Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Wertermittlung UK One Penny Black und One Penny Red

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2017
    Beiträge
    3

    Wertermittlung UK One Penny Black und One Penny Red

    Hallo zusammen,

    bin Neuling auf dem Gebiet der Philatelie und erbitte euren Rat.

    Kann mir vielleicht jemand eine professionelle Einschätzung zu diesen fünf Briefmarken aus Großbritanien geben? Google hat mir zwar schon weitergeholfen aber ein professionelles Auge sieht sicherlich mehr als ich.

    Auch der aktuelle Wert wäre interessant falls den jemand weiß.

    Vielen Dank für eure Antworten
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  2. #2
    Ostafrikasammler Avatar von Harald Krieg
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    4.321
    Ob die ungebrauchten Penny Black zufällig hieraus stammen?

    Name:  uo_1437323344-14207-224.jpg
Hits: 165
Größe:  46,5 KB

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2017
    Beiträge
    3
    Ich kann leider nicht mehr nachfragen ob die ausgeschnitten wurden....
    Hab die Marken heute zum ersten Mal gesehen, dachte mir ich frag einfach mal hier nach.

    Kannst du was zu den roten Marken sagen?

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Ben 11
    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    538
    Guten Abend Paul58,

    die roten Marken dürften an den Seiten zwischen den Wellenlinien eine Nummer haben. Welche Nummern stehen dort?

    Es gibt von der Forschungsgemeinschaft Großbritannien eine gute Einführung zu den Victoria Marken. Suche bei Google mal nach dem Titel "Victoria und die Briefmarke" von R. Müller.
    Dort findest Du viele Informationen, die die Bestimmung erleichtern.

    Viele Grüße
    Ben.
    stay curious.

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von Elmar Dorr
    Registriert seit
    11.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    5
    Die "One Penny Black"-Marken sehen stark nach billigen Fakes aus. Bei den "One Penny Red"-Marken ist die Zähnung sehr merkwürdig. Einen Wert scheinen die Marken nicht zu haben. Falls Du Dich für diese Marken interessierst, empfehle ich Dir dringend, die entsprechende Fachliteratur zu Rate zu ziehen.

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von fricke
    Registriert seit
    10.2006
    Beiträge
    1.338
    Zitat Zitat von Elmar Dorr Beitrag anzeigen
    Die "One Penny Black"-Marken sehen stark nach billigen Fakes aus. Bei den "One Penny Red"-Marken ist die Zähnung sehr merkwürdig. Einen Wert scheinen die Marken nicht zu haben. Falls Du Dich für diese Marken interessierst, empfehle ich Dir dringend, die entsprechende Fachliteratur zu Rate zu ziehen.
    Das wurde ja im Beitrag 2 schon geklärt - Ausschnitte aus der abgebildeten Sondermarke.
    Bei den roten muss man sich sowieso keine Gedanken machen - selbst in bester Erhaltung kein Wert.
    Da kann man sich weitere Recherchen schenken.

  7. #7
    Ostwestfale Avatar von RainerK
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    144
    Willkommen im Forum, Paul58.
    Aus deinem ersten Beitrag schließe ich, dass du nicht uninteressiert bist, was die Beschäftigung mit Briefmarken angeht. Es würde uns freuen, einen neuen Philatelisten begrüßen zu dürfen.
    Zu den von dir gezeigten Marken noch einmal eine Zusammenfassung:
    Die 2 Marken der ersten Reihe sind keine Originale sind mit großer Wahrscheinlichkeit Ausschnitte aus der von @Harald Krieg gezeigten Sondermarke. Diese Papierschnipsel können entsorgt werden.
    Die 3 roten gezähnten Penny-Marken sind in unterschiedlichen Auflagen ab 1850 erschienen. Sie tragen in ihrem Zierrahmen eine Plattennummer (s. Beitrag von @Ben 11)

    Name:  PlattenummernGB.jpg
Hits: 106
Größe:  23,0 KB
    Bei der linken Marke könnte es die "12" oder "72" sein, bei der Marke in der Mitte erkenne ich nichts, bei der rechten Marke könnte es die "8" sein.

    Es ist richtig, dass die Marken keinen nennenswerten finanziellen Wert besitzen. Ich finde sie aber aufhebenswert und gerade für einen Anfänger interessant, schließlich sind diese Marekn mehr als 167 Jahre alt.
    Viel Spaß an unserem gemeinsamen Hobby und alles Gute für das neue Jahr 2018.
    Rainer

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2017
    Beiträge
    3
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die zahlreichen Antworten.
    Tolle und freundliche Community hier
    Habe früher Briefmarken gesammelt, irgendwann aufgehört und im Moment beschäftige ich mich mit den alten Alben.
    @Rainer, natürlich werden die Marken aufbewahrt, gerade auch aufgrund des Alters, ob nun wertvoll oder nicht, das ist zweitrangig.

    Schade das es bei Briefmarken so ein Wertverlust gibt/gab.
    Habe das vor 15 Jahren als Jugendlicher wahrscheinlich nicht so wahrgenommen, falls das da auch schon der Fall war.
    Ist natürlich bei einem „Hobby“ nicht wichtig, aber der Gedanke, man könnte verkaufen wenn man wollen würde, hat mich auch immer gereizt, da bin ich ehrlich.

    Gehört aber alles gar nicht zum Thema hier.

    Danke nochmal an alle und einen guten Rutsch ins neue Jahr

    Gruß
    Paul

Ähnliche Themen

  1. One penny black
    Von caro im Forum Briefmarken: Bestimmung und Wertermittlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 21:39
  2. One Penny gezähnt
    Von AndyHL im Forum Restliches Europa
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.03.2011, 08:30
  3. One Penny Black
    Von Bucky im Forum Briefmarken: Bestimmung und Wertermittlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.05.2007, 17:43
  4. Bitte um Hilfe bei One Penny Black
    Von RCFlug im Forum Restliches Europa
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.08.2006, 12:06
  5. Nr. 1 Black Penny – Handelspreise -Großbritannien ?
    Von sodrei im Forum Restliches Europa
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.04.2006, 07:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •