Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Stempelfälschung? ja oder nein

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    76684 östringen
    Beiträge
    49

    Stempelfälschung? ja oder nein

    hallo,
    habe die im Scan gezeigte Marke aus einer Kiste mit ca 3000Briefmarken rausgefischt.
    Mi 230, ausgabetag 11.06.1923. Sowjetunion
    Stempel vom 04.06.1917??
    Kommt mir eigendlich ein wenig zu zentriert und zu sauber gestempelt vor.
    Eure Meinungdazu würde mich interessieren.
    Widderchen
    krieg die marke einfach nicht vergrößert. keine Ahnung warum
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Geändert von widderchen (06.04.2006 um 15:08 Uhr)

  2. #2
    Alles von Eschwege Avatar von Dietemann
    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    71522 Backnang
    Beiträge
    436

    Kalender

    Wann war denn die Kalenderreform in Russland? Meines Wissens galt der julianische Kalender noch bis 1917.
    Vielleicht hat der Postbeamte auch einfach keinen Nerv gehabt, das Jahresdatum weiterzustellen, angesichts der ganzen Revolution um ihn herum.

    Dies nur als Denkanstoß

  3. #3
    Super Moderator Avatar von Claus Wentz
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    freudenberg/westfalen
    Beiträge
    2.517
    Im November 1924 galt noch der alte Kalender. Doch bitte keine Jahre als Unterschied implizieren, dieser betrug nämlich nur 11 Tage.

    Claus Wentz

  4. #4
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417
    @widderchen:

    Macht eine Stempelfälschung denn überhaupt Sinn? Der Stempel sind 100% echt aus. Falschstempel sind meisst nicht so gequetscht und so schön ölig.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars

  5. #5
    Forums-Administrator Avatar von Michael Lenke
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Quickborn a.d.Elbe
    Beiträge
    6.296
    Das dürfte nicht die Mi. 230 sein. Die Mi. 230 ist der 3 Kop. Wert und die ganze Serie ist geschnitten. Das Markenbild passt ehr zur Mi. 369. Da ist zwar ein Zuordnungsfehler in meinem alten Michel, aber das Bild passt eindeutig.
    Wie allerdings der Stempel -4.6.17 auf eine Marke von 1929 kommt, habe ich auch keine Idee. Eine Stempelfälschung bei einem 10 Ct. Wert dürfte etwas unsinnig sein.
    Wehr fähler findet, daf si behaltn.
    Suche für eine Dokumentation der Zensurmaßnahmen 1981/82 in Polen weitere Mitstreiter.
    Krakauer Aufdruckmarken eine umfangreiche Dokumentation mit Schlitzohrenparade.


  6. #6
    Deutschland bis zu 1945 Avatar von Sedoy
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Russland, Moskau
    Beiträge
    252
    Zitat Zitat von Aleks
    Wie allerdings der Stempel -4.6.17 auf eine Marke von 1929 kommt, habe ich auch keine Idee. Eine Stempelfälschung bei einem 10 Ct. Wert dürfte etwas unsinnig sein.
    Die Variante nur einen.
    Es waren die Marken ohne Perforation, d.h. Mi.369BX.
    Haben auf L10 1/2, d.h. Mi.369CX geändert.
    Und dem Stempel die Fälschung zu verbergen.

    Geändert von Sedoy (06.04.2006 um 22:48 Uhr)
    Ist über den Umgang immer froh, Sedoy!

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    76684 östringen
    Beiträge
    49

    stempelfälschung

    Hallo,natürlich ist es 369A. Hab die Zähnung nochmal nachgemessen. 12,5X12. Ausgabe Aug. 1929
    aber wer fälscht so einen Stempel, oder hat der "Postler" nur einen schlechten Tag gehabt. oder war er nur schlecht sehend.
    widderchen
    Geändert von widderchen (06.04.2006 um 23:03 Uhr)

  8. #8
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417
    @widderchen:

    Warum sollte es eine Stempelfälschung sein? Das Datum kann Protest sein, Zufall, falsch eingestellt, Gedankenlosigkeit... Und wenn es eine Fälschung ist, dann eine verdammt gute. Falschstempel sind oft viel sauberer. Soll ja nett aussehen, nicht so verschmiert.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars

  9. #9
    Deutschland bis zu 1945 Avatar von Sedoy
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Russland, Moskau
    Beiträge
    252
    Hallo widderchen,

    ich bin kein Spezialist.
    Ich nicht der Spezialist. Aber ich habe diese Frage hier aufgestellt:
    http://forum.uuu.ru/viewtopic.php?p=87595#87595
    Wahrscheinlich morgen jemand wird antworten.

    Gruß
    Ist über den Umgang immer froh, Sedoy!

  10. #10
    Alles von Eschwege Avatar von Dietemann
    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    71522 Backnang
    Beiträge
    436

    Stempelfehler

    Auf die Antwort im russischen Forum bin ich gespannt.

    Hier mal ein moderner Stempelfehler, die Karte habe ich selbst 1980 geschrieben.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stempelfälschung, Langenfeld Rheinland 1
    Von Phila im Forum Fälschungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 22:03
  2. Bahnpoststempel ja oder nein?
    Von Stempelfreund im Forum Stempelkunde
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.12.2007, 11:08
  3. Gliederungspunkte ja oder nein
    Von heku49 im Forum Exponate u. Ausstellungen - Erfahrungsaustausch u. Expertentricks
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.10.2007, 21:16
  4. FDC, ja oder nein
    Von loki im Forum Was ich schon immer einmal fragen / wissen wollte.
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.09.2006, 08:34
  5. Plusbrief ja oder nein?
    Von Bent im Forum Bund
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.11.2004, 15:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •