Umfrageergebnis anzeigen: Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Fachhandel?

Teilnehmer
29. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich habe überwiegend gute Erfahrungen mit Fachhändlern

    13 44,83%
  • Ich habe in Einzelfällen negative Erfahrungen mit Fachhändlern

    18 62,07%
  • Ich habe mehrfach negative Erfahrungen mit Fachhändlern

    4 13,79%
  • Ich besuche überhaupt keine Fachhändler mehr, weil ich negative Erfahrungen gemacht habe

    1 3,45%
  • Ich besuche die Fachhändler nicht mehr, bei denen ich einmal negative Erfahrungen gemacht habe

    12 41,38%
  • Ich besuche die Fachhändler nicht mehr, bei denen ich mehrfach negative Erfahrungen gemacht habe

    7 24,14%
  • Ich besuche Fachhändler, bei denen ich negative Erfahrungen gemacht habe, wenn sie besonderes Material anbieten

    3 10,34%
  • Ich wende mich regelmäßig an den/die selben Fachhändler für Einkauf und Beratung

    9 31,03%
Multiple-Choice-Umfrage.
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Fachhandel?

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von Michael
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    bei Hamburg
    Beiträge
    677

    Frage Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Fachhandel?

    Innerhalb des Themas "BRD-Philatelie: Quo vaids" begann eine Diskussion über Erfahrungen mit den Facheinzelhandel. Dabei ging es nur um Ladengeschäfte, nicht um Versandhändler.

    Mich würden weitere Details des Kundenverhaltens interessieren, besonders ab wann und in welchem Umfang Kunden wirklich abgeschreckt werden!
    Die Umfrage ist so gestaltet, dass mehrere Antworten gewählt werden können!

  2. #2
    Ostafrikasammler Avatar von Harald Krieg
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    4.306

    Frage Abstimmungsprobleme

    Hallo Michael,

    ich habe da ein gewisses Problem mit Deiner Alternativen, ich könnte 5 davon auswählen:

    <i>Ich habe überwiegend gute Erfahrungen mit Fachhändlern</i> - Stimmt!

    <i>Ich habe in Einzelfällen negative Erfahrungen mit Fachhändlern</i> - Stimmt auch!

    <i>Ich habe mehrfach negative Erfahrungen mit Fachhändlern</i> - wie gesagt zwar Einzelfälle, aber doch schon mehrfach!

    <i>Ich besuche die Fachhändler nicht mehr, bei denen ich einmal negative Erfahrungen gemacht habe</i> - wenn ich mich richtig geärgert habe, ansonsten gibt es eine zweite Chance.

    <i>Ich besuche die Fachhändler nicht mehr, bei denen ich mehrfach negative Erfahrungen gemacht habe</i> - spätestens jetzt ist Schluss!

    Wie soll ich jetzt abstimmen?

    Grüße
    Harald

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Michael
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    bei Hamburg
    Beiträge
    677

    Ausrufezeichen Abstimmungsprobleme

    Ja, so habe ich die Umfrage auch ausgelegt: und zwar, dass man mehrere Antworten auswählen kann!!
    Dabei gibt es Gruppen, bei denen eine Antwort die andere durchaus enthält.

    Beispiel:
    Wer einen Fachhändler nach einer negativen Erfahrung nicht mehr besucht, braucht die Frage nach "mehreren" negativen Erfahrungen nicht mehr zu beantworten.
    Geändert von Michael (22.10.2003 um 14:45 Uhr)

  4. #4
    Bund gest. Randstücke
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    89

    traue keiner Statistik ...

    Hi :-)

    wenn von 13 Leuten die bisher abgestimmt haben 9 angekreuzt haben, in Einzelfällen negative Erfahrungen mit Händlern gemacht zu haben, sind das nicht nur 29% sondern deutlich mehr. Leider wird bei der Prozentauswertung nicht die Anzahl der Leute als Basis genommen, sondern die Gesamtzahl der gemachten Kreuze. Dann ist leider die Aussage der Prozentzahlen etwas irreführend ...

    mfg,
    ThomaS
    Geändert von ThomaS (23.10.2003 um 09:28 Uhr)

  5. #5
    Ostafrikasammler Avatar von Harald Krieg
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    4.306

    Blinzeln Statistik

    Hallo Thomas,

    Du kannst oben nachlesen, was ich alles angekreuzt habe. Ich habe überwiegend gute Erfahrungen gemacht, aber halt auch schon etliche negative. Man sollte aber nicht jetzt den Rückschluss ziehen, dass 9 von 13 Abstimmenden <b>nur</b> negative Erfahrung gemacht haben. Ansonsten wird nur kommuniziert, dass die Mehrheit schlechte Erfahrungen gemacht haben, selbst wenn die positiven überwiegen würden! Das ist die Gefahr bei Statistiken, jeder kann das rausholen was im gefällt und dann ein verzehrtes Bild erzeugen.

    Ich war insgesamt in mindestens 50 verschieden Ladengeschäften, da ich in jeder Stadt in der ich bin, wenn ich Zeit habe, die örtlichen Händler aufsuche und es ist doch die Mehrheit, die einen guten Service bietet.

    Aber ich stimme Dir zu, bei der Möglichkeit der Mehrfachnennung sollten sich die Prozentangaben auf die Anzahl der Abstimmenden und nicht der Stimmen beziehen, in der Summe würden die dann halt keine 100% mehr ergeben sondern mehr. Ob es möglich ist das so zu verändern???

    Grüße
    Harald

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von Michael
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    bei Hamburg
    Beiträge
    677

    Umfrage = Statistik?

    Diese Umfrage darf man wohl nicht als Statistik betrachten. Die Prozentzahlen haben eigentlich nichts zu sagen, zumal ja auch Mehrfachnennungen möglich sind.

    Die Frage und das Antwortenspektrum muss man wohl bedächtiger wählen und auf einzelne (eindeutige) Antwortgruppen reduzieren, sonst wird es zu unübersichtlich.

    Beim nächsten Versuch mache ich es (hoffentlich) besser

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von Michael
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    bei Hamburg
    Beiträge
    677

    eine kleine (erste) Auswertung

    Interessant finde ich die Verteilung der Antworten 4 bis 6. Sie zeigen die Stärke der Reaktionen auf schlechte Erfahrungen vom absoluten Boykott des Einzelhandels, über Boykott der Geschäfte, bei denen einmal eine schlechte Erfahrung gemacht wurde, bis zur "zweiten Chance" (jeder kann mal einen schlechten Tag haben).

    Dann gibt es noch die Sammler, die trotz der schlechten Erfahrungen kaufen, wenn es ein für Sie interessantes Angebot gibt (Antwort 7). Das muss wohl jeder mit sich selbst ausmachen.

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8
    Mich würde dabei interessieren, welcher Art die schlechten Erfahrungen waren. "Negativ" alleine ist mr nicht aussagekräftig genug. Was genau lief schief?

  9. #9
    Deutschland-gest.-Sammler
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.494

    konkrete Beispiele

    Zwei Beispiele:

    - Laden betreten um Pinzette zu kaufen. Schon beim Eintreten gemerkt: Drin wird geraucht. Ätzend.

    - In anderem Laden nach bestimmtem Zubehör gefragt. Inhaber hat keinen Kontakt zum Hersteller, will aber Kontakt aufnehmen, wenn ich ihm mehr Input gebe. Ihm beim nächsten Besuch Ausdrucke zweier Internetseiten des Internetauftritts des Herstellers reingereicht (Pruduktbeschreibung, Abbildung und Bestellnummer sowie Kommunikationsverbindungen), er sagt zu, sich binnen einiger Tage zu kümmern. Danach dreimal im Abstand von je ca. 1 Woche nachgefragt. Er ist nicht dazu gekommen, er ist nicht da, er hat es vergessen.

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von Michael
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    bei Hamburg
    Beiträge
    677

    Meine Negativbeispiele

    Neben vielen positiven Beispielen mit zum Teil sehr engagierten Händlern, habe ich Negativerfahrungen mit Händlern, die ich nicht mehr besuche (obwohl einer von Ihnen immer wieder sehr interessante Auslagen hat).

    1x trat ich (als beinahe Noch-Jugendlicher) in einen Laden, in dem der Händler sich gerade mit einem Herrn in einer längeren Unterhaltung befand. Es ging um "Gott und die Welt". Ich wartete bis mir endlich deutlich unwillig Aufmerksamkeit zuteil wurde. Ich erkundigte mich nach einem Beleg im Fenster und fragte nach weiterem ähnlichen Material. Ich wurde derart kurzangebunden bedient, dass ich bald darauf fluchtartig den Laden verließ. Ich ging dann auch nie wieder hin (man will ja nicht stören ).
    Interessanterweise las ich ein paar Jahre später etwas über den Händler in der Zeitung. Er war zu der Zeit Sprecher (oder etwas ähnliches?) für den Einzelhandel in einer (renomierten) Einkaufsgegend Hamburgs und beklagte sich über das rückläufige Geschäft mit der Laufkundschaft !!

    Bei einem anderen Händler kaufte ich Marken eines Sammelgebietes zu 60% Michel. Danach fragte ich bei einem anderen Sammelgebiet (seinerzeit DDR postfrisch) nach einigen Stücken, die mir der Händler auch heraus suchte. Ohne ein Wort zu sagen berechnete er für diese Stücke jedoch 100% Michel!!! Auch der Händler sah mich nie wieder.

    Aber, wie gesagt, das waren Ausnahmen. Mit anderen Händlern hatte ich, ob in Jeans oder im Anzug, fast nur sehr gute Erfahrungen.

Ähnliche Themen

  1. Welche Spezialgebiete habt ihr?
    Von Denis im Forum BDPh Umfrageforum
    Antworten: 137
    Letzter Beitrag: 01.06.2017, 19:57
  2. erfahrungen mit dem "werbe-mikroskop"?
    Von brfmhby im Forum Technische Fragen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.11.2007, 15:18
  3. Erfahrungen mit der Post
    Von Jens im Forum Off-Topic
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 28.07.2007, 13:03
  4. Erfahrungen mit Einschriben Aufklebern
    Von DampfAndy im Forum Bund
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.12.2006, 21:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •