Seite 1 von 30 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 298

Thema: Es geht los - Schwarze Schafe bei ebay im Visier

  1. #1
    59494 Soest Avatar von Franz-Karl Lindner
    Registriert seit
    06.2003
    Beiträge
    471

    Es geht los - Schwarze Schafe bei ebay im Visier

    Hallo an alle,
    die Kooperation zwischen ebay und dem BDPh ist in die entscheidende Phase getreten. Es geht nun endlich darum, die "Scharzen Schafe" bei den Anbietern in der Kategorie "Briefmarken" bei ebay zu entlarven. Bei manchmal 15.000 Neuangeboten am Tag ist es natürlich unmöglich, alle auf einmal zu finden. So etwas kann nur nach und nach geschehen.
    Aber angvehen wollen wir es - und dafür brauchen wir die Hilfe aller Interessenten. Bereits in dern Vergangenheit haben sich einige bereit erklärt, als so genannte "Zuträger" zu fungieren, d.h. den Koordinator des BDPh Fälschungsvermutungen zukommen zu lassen.
    Diejenigen, die immer noch bereit sind, hier mitzuarbeiten, möchte ich ganz herzlich bitten, mir per PN eine Nachricht zukommen zu lassen. Aus Sicherheitsgründen möchte ich aber um den vollen Namen und Anschrift plus eMail-Adresse bitten. Ich versichere, dass ich diese Daten nicht weitergebe, Ehrensache. Erst dann werde ich diesen Mitarbeitern die Mail-Adresse zusenden, die zu unserem Koordinator führt.
    Ich hoffe, jeder hat hierfür Verständnis.
    Also, machen Sie mit, helfen Sie, die Philatelie sauberer zu machen. Danke!
    Gruß
    FKL für den BDPh e.V.

  2. #2
    SaschJohn
    Gast

    Daumen hoch

    find ich sehr super die Idee und wünsche Euch viel Erfolg...leider werd ich wohl keine große Hilfe sein...ich erkenn Fälschungen nur wenn Fälschung dabei steht

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Phila
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Köln-Porz
    Beiträge
    265
    @saschjohn, dann sind wir schon zwei,

    aber genau um die geht es, die "Unwissenden" zu schützen. Die Profis/ Philatelisten die das schon Jahrzehnte mit Akribie betreiben, kennen die meisten Tricks und erkennen das sofort. Wir brauchen dafür noch ein paar........................... Wochen.

    Christian

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von sjb
    Registriert seit
    01.2005
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    15
    Saubere Sache... bin dabei, wenn ich was beitragen kann!

  5. #5
    Hufeisenstempel.de Avatar von woermi
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    216
    was mir bei ebay ein dorn im auge ist, sind jene anbieter welche nachdrucke/fälschungen im großen stiel unter dem motto
    Eine Vergleichs-Sammlung mit hervorragenden FÄLSCHUNGEN wird aufgelöst.
    verkaufen.
    solche angebote animieren betrügerische zeitgenossen natuerlich dazu diese zu kaufen und damit ihre eigenen lose "aufzubessern".

    dazu kommt noch das es auf den ersten blick bei eben solchen angeboten, nciht klar erkenntlich ist, ob es scih nun um einen nachdruck oder die echten marken handelt. da diese information von diesen fälschungsanbieter oft hervorragend im kleingedruckten versteckt wird.

    auf meine anfrage bei ebay ob man diese anbeiter nicht in einer eigenen kategorie starten lassen könnte, um diese schon auf den erstem blick von den "echten" ausgaben unterscheiden zu koennen, habe ich bis dato von ebay noch keine rueckmeldung bekommen...

  6. #6
    SaschJohn
    Gast
    naja ob das was bringt?? Die Fälscher wollen ja mit ihrem Betrug Geld machen also werden sie es auch nicht in einer eigenen Kategorie einstellen, oder? Eigentlich sollte man sich eine geprüfte echte Sammlung zulegen dann kann man Fälschunge leicht erkennen...nur wenn ich die schon echt geprüft hab brauch ich auch keine mehr

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von Saarland123
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    38
    Eine Meldung von schwarzen Schafen bringt sicherlich nicht den erwünschten Erfolg. Das funktioniert evtl. in einer geschlossenen Gemeinschaft. Bei eBay dagegen können solche Anbieter sich ganz einfach einen neuen Account anlegen und munter weiter machen

    Die ganze Arbeit könnte man sich eigentlich sparen, wenn eBay ein vernünftiges Bewertungssystem einführen würde. Das jetzige System macht es den Anbietern von Fälschungen und dergleichen einfach. Verkäufer bewerten erst positiv, wenn der geprellte Käufer positiv bewertet hat. Aus Angst vor einer Rachebewertung werden dann oft keine Bewertungen abgegeben . Dadurch sind Bewertungsprofile nur eingeschränkt von Nutzen. Bewertungskommentare wie z.B. "OK", "Post kam an" usw. haben wohl den gleichen Stellenwert wie "er/sie kam jeden Tag zur Arbeit" in einem Arbeitszeugnis.

    Früher gab es in Frankreich ein Auktionshaus mit dem Namen ibazar (wurde leider von eBay geschluckt). Bei ibazar wurden Bewertungen erst angezeigt, wenn sowohl Käufer als auch Verkäufer eine Bewertung abgegeben haben. Sobald einer eine Bewertung abgegeben hat, wurde der Geschäftspartner per eMail informiert - allerdings ohne Angabe zum Inhalt. Auf diese Weise wurden "schwarze Schafe" gleich rausgekickt

  8. #8
    SaschJohn
    Gast
    obs was bringt bezog sich auf einen eigene Kategorie für Fälschungen

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von Saarland123
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    38

    Pfeil Vorschlag

    Vorschlag:

    Ich glaube, dass die meisten Sammler aus Spaß an den Briefmarken so vor sich hin sammeln (habe ich auch gemacht) - also ohne Verein

    Der BDPh könnte doch auf eBay eine Schnupper-Mitgliedschaft (evtl. als Power-Auktion) anbieten - als Top-Angebot, damit auch jeder Interessent das Angebot sieht.

    Man könnte auf die Vorteile hinweisen:

    - Treffen vor Ort
    - Austausch mit (erfahrenen) Sammlern
    - Aufklärung über Fälschungen (gerade wichtig, für die "stillen" Sammler)
    - Fachliteratur
    - Zeitschrift des BDPH
    - etc.

    Dem "Käufer" könnte man dann Vereine vor Ort nennen, an die er sich wenden kann. Oder evtl. dem Vorsitzenden die Adresse mitteilen, damit er Kontakt aufnimmt

    Aufklärung ist sicherlich am besten im persönlichen Gespräch - also im Verein unter Gleichgesinnten / langjährigen Sammlern - möglich.


  10. #10
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417

    Ehemalige "Schwarze Schafe"

    In der "Hall of Shame" auf der SCADS-Seite findet sich mittlerweile auch der ein oder andere Ex-eBayer, der auch hier schon Thema war: http://www.scads.org/shame/shame.htm

    Mit genügend Druck bewegt sich auch bei eBay etwas.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars

Seite 1 von 30 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. bei ebay geht jetzt wohl alles schief
    Von *MGS* im Forum Off-Topic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 09:31
  2. Wertermittling EBAY Los
    Von Briefmarkensammler im Forum Briefmarken: Bestimmung und Wertermittlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.08.2007, 00:16
  3. Der "Schwarze Einser" Co. bei Ebay
    Von abrixas im Forum Tipps & Tricks zum Sammeln
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 27.08.2006, 18:33
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.03.2006, 20:48
  5. Stempelverkauf bei Ebay...
    Von Alfred Bulenz im Forum Fälschungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.10.2004, 10:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •