Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 76

Thema: Unfallpost crashmail??

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von filamaxo
    Registriert seit
    01.2005
    Ort
    Schweizer Mittelland
    Beiträge
    300

    Frage Unfallpost crashmail??

    Weiss jemand, ob es Ende Oktober, Anfang November 1947 bei einem Luftpostflug ab der Türkei Richtung Norden über Griechenland zu einem Absturz kam?
    Oder ob um dieses Datum sonst irgend wie auf dem Postweg Türkei via Griechenland Richtung Norden etwas Aussergewöhnliches passierte?
    Abgang Türkei 21.10.47.

    Gruss

    Filamax

  2. #2
    oldie
    Gast
    Zitat Zitat von filamaxo
    Weiss jemand, ob es Ende Oktober, Anfang November 1947 bei einem Luftpostflug ab der Türkei Richtung Norden über Griechenland zu einem Absturz kam?
    Oder ob um dieses Datum sonst irgend wie auf dem Postweg Türkei via Griechenland Richtung Norden etwas Aussergewöhnliches passierte?
    Abgang Türkei 21.10.47.

    Gruss

    Filamax
    Ein Scan des Beleges wäre sehr hilfreich! (Die Hellseher und Wahrsager sind leider schon ausgestorben!)

  3. #3
    Extra Bavariam nulla vita Avatar von abrixas
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Peissenberg
    Beiträge
    1.792

    Reden Von wegen!

    Zitat Zitat von oldie
    ...Die Hellseher und Wahrsager sind leider schon ausgestorben!
    Heute nennt man sie Analysten und Wirtschaftsweise, die dann ihre Prognosen in regelmäßigen Abständen (nach unten) korrigieren!

    Und denen wird genauso geglaubt wie den Horoskopen!

    Meine Prognose für Briefmarkensammler: Bund postfrisch sollte man nur bei abnehmenden Mond kaufen und Ersttagsblätter nur bei Vollmond verkaufen.

  4. #4
    Australiensammler Avatar von rolin
    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Austria/Australia
    Beiträge
    25
    Nun, Ende 1947 brach in der Osttürkei wieder mal die Pest aus (richtig gelesen), da gab es sicher postgeschichtlich interessante Dinge wie desinfizierte Briefe u.a. Aber wie schon geschrieben ohne Scan/Bild geht da nicht viel weiter.

    ETBs bei Vollmond zu verkaufen ist relativ gefährlich, denn meistens handelt es sich dann bei dem Käufer um einen nachtaktiven Werwolf denn der normale Sammler würde ETBs sicher nicht kaufen wollen, auch nicht bei Vollmond. Der Bodensatz meiner Teetasse sagt mir auch gerade dass neueingekaufte Bundmarken immer sofort an Wert verlieren werden, ganz egal ob sie bei ab- oder bei zunehmenden Mond gekauft werden. Damit muss man auch die Wertprognosen nicht dauernd nach unten korrigieren.

    Grundsätzlich schlage ich aber vor Bundmarken auf Vorrat zu kaufen, denn dann hat man Vorräte sollte die Post wieder mal das Porto erhöhen.

    *Vorsicht Spam*
    mit freundlichen Sammlergrüßen
    rolin

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von Jens
    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Minskregion / Belarus
    Beiträge
    542
    Zitat Zitat von abrixas
    ...
    Meine Prognose für Briefmarkensammler: Bund postfrisch sollte man nur bei abnehmenden Mond kaufen und Ersttagsblätter nur bei Vollmond verkaufen.
    Aber nur, wenn der Merkur im Sternbild des Stieres steht... ;-)

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von Jens
    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Minskregion / Belarus
    Beiträge
    542
    Zitat Zitat von filamaxo
    Weiss jemand, ob es ... bei einem Luftpostflug ab der Türkei ... zu einem Absturz kam?
    ...
    Gruss

    Filamax

    Hallo Filamax,

    kann Dir Deine Frage leider nicht beantworten. Schon mal bei http://www.google.de mit dem Sucheintrag Flugzeugunglück+Türkei+1947 versucht? Da ist doch einiges zu finden (wenn auch manches am Thema etwas vorbei geht).

    Gruß

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von filamaxo
    Registriert seit
    01.2005
    Ort
    Schweizer Mittelland
    Beiträge
    300

    Hallo alle zusammen!

    Musste den Beleg erst kaufen um keine Eigentumsrechte zu verletzen, hehehe. Bei meiner 1. Anfrage gehörte er noch nicht mir.
    Hier also Scan von der Vorderseite. Interessant sind nicht die Flecken, sondern die seitlichen Kleber mit griechischen Stempeln.
    Im Google habe ich gesucht und nix gefunden.

    Ein Beleg der viele Fragen aufwirft:
    - Wieso trägt der griechische Stempel, da per Luftpost eigentlich Griechenland höchstens zu überfliegen war.
    - Warum ist der so extrem fleckig? Vielleicht weil es dem Piloten schlecht wurde?
    - Oder weil der Brief gar nicht per Flugzeug sondern per Eselspost ..., und der Esel Hunger hatte und Anstalten machte, den Brief zu fressen?
    - Habe ich gar zuviel bezahlt dafür?
    - Warum habe ich den Beleg überhaupt gekauft?

    Fragen über Fragen und keine Antworten.
    Unbestritten ist - wenigstens nach meinem jetzigen Wissensstand - dass die griechischen Stempel, mit welchen quasi die aufgebrachten Zukleber versiegelt wurden, auf diesem Beleg nichts zu suchen habe.

    Vielleicht macht mich hier jemand schlauer.

    Gruss

    Filamax
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von filamaxo
    Registriert seit
    01.2005
    Ort
    Schweizer Mittelland
    Beiträge
    300

    Rückseite

    Und hier die Rückseite:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  9. #9
    Aerophilatelie Avatar von Universum
    Registriert seit
    03.2005
    Beiträge
    862
    Im Spezialkatalog"Recovered Mail" von Nierinck ist in diesem Zeitraum (26.10.1947) eine Unfallpost der Fluggesellschaft "A.B.A." unter der Katalognummer 471026 registriert,als Unfallort des Flugzeuges wird "nahe bei Athen" angegeben,allerdings wird nicht darauf eingangen,von wo da Flugzeug gestartet war!Abbildungen von Unfallpost gibt es ebenfalls nicht!

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von filamaxo
    Registriert seit
    01.2005
    Ort
    Schweizer Mittelland
    Beiträge
    300

    Daumen hoch Vielen Dank Universum!

    Das könnte ja doch passen von den verschiedenen Daten her.
    Und wenn dem so wäre, kann ich getrost sagen, dass ich den Beleg mit Euro 2.00 nicht überzahlt habe, wenn ...
    Der war angeschrieben bloss mit "sehr alter Brief von 1947". Ohne die griechischen Stempel hätte ich den Beleg auch nicht gekauft.
    Vielleicht weiss noch jemand mehr als der Herr Nierinck.

    Gruss

    Filamaxo
    Geändert von filamaxo (05.01.2006 um 19:06 Uhr)

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zeppelin Unfallpost Saar 1929???
    Von Universum im Forum Thematik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.12.2005, 17:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •