Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Wer kenn den Prägedruck " POSTSCHECKAMT BERLIN WEST " mit Posthorn

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von jothar
    Registriert seit
    07.2006
    Beiträge
    55

    Frage Wer kenn den Prägedruck " POSTSCHECKAMT BERLIN WEST " mit Posthorn

    Auf einer Berlin Nr. 52 habe ich einen Prägedruck mit folgendem Bild/Text auf der Rückseite gefunden Bild = "Posthorn" und Text = " POSTSCHECKAMT BERLIN WEST ".
    Da der positive Prägedruck auf der Rückseite lesbar ist, muß die Prägung spiegelverkehrt auf die Vorderseite erfolgt sein. Ist euch so etwas bekannt ?

    ]Name:  52 PschAmt Prägerdruck_002.jpg
Hits: 218
Größe:  94,5 KB
    [ATTACH]37818[/ATTACH
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von fricke
    Registriert seit
    10.2006
    Beiträge
    1.301
    Zitat Zitat von jothar Beitrag anzeigen
    Auf einer Berlin Nr. 52 habe ich einen Prägedruck mit folgendem Bild/Text auf der Rückseite gefunden Bild = "Posthorn" und Text = " POSTSCHECKAMT BERLIN WEST ".
    Da der positive Prägedruck auf der Rückseite lesbar ist, muß die Prägung spiegelverkehrt auf die Vorderseite erfolgt sein. Ist euch so etwas bekannt ?

    ]Name:  52 PschAmt Prägerdruck_002.jpg
Hits: 218
Größe:  94,5 KB
    [ATTACH]37818[/ATTACH
    ................ oder auf die Rückseite!

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von jothar
    Registriert seit
    07.2006
    Beiträge
    55
    Zitat Zitat von fricke Beitrag anzeigen
    ................ oder auf die Rückseite!
    OK, das wäre mit einem negativen Klischee auch möglich. Aber wer bedruckt Markenrückseiten ? Evtl. Schutzdruck gegen Diebstahl, ähnlich wie die Lochungen ?

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von fricke
    Registriert seit
    10.2006
    Beiträge
    1.301
    Die Briefmarke dürfte rein zufällig von diesem Prägesiegel erwischt worden sein. Wie - da kann man darüber nachdenken.

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von jothar
    Registriert seit
    07.2006
    Beiträge
    55
    Zitat Zitat von fricke Beitrag anzeigen
    Die Briefmarke dürfte rein zufällig von diesem Prägesiegel erwischt worden sein. Wie - da kann man darüber nachdenken.
    Zu welchem Zweck wurde so ein Prägesiegel benutzt?

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von fricke
    Registriert seit
    10.2006
    Beiträge
    1.301
    Zitat Zitat von jothar Beitrag anzeigen
    Zu welchem Zweck wurde so ein Prägesiegel benutzt?
    z.B. um wichige Dokumente zu siegeln. Rechtsbehörden verwenden solche Prägungen um ein Papiersiegel anzubringen (Notare, Gerichte) und somit den Austausch von Seiten zu verhindern.
    Auch Briefmarkenprüfer verwenden auf Befunden häufig Prägesiegel um den Austausch von Bildern zu verhindern.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von jothar
    Registriert seit
    07.2006
    Beiträge
    55
    OK, aber auf einer Briefmarke ????

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.03.2013, 14:40
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.2012, 10:06
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.12.2011, 14:50
  4. Was geschieht mit den "alten" Stempeln?
    Von pasbal im Forum Luxemburg
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 18:25
  5. Wer kennt die "Blutmarke" aus den USA ?
    Von Kontrollratjunkie im Forum Nordamerika
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.05.2007, 01:52

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •