Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Thema: Höhe der Einfuhrumsatzsteuer (Zoll) bei Briefmarken und Belegen

  1. #11
    Weltenbürger Avatar von Rainer Fuchs
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    Himmelstadt
    Beiträge
    3.022
    Alles sehr undurchsichtig..., derzeit ist wieder ein Brief aus den USA an mich unterwegs der sicher wieder vom Zoll herausgefischt wird. Ich werde nach Erhalt mitteilen wie der Inhalt verzollt wurde!
    Mitglied bei:
    BDPh, APS, RPSL (FRSPL), SG-Lateinamerika, FG Indien, AROS, NTPSC, ONEPS, COPAPHIL etc...

    Sammelgebiete:

  2. #12
    Setubal
    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    214
    Hallo Claus,

    aus meiner beruflichen Vergangenheit hatte ich ja öfter mal mit unterschiedlichsten Behörden - Ämtern, zu tun. Was mich immer genervt hatte, war die Tatsache, dass selbst auf konkrete Anfragen eine verbindliche Aussage fast nie zu bekommen war.

    Hier im Fall der Frage nach der Höhe der Einfuhrumsatzsteuer hat sich der angesprochene Zöllner wie eine Fahne im Wind gedreht um möglichst nichts konkretes zu sagen.
    Er antwortete auf die Frage nach der Einschätzung eines historischen Dokumentes selbst auf beispielhaft aufgeführte Dokumente (Unterschriften berühmter Persönlichkeiten im Zusammenhang mit postalisch relevantem Bezug), ausweichend und wand sich wie ein Aal um nichts genaues zu sagen.

    In Bezug auf meine Sammlung habe ich für mich den Schluß aus dem Gespräch gezogen, dass ich mir alte Briefe entweder per normaler Post zuschicken lasse, in der Hoffnung, das niemand merkt, was im Brief ist, oder aber ich gehe mit meiner Sammlung bei der Abholung eines fraglichen Beleges zu unserem Zollamt und zeige dem Zöllner, dass das erworbene Stück ein neues Teil für meine historische Sammlung (Ausarbeitung) ist und somit als historisches Dokument eben nur mit dem verminderten Satz zu versteuern ist.

    Ob der Zöllner meiner Argumentation dann auch folgt, muß ich abwarten.

    Bei der Definition eines historischen Beleges oder dem Begriff "Kulturgut" rate ich sehr vorsichtig zu argumentieren. Denn auch der Begriff "Kulturgut" kann schnell zu weiteren Unannehmlichkeiten führen. (siehe Kulturschutzgesetz)

    Rolf- Dieter

  3. #13
    Super Moderator Avatar von Claus Wentz
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    freudenberg/westfalen
    Beiträge
    2.548
    Hallo Rolf-Dieter,

    genau so ist es! Als ehemaliger Angehöriger des ÖD kann ich ein Lied davon singen - selbst im eigenen Amt wurden Gesetze, Vorschriften etc. verschieden interpretiert und ausgelegt. Natürlich nur, wenn (noch) kein verbindlicher Kommentar bzw. keine verbindliche Rechtsprechung vorlag.

    Claus

  4. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von hesselbach
    Registriert seit
    05.2007
    Beiträge
    123
    Mann zahlt übrigens auch auf die Transportkosten Zoll.

    (und hier mein Gegrumele über den Ablauf - Mitteilung in der Post - Fahrt zum Zollamt (25 km hin und zurück) - einen Kleinstbetrag an Zoll entrichtet
    N.B ich bin Finanzbeamter - über diese Einnahmen kann ich nur Lachen)

  5. #15
    Weltenbürger Avatar von Rainer Fuchs
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    Himmelstadt
    Beiträge
    3.022
    Dass man Zoll auf die Portokosten zahlt ist mir bekannt..., das mit den Minibeträgen auch, auch darüber lacht "mein" Zollbeamter..., kostendeckend sind diese Kleinbeträge nicht.., man kann sich aber sich auch nicht durchringen die Freigrenze anzuheben.
    Mitglied bei:
    BDPh, APS, RPSL (FRSPL), SG-Lateinamerika, FG Indien, AROS, NTPSC, ONEPS, COPAPHIL etc...

    Sammelgebiete:

  6. #16
    Forums-Administrator Avatar von Michael Lenke
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Quickborn a.d.Elbe
    Beiträge
    6.414
    Auf den Kleinbeträgen reiten Tausende von Anbietern aus Asien rum. Man schätzt, dass damit mehr als eine Milliarde Steuern und Zoll hinterzogen werden.

    ml
    Wehr fähler findet, daf si behaltn.
    Suche für eine Dokumentation der Zensurmaßnahmen 1981/82 in Polen weitere Mitstreiter.
    Krakauer Aufdruckmarken eine umfangreiche Dokumentation mit Schlitzohrenparade.


  7. #17
    Weltenbürger Avatar von Rainer Fuchs
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    Himmelstadt
    Beiträge
    3.022
    Gestern wieder einen Brief mit insgesamt 8 Belegen abgeholt..., es wurden 7 % berechnet.
    Mitglied bei:
    BDPh, APS, RPSL (FRSPL), SG-Lateinamerika, FG Indien, AROS, NTPSC, ONEPS, COPAPHIL etc...

    Sammelgebiete:

  8. #18
    Forums-Administrator Avatar von Michael Lenke
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Quickborn a.d.Elbe
    Beiträge
    6.414
    und was haben die als Bemessungsgrundlage genommen?

    ml
    Wehr fähler findet, daf si behaltn.
    Suche für eine Dokumentation der Zensurmaßnahmen 1981/82 in Polen weitere Mitstreiter.
    Krakauer Aufdruckmarken eine umfangreiche Dokumentation mit Schlitzohrenparade.


  9. #19
    Weltenbürger Avatar von Rainer Fuchs
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    Himmelstadt
    Beiträge
    3.022
    US-$ 140, das war der Gesamtrechnungsbetrag...
    Mitglied bei:
    BDPh, APS, RPSL (FRSPL), SG-Lateinamerika, FG Indien, AROS, NTPSC, ONEPS, COPAPHIL etc...

    Sammelgebiete:

  10. #20
    Forums-Administrator Avatar von Michael Lenke
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Quickborn a.d.Elbe
    Beiträge
    6.414
    Hattest Du schon mal den Fall, dass keine Rechnung vorlag?
    Wie schätzen die?

    ml
    Wehr fähler findet, daf si behaltn.
    Suche für eine Dokumentation der Zensurmaßnahmen 1981/82 in Polen weitere Mitstreiter.
    Krakauer Aufdruckmarken eine umfangreiche Dokumentation mit Schlitzohrenparade.


Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Benötige Hilfe beim Wasserzeichen und bei der Wertermittlung | Tag der Briefmarke
    Von rafnic im Forum Briefmarken: Bestimmung und Wertermittlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.05.2015, 23:06
  2. Stockflecken bei Marken auf Belegen
    Von portoCard im Forum Technische Fragen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.11.2010, 18:05
  3. Fragen zu Belegen Preussen und NDP
    Von kdoe_de im Forum Altdeutschland
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.01.2010, 22:28
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.12.2009, 12:42
  5. Hilfe bei Bewertung von 2 Belegen ?????
    Von Bucky im Forum Briefmarken: Bestimmung und Wertermittlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.06.2006, 20:11

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •