Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Danzig/ Stempel-Prüfung ...er Marken

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2017
    Beiträge
    51

    Danzig/ Stempel-Prüfung ...er Marken

    Meine Berufserfahrung von 40 Jahren möchte ich weitergeben.
    Dieses Thema kann man sich ansehen unter:
    www.briefmarkenwelt-dortmund.de/help1.htm

  2. #2
    Armenien, Batum Avatar von brfmhby
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    1.419
    was soll die plumpe werbung?
    "Wir beide, wir haben Humor: Sie in der Praxis, ich in der Theorie."

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von fricke
    Registriert seit
    10.2006
    Beiträge
    1.328
    Ich denke, der Neumann -Brief in die Schweiz ist nicht nur echt gelaufen, sondern in gewisser Weise sogar Bedarf.
    Der Kunde wollte vielleicht die Serie auf Beleg und bekam sie so mit dem schönen Bahnpoststempel. Für mich durchaus ein Glanzstück.
    Dass einer so etwas zerschnippelt, übersteigt mein Vorstellungsvermögen.
    Wenn er es aber zerschnippelt würde er vorher sicher scans oder Fotos des Stück hesstellen, wenn er nicht ein Fotoattest hat. Damit sind die Briefstücke immer noch sauber geprüft.

    Ich denke, jeder fortgeschrittene Sammler weiß was er will. Natürlich ist auch z.B. der gezeigte Beleg philatelistisch. Wer sonst als ein Sammler sollte aus aus dem Block die Zusammendruck-Marken ausgeschnitten haben und so verschickt haben.
    Wahrscheinlich wurde aber sogar etwas verschickt. Echter Bedarf. Ich weiß es nicht.
    Trotzdem für mich ein toller Beleg. Wichtig nur, dass der Stempel echt ist, was Herr Straub attestierte.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2017
    Beiträge
    51
    "Plumpe Werbung" ... verstehe diese Bemerkung nicht, was soll das?
    Es grüßt
    phildor

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2017
    Beiträge
    51
    Hallo fricke,
    der Freiburg-Brief ist ein schlechtes Beispiel, denn erstens stimmt dabei das Porto (bei Fernbrief über 20g), auch werden bei diesem Gebiet lose Briefstücke ohne weiteres geprüft.
    Bei Danzig ist das anders, man braucht nur mal Briefstücke mit diesem Stempel (ist nebenbei Flugpost, nicht Bahnpost) zur Prüfung zu senden, kommen unsigniert zurück.
    Zu Zeiten eines Schüler oder Kniep sind tatsächlich eine Menge Briefe zerschnippelt worden, die damaligen Sammler wollten lose, aber geprüfte Marken für ihre Sammlung.
    Es grüßt
    phildor

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von fricke
    Registriert seit
    10.2006
    Beiträge
    1.328
    Ich wollte einen Beleg zeigen, der zwar philatelistisch beeinflusst ist, aber durchaus ein Bedarfsbrief sein kann.
    Dafür ist er sehr wohl ein gutes Beispiel!
    Geändert von fricke (22.05.2017 um 00:26 Uhr)

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2017
    Beiträge
    51
    Hallo,
    das Thema ist Danzig mit seinen Besonderheiten (Mache, Rückdatierungen, Fälschungen ...) und wie die Prüfordnung das (eben nicht) behandelt. Weitere Beiträge sollten im konkreten Zusammenhang dazu stehen. Die Erkenntnisse aus einem Beleg der französischen Zone passen nun einmal nicht zu Danzig. Damit will ich obigen Brief keinesfalls madig machen.
    Es grüßt
    phildor

Ähnliche Themen

  1. Danzig Stempel??
    Von klimanja im Forum Deutsche Nebengebiete
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2012, 18:40
  2. Danzig Stempel
    Von filamaxo im Forum Stempelkunde
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 17:01
  3. Prüfung oder nicht Prüfung - das ist die Frage
    Von Michael Lenke im Forum Was ich schon immer einmal fragen / wissen wollte.
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.09.2006, 10:54
  4. WZ-Prüfung engl. Marken
    Von Dieter Pütter im Forum Restliches Europa
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.05.2004, 16:30
  5. Prüfung gestempelter Bund-Marken
    Von apholzer im Forum Bund
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.06.2003, 11:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •