.

    Ich würde bei einem solchen Händer meine Ware kaufen.
    Sieht vertrauenswürdig aus.


    Grüße

    sodrei (harald)

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2006
    Beiträge
    254
    Das Angebot scheint seriös zu sein. Denn es wird ja auch eine Rücknahme angeboten. Bedingungen siehe auch auf der "mich-Seite". Das Signum auf der Rückseite mit dem Attest zusammen erhöht im allgemeinen den Wert. Wenn alles echt ist, hat man auf jeden Fall echte Marken in Top Qualität gekauft. Ob der Preis gerechtfertigt ist, muss man schon selber entscheiden. Jedoch Marken in dieser Qualität und mit entsprechendem Attest sind in der Regel bei Auktionshäuser nicht unter dem Katalogwert zu bekommen. Für den momentanen Preis wäre dies ein "Schnäppchen"

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von 1867
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    2.055
    Bin ich der einzige hier, der aus Spaß an der Sache sammelt?
    ... Literatur spricht viele Bände ...

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von schnonus1
    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Bodensee/Berlin
    Beiträge
    14

    Tendenz des Briefmarkensammelns

    Vielen Dank erstmal auch an alle für die nützlichen Tipps und Meinungen.

    Finde interessant welch eine Diskussion sich daraus entwickelt. Hier werden ja so einige interessante Aspekte angesprochen bzw. angeschrieben.

    Ob signiert - bezieht sich jetzt nur auf die von offiziell authorisierter Stelle, sprich dafür zuständigem Bpp als echt geprüfte Stücke - oder nicht, diese Frage ist, so komme ich langsam zur Erkenntnis, realistisch betrachtet kaum oder gar nicht wertmindernd.

    Der persönliche Geschmack auch von der Optik her, daß muß jeder selbst entscheiden.

    Finde jedenfalls ein echtes Prüfsignum (vom entsprechenden Bpp), wenn nur einmal dezent und echt auf der Rückseite nicht schlimm, im Gegenteil.

    Und Briefmarken sammeln und sich mit philatelisteischen Fragen zu beschäftigen soll ja uns hauptsächlich Spaß machen, wie bei anderen Hobbies auch (es sei denn man hat ein Briefmarkengeschäft und führt es ausschließlich dazu, um Geld zu verdienen , z.B. als Lebensunterhalt).

    Klar, (fast) jeder muß auch bei seinen Briefmarkeninvestitionen auch finanziell rechnen (besonders bei höherwertigen Stücken) und von daher will (und oftmals kann) man auch nicht zu viel bezahlen -fairer Preis ok (seriöser!! Händler muß und soll ja auch Leben) aber nicht überzogenen.

    Schöne Sammlergrüße Jörn
    -------------
    das Leben ist schön und interessant
    -------------

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.2006
    Beiträge
    89
    Hallo liebe Sammler,

    Um auf´s eigentliche Thema zurückzukommen, schließe ich mich mal mit einer weiteren Auktion welche mich bei Ebay neugierig gemacht hat an:

    http://cgi.ebay.de/BRD-Heuss-I-Mi-17...QQcmdZViewItem

    Bin am überlegen, ob ich mitbieten soll. Von dem ersten Eindruck her finde ich es ist ein sauberer Satz, wirklich so selten wie beschrieben?
    Was meint Ihr? Wieviel sollte man dafür ausgeben, wie hoch werden die gehandelt? Die Prüfkosten für einen solchen Satz sind bestimmt nicht ganz billig.

    Schönen Gruß,

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von Juergen Kraft
    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Santa Cruz de Tenerife, Islas Canarias
    Beiträge
    1.747

    Schöne Briefmarken

    Hallo Polarfahrt,

    der Satz sieht gut und echt aus. Fehler würdest du mit der Lupe selbst sehen können. Nachgummiert sind die Marken nicht. Spuren einer Entfalzung, die theoretisch sein könnte, würde man mit der 10fach Lupe sehen können. Es spricht aber nichts dafür.

    Zum Wert lese im Michel-Spezial. Dort stehen Preise für waagrechte Paare und Preise für lose Oberrandstücke. Es gibt auch einen Spezialkatalog, letzte Auflage wohl noch zu DM Zeiten. Der Preis dort für einen solchen Satz (Viererblock Oberrand) liegt über der höchsten Michelnotierung, also zweimal Paar plus Aufschlag für Oberrand. Wenn du interessiert bist, fordere Scans der Rückseiten an. 40 Pf., 50 Pf. und 60 Pf. sollten reichen. Ich schaue gerne drauf.

    Was würdest du vermuten, wird dieser Satz bringen?
    Geändert von Juergen Kraft (24.02.2007 um 15:52 Uhr)
    Jürgen Kraft, Apt. 17, 38612 El Medano, Tenerife-Sur - Spanien
    Projekt Stempeldatenbank, Stampswiki, Linkdatenbank
    Mitglied BDPH, AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.2006
    Beiträge
    89
    Ich finde auch dass der Satz i.O. ist. Werde den Vekäufer mal um ein paar Scans der Rückseiten bitten. Denke aber nicht das irgend ein Block nachgummiert oder manipuliert wurde. Ich habe leider keinen Michel Spezial zur Hand, werd mir in den nächsten Tagen mal einen zulegen.
    Ich denke der Satz wird teuer werden, ein kompletter, waagerechter Satz mit OR geht schon für über 500€ weg.

    Schönen Gruß

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.2006
    Beiträge
    89
    Was würdest du vermuten, wird dieser Satz bringen?[/QUOTE]


    Letztens wurde bei Ebay ein Viererblocksatz einzeln verkauft, die Marken waren jeweils vom Blockrand. Dor hat der 50Pf Block alleine schon 650€ gebracht, insgesamt alle Marken zusammengerechnet - 1638€

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gutes Übersetzungsprogramm?
    Von Jurek im Forum Off-Topic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 20:13
  2. Altdeutsche Bay. Uu Marken
    Von philapistos im Forum Altdeutschland
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.02.2007, 17:21
  3. Vorsicht e-Bay
    Von mn- im Forum Fälschungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.05.2005, 13:12
  4. Schöne WEIHNACHTEN und ein gutes neues JAHR 2005
    Von Bodo A.v.Kutzleben im Forum Off-Topic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 02.01.2005, 11:40
  5. e-bay Baden-Lot
    Von mn- im Forum Was ich schon immer einmal fragen / wissen wollte.
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.09.2004, 20:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •