Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Thema: Bund 2002 Hochwasserhilfe

  1. #21
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    1.913
    Ben,

    die "Bottom-Line" ist wie ich behaupt habe: grossere/grobere schwarze Punkte [im Vergleich mit der andere Farben] versus kleinere schwarze Punkte ....

    Gruss, Rein

    P.S.

    Seit wann gibt es die Ausgabe mit die kleinere Punkte????? Später oder von Anfang ab????

    P.S. 2

    [3] AGF-Rundschau Nr. 106 III/2002
    Wo ist da Rede von dem worüber wir schreiben ???????
    Geändert von ReintjedeVos (03.10.2017 um 20:22 Uhr)
    "Wenn man sich immer an die vorgegebenen und die unausgesprochenen Forenregeln hält, dann ist ein Verbleib in irgendwelchem Forum auch kein Problem."

  2. #22
    Registrierter Benutzer Avatar von Ben 11
    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    480
    Rein,

    die "Bottom-Line" ist wie ich behaupt habe: ...
    ... ist nicht entscheidend. Für die Bildung einer Offset-Rosette ist die Größe der Rasterpunkte unwichtig. Entscheidend ist, dass alle beteiligten Raster (der 4 Farben) rechtwinklig sind und die gleiche Rasterweite aufweisen. Also Raster in 70 oder 90 L/cm haben. Hat nur eine Farbe eine abweichende Rasterweite, kommt keine Rosette mehr zustande. Schwarz hat in Typ 1 eine andere Rasterweite, als die anderen Farben.

    Wo ist da Rede von dem worüber wir schreiben ???????
    In meinem Entwurf zu den beiden Beiträgen hatte ich auch die Auflagenhöhe betrachtet, hier aber nicht dazu geschrieben. Das sei jetzt nachgeholt.

    Auflagenhöhe
    [3] „Die Deutsche Post hat in diesem Fall schnell reagiert. Schon am 23.08.02 kündigte sie in einer Pressemitteilung die Ausgabe dieser Zuschlagmarke an, und bei der Vorstellung dieser „Einschiebe“-Marke übergab sie bereits einen Scheck über 1,5 Mill. Euro als Vorauszahlung der Zuschlagserlöse an den Präsidenten der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege. Weiterhin leistete sie eine Spende von ebenfalls 1,5 Mill. Euro für die Flutopfer. Mit der Pressemitteilung vom 10.09.2002 wurde bekanntgegeben, dass infolge der großen Nachfrage nach dieser Spenden-Briefmarke die Auflage kurzfristig um 10 Millionen Stück erhöht wurde.“

    Bei einem Zuschlag von 0,44 €-Cent und einer Vorauszahlung von 1.5 Mill. Euro Zuschlagserlös ergibt sich rechnerisch eine Auflagenhöhe von 3.4 Mill. Briefmarken.
    Der Katalog gibt eine Auflage von 6.74 Mill. Stück an.

    Das bedeutet, die beiden unterschiedlichen Raster sind kein Druckfehler, wie ich ursprünglich angenommen hatte, sondern können auf die zwei gedruckten Auflagen zurückgeführt werden.
    Der Hype um die beiden Raster ist also völlig überbewertet.

    Seit wann gibt es die Ausgabe mit die kleinere Punkte????? Später oder von Anfang ab????
    Welche Ausgabe zuerst gedruckt wurde, kann ich nicht sagen. Das müsste man anhand zeitgerecht gestempelter Marken erforschen - ich habe aber keine solchen.

    VG Ben.
    Geändert von Ben 11 (03.10.2017 um 21:25 Uhr)
    stay curious.

  3. #23
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    1.913
    Ben,

    ... ist nicht entscheidend. Für die Bildung einer Offset-Rosette ist die Größe der Rasterpunkte unwichtig. Entscheidend ist, dass alle beteiligten Raster (der 4 Farben) rechtwinklig sind und die gleiche Rasterweite aufweisen. Also Raster in 70 oder 90 L/cm haben. Hat nur eine Farbe eine abweichende Rasterweite, kommt keine Rosette mehr zustande. Schwarz hat in Typ 1 eine andere Rasterweite, als die anderen Farben.
    Stimmt, aber wie leicht ist für durchschnitt Sammler die Rasterweite fest zu stellen?

    Die deutlich grössere Schwarze Punkte im Vergleich mit die andere FArben ist m.E. etwas leichter

    Gruss, Rein
    "Wenn man sich immer an die vorgegebenen und die unausgesprochenen Forenregeln hält, dann ist ein Verbleib in irgendwelchem Forum auch kein Problem."

  4. #24
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    1.913
    Zitat Zitat von Ben 11 Beitrag anzeigen
    Rein,

    ............


    Das bedeutet, die beiden unterschiedlichen Raster sind kein Druckfehler, wie ich ursprünglich angenommen hatte, sondern können auf die zwei gedruckten Auflagen zurückgeführt werden.
    Der Hype um die beiden Raster ist also völlig überbewertet.

    Welche Ausgabe zuerst gedruckt wurde, kann ich nicht sagen. Das müsste man anhand zeitgerecht gestempelter Marken erforschen - ich habe aber keine solchen.

    VG Ben.





    Mit R55 rechts:



    Mit R70 links:

    "Wenn man sich immer an die vorgegebenen und die unausgesprochenen Forenregeln hält, dann ist ein Verbleib in irgendwelchem Forum auch kein Problem."

  5. #25
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    1.913
    Ben,

    welche Hype????



    Laut Michel waren nur die R55-Versionen als FDC da....

    Gruss, Rein
    "Wenn man sich immer an die vorgegebenen und die unausgesprochenen Forenregeln hält, dann ist ein Verbleib in irgendwelchem Forum auch kein Problem."

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Saar Hochwasserhilfe Block 2
    Von klimanja im Forum Fälschungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.09.2017, 12:29
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.01.2016, 11:48
  3. Gebe Schweiz 1980-2002 **Suche BUND Euromarken **
    Von sodrei im Forum Tauschforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 19:58
  4. Deutsche Post - Jahrbuch 2002
    Von ThomaS im Forum Bund
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.01.2007, 18:06
  5. Frankreich Mi 255 (1954 ./. 2002) ?
    Von ejp heimke im Forum Restliches Europa
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.11.2005, 14:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •