Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Keine Stamperija-Marken mehr in Michel-Katalogen?

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2015
    Beiträge
    11

    Keine Stamperija-Marken mehr in Michel-Katalogen?

    Mir ist aufgefallen, daß die Marken meines Sammelgebietes (Schach auf Briefmarken) schon seit längerer Zeit nicht mehr bei Michel registriert werden. Ist jemandem von Euch bekannt, warum daß so ist? Also jetzt keine Vermutungen, sondern reale Aussagen.

    Gruss
    Hennes

  2. #2
    Weltenbürger Avatar von Rainer Fuchs
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    Himmelstadt
    Beiträge
    2.925
    Michel listed doch alles was offiziell ist und denen im Original vorliegt. Kann es evtl. sein dass in der letzten Zeit keine Schachmotivmarken mehr ausgegeben wurden?

    Und, was sind "Stamperija-Marken"?
    Mitglied bei:
    BDPh, APS, RPSL (FRSPL), SG-Lateinamerika, FG Indien, AROS, NTPSC, ONEPS, COPAPHIL etc...

    Sammelgebiete:

  3. #3
    www.Briefmarken-Museum.de Avatar von Wanderer
    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Bad Harzburg
    Beiträge
    1.916
    Hallo @Rainer Fuchs, Stamperija ist eine Druckerei in Lettland (1. Mustermarke http://www.wnsstamps.post/en/stamps/SB175.13 und 2. hier: http://www.pwmo.org/Illegals/15-inva...ive-issues.htm).

    Auf der zweiten Verlinkung wird sich über die Invasion von Neuerscheinungen also ein Missbrauch zum Schaden der Sammler aufgeregt. Beispiel weiter unten mit Zahlen, Die Solomon Inseln haben 600 000 Einwohner und haben in anno 2013 bereits eine vierstellige Michel-Nummer 1715 sowie 136 gezählte Blöcke gehabt. Für das Jahr 2016 werden Zahlen aus dem Scott Cat. angeführt: 200 SS = 200 Souveir Sheets je vier Briefmarken = 800 Briefmarken.

    Es gibt weitere Details ..... wer will kann es nachlesen - ich habe nur die Spitze vom schwimmenden Eisberg berichtet -
    Mit Sammlergruß & Glückauf
    Jochen

    Besucht doch mein Briefmarken-Museum

  4. #4
    Weltenbürger Avatar von Rainer Fuchs
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    Himmelstadt
    Beiträge
    2.925
    @Wanderer,

    Danke.., das klärt alles. Kein Wunder dass diese Druckwerke nicht mehr im Michel verzeichnet sind.
    Mitglied bei:
    BDPh, APS, RPSL (FRSPL), SG-Lateinamerika, FG Indien, AROS, NTPSC, ONEPS, COPAPHIL etc...

    Sammelgebiete:

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2015
    Beiträge
    11
    Ich weiß nicht, ob man es sich so einfach machen kann. Leider müssen wir (noch?) akzeptieren, daß diese Marken, die Stamperija als Agent für etliche (und nicht nur) afrikanische Staaten herstellt, frankaturgültige Marken sind. Es sind unglaublich viele. Wenn Michel es richtig machen will, dann müssen sie entweder die Marken registrieren oder ölffentlich machen, daß sie diese Massenprodukte NICHT mehr in ihren Katalogen führen wird. Aus dieser Richtung kommt meine Frage, ob jemand etwas derartiges gehört oder gelesen hat? Ich möchte es eben genau wissen. Vom Schwaneberger Verlag bekommt man ja keine Auskunft.

    Damit wir uns richtig verstehen: Ich finde diese Art der Briefmarkenherstellung und den Vertrieb inakzeptabel.

    Gruss
    Hennes

  6. #6
    www.Briefmarken-Museum.de Avatar von Wanderer
    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Bad Harzburg
    Beiträge
    1.916
    Hallp @Hennes und @all, das Thema hat viele Fazetten und beschäftigt, wenn man den Artikel zu ende liest, diverse Kataloghersteller und diverse Dachverbände. Bei Militär Luftwaffe Motiven (military aircraft) werden Beispiele mit Zahlen genannt, der Vertrieb läuft über ebay ..... 20 US-$ je Block .... Guinea hat in anno 2015 wohl 212 sets je vier Briefmarken also 848 Briefmarken gerundet 4 000 US-$ Schaden über alle Motive angerichtet .....
    Für diese am Bedarf eines Landes vorbei produzierte Sammler Ware gibt es sicherlich viele Beispiele noch.

    ebay-Beispiele: https://www.ebay.de/dsc/Briefmarken/...ftwaffe+guinea

    Mir fehlen die richtigen Worte für die Dimension der kriminellen Energie zum Schaden unseres Hobbys.
    Geändert von Wanderer (05.12.2017 um 14:47 Uhr)
    Mit Sammlergruß & Glückauf
    Jochen

    Besucht doch mein Briefmarken-Museum

  7. #7
    Forums-Administrator Avatar von Michael Lenke
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Quickborn a.d.Elbe
    Beiträge
    6.294
    Wenn keiner die Sachen kaufen würde, rechnet sich das bald nicht mehr. Die Käufer sind genauso dümmlich, wie die, die trotz Hinweis "verkauft als nicht original" meinen, Schnäppchen zu kaufen.
    Ausstellen kann man das Zeug sowieso nicht in einem Motivexponat.

    ml
    Wehr fähler findet, daf si behaltn.
    Suche für eine Dokumentation der Zensurmaßnahmen 1981/82 in Polen weitere Mitstreiter.
    Krakauer Aufdruckmarken eine umfangreiche Dokumentation mit Schlitzohrenparade.


  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    11
    Ich war in diesem Jahr auf der Messe in Essen. Stamperija hatte auch einen Stand. Der war ziemlich belagert. Wenn ich mich recht erinnere, gab es Kartons mit Unmengen von Motivausgaben. Alle gleiche Machart, nur andere Landesbezeichnung. Gab nur Blocks, die jeweils 9 Euro oder so kosteten. Und Käufer gab es (leider) genug

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von hesselbach
    Registriert seit
    05.2007
    Beiträge
    114
    Ich bin dem Link zur WNS gefolgt, und eine saublöde Frage: Gibt Athos wirklich eigen Briefmarken aus? http://www.wnsstamps.post/en/participating_agencies oder deute ich den Link irgendwie verkehrt?

  10. #10
    Forums-Administrator Avatar von Michael Lenke
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Quickborn a.d.Elbe
    Beiträge
    6.294
    wenn die UPU sie anerkennt

    ml
    Wehr fähler findet, daf si behaltn.
    Suche für eine Dokumentation der Zensurmaßnahmen 1981/82 in Polen weitere Mitstreiter.
    Krakauer Aufdruckmarken eine umfangreiche Dokumentation mit Schlitzohrenparade.


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Polnische Dienstmarken nicht erwähnt uin keine Polnische Katalogen!
    Von ReintjedeVos im Forum Restliches Europa
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.05.2016, 06:31
  2. Bald gibt es keine Drucker mehr!
    Von Jurek im Forum Off-Topic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.08.2014, 11:18
  3. Preisangaben in den Michel-Katalogen noch sinnvoll?
    Von katze52 im Forum Kataloge und Katalogpreise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.09.2013, 16:57
  4. Extreme Überwertungen in MICHEL-Katalogen
    Von rtuder im Forum Kataloge und Katalogpreise
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 21.12.2010, 14:23
  5. illegale Ausgaben in den Michel-Katalogen?
    Von Universum im Forum Kataloge und Katalogpreise
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 10:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •