Seite 43 von 46 ErsteErste ... 334142434445 ... LetzteLetzte
Ergebnis 421 bis 430 von 457

Thema: Ansichtskarten und Edeldruckverfahren in monochrom und mehrfarbig

  1. #421
    Gabriele Dickel Avatar von kartendruck
    Registriert seit
    02.2017
    Beiträge
    223
    Hallo Rein,

    mir fehlt auch (bisher noch) eine Systematik , deshalb das kleine Bild. Daraus gibt es nichts zu lernen, es ist nur ein Versuch ...

    Für meine Betrachtungen verwende ich bei mir zufällig vorhandene Ansichtskarten.
    Die Zeitfenster sind schon interessant, aber wieviele AK haben eine Angabe des Herstellungsjahres?
    Oder die Angabe des Herstellers der Druckmaschine und deren Anschaffungsjahr?

    Sortiert sind die AK bei mir nach Absendedatum. Ich will mich auch nicht mit tausenden von AK "zumüllen", um vielleicht irgendwelche Erkenntnisse zu gewinnen.
    Dieses gesamte Thema finde ich sehr interessant, es verbirgt wohl noch einige Geheimnisse/Erkenntnisse, egal ob in SW oder Farbe.

    Bei den Briefmarkensammlern lungern unzählige AK in Alben oder Kartons, wegen Marke und/oder Stempel. Sehen die BM-Sammler nur den gelaufenen Beleg?

    Naja, hier geht es ja nicht um katalogisierte "Besonderheiten, Abarten, Zufälligkeiten", die einen "meßbaren" (Mi€) Wert darstellen.
    Es geht ja bloß darum, den Druck an Bildern zu erkennen ...

    Viele Grüße , Gabi
    "bzw. ... oder alles kann von zwei Seiten betrachtet werden ..."

  2. #422
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    1.476
    Gabi,

    Es geht ja bloß darum, den Druck an Bildern zu erkennen ...
    Einverstanden

    2400dpi, 1200 pixels breit ...

    Gruss, Rein
    "Wenn man sich immer an die vorgegebenen und die unausgesprochenen Forenregeln hält, dann ist ein Verbleib in irgendwelchem Forum auch kein Problem."

  3. #423
    Gabriele Dickel Avatar von kartendruck
    Registriert seit
    02.2017
    Beiträge
    223
    Guten Morgen Rein,

    sind dies philatelistische Grundsätze?
    [... es gibt so viele Bücher über Drucktechnik, Briefmarken und Postkarten, die man/frau "zwingend" gelesen haben muß, bevor
    man/frau sich eigene Gedanken über ein Thema machen darf.
    Dazu sollte auch jedwede Betrachtung durch Quellenangaben (Autor, Titel, Seite) belegt werden ...]

    Also sind meine "unautorisierten" Bildergebnisse "für die Katz" (meine Quellen sind die Originale und keine Bücher)

    Als Systematik verwende ich ganz grob die B-Norm [ ] für "irgendwie" Gerastertes, hier C = Cyan, M = Magenta, B=Black.
    Beim Offset kann es theoretisch sechs Kombinations-Möglichkeiten geben, dabei Yellow immer auf 0°:

    BCM (black 75°, cyan 45°, magenta 15°)
    BMC (black 75°, magenta 45°, cyan 15°)
    MCB (magenta 75°, cyan 45°, black 15°)
    MBC (magenta 75°, black 45°, cyan 15°)
    CBM (cyan 75°, black 45°, magenta 15°)
    CMB (cyan 75°, magenta 45°, black 15°)

    Name:  _odr.jpg
Hits: 35
Größe:  35,4 KB


    Beim Buchdruck verwende ich Raster-"Kreuzungen", auch betrachtet nach der B-Norm [ ], hier B = Blau, R= Rot.
    Dabei hat S = Schwarz immer 45° und G = Gelb immer 0°, so dass es zwei Kombinations-Möglichkeiten gibt:

    BSR (blau 75°, rot 15°)
    RSB (rot 75°, blau 15°)

    Name:  _bdr.jpg
Hits: 35
Größe:  36,9 KB

    In Rakeltiefdruck, Kreuzraster mehrfarbig, und Siebdruck habe ich bisher nur je eine Karte bei mir entdeckt.

    Viele Grüße , Gabi
    P.S.: dieser Beitrag behandelt nur die Drucke von Ansichtskarten.
    Geändert von kartendruck (17.07.2017 um 09:06 Uhr) Grund: layout
    "bzw. ... oder alles kann von zwei Seiten betrachtet werden ..."

  4. #424
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    1.476
    Gabi,

    sind dies philatelistische Grundsätze?
    [... es gibt so viele Bücher über Drucktechnik, Briefmarken und Postkarten, die man/frau "zwingend" gelesen haben muß, bevor
    man/frau sich eigene Gedanken über ein Thema machen darf.
    Dazu sollte auch jedwede Betrachtung durch Quellenangaben (Autor, Titel, Seite) belegt werden ...]
    Habe ich so etwas behauptet???

    Viel gelesen zu haben ist immer gut! Das habe ich in meine erste 10 Sammlerjahre getan, und später nur um ein neues Thema zu erledigen.

    Aber letztendlich solltest du mal selbst an deine Marken und AK problemlos sehen können welche Druckmethoden benutzt worden waren. Und dazu/danach sind Quellen nutzlos geworden! Obwohl unsere Jurek immer gerne die Enzyklopädien erwähnen mag ...

    Wie du hier gelesen hast benutze ich immer wieder Neusprache! Zitterdruck weil die Erklärung der Experten/Diplomkaufleute [wieviele Prüfer sind Auktionär???] einfach NICHT stimmen wenn man eine bisschen selber nachdenkst ....

    Rasterwinkel sollen immer erwähnt worden in eine Beschreibung [BM, AK] für ALLE Farben. Jederfalls, weil es KEIN feste Regel gibt welche Farbe welche Winkel haben!!! Deine Aussage "Beim Offset kann es theoretisch sechs Kombinations-Möglichkeiten geben, dabei Yellow immer auf 0°" ist dann auch falsch! ALLES ist möglich!


    Deine Bilder bei Buchdruck sind ZU winzig um Buchdruck von Offsetdruck zu unterscheiden..... Die sehen eher wie Offsetdruck aus!

    Gruss, Rein
    "Wenn man sich immer an die vorgegebenen und die unausgesprochenen Forenregeln hält, dann ist ein Verbleib in irgendwelchem Forum auch kein Problem."

  5. #425
    Registrierter Benutzer Avatar von Ben 11
    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    377
    Hallo Rein,

    Rasterwinkel sollen immer erwähnt worden in eine Beschreibung [BM, AK] für ALLE Farben. Jedenfalls, weil es KEIN feste Regel gibt welche Farbe welche Winkel haben!!!
    ... es gibt schon Regeln für diese Fälle. In dem einen oder anderen Beitrag nicht nur in dieser Diskussion habe schon immer mal versucht, diese zu zeigen oder zu erklären. Das Thema ist zugegeben auch komplex.

    Vermische bitte nicht die Rastertechnologie des Tiefdruckes mit der Rastertechnologie des Offsetdruckes. Beide haben unterschiedliche Bedeutungen und nichts miteinander zu tun.

    VG, Ben.
    stay curious.

  6. #426
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    1.476
    Ben,

    wie sahen die Raster aus bei Offsetdruck bevor 1953??? Oder gab es die nicht???

    Waren sie anders als bei RakelTiefdruck??? Oder so gar Buchdruck???

    Denken wir nur in CMYK-Terminologie???

    Gruss, Rein
    "Wenn man sich immer an die vorgegebenen und die unausgesprochenen Forenregeln hält, dann ist ein Verbleib in irgendwelchem Forum auch kein Problem."

  7. #427
    Gabriele Dickel Avatar von kartendruck
    Registriert seit
    02.2017
    Beiträge
    223
    Hallo,

    erst viele Sach- und Fachbücher lesen und danach die Buchinfos anhand realer BM, AK überprüfen? Natürlich immer mit jeweils
    vielen (!) gleichen Belegstücken? Naja, wenn expliziet Besonderheiten/Ausnahmen gesucht werden ...

    Zitat Zitat von Rein, Beitrag #424
    ... Jederfalls, weil es KEIN feste Regel gibt welche Farbe welche Winkel haben ...
    Regeln (?), die ich "irgendwo im Netz" gelesen habe:

    Meistens yellow auf 0°, weil unauffälliges Moiré.
    Zeichnungsfarbe auf 45° für die "Vorzeichnung", entweder in der Hauptfarbe (cyan ,magenta, ?yellow?) oder in black.
    ~ 45° ist für das Auge der deutlichste Farbwinkel.

    Die konventionellen Raster C-M-Y-B und die Winkel (0°, 15°, 45°, 75°) wurden 1962 festgelegt, nach langjähriger Verwendung und Erfahrung bei
    den verschiedenen Drucktechniken (hoch-, tief-, flach-, sieb-).

    Zitat Zitat von "Rein, Beitrag #259
    ... Flachdruck iso flach wie die Farbe! Bei indirekte Druck ganz flach weil die Gummiwalze flach ist; bei Tiefdruck ist die Farbe nicht so flach auf das Papier angebracht; bei Hochdruck ist die Farbe auch nicht so flach aber ins Papier gedruckt... Bei eine geätzte Platte nie so tief als bei Tiefdruck ...
    Die Bildwirkung von Odr. oder Bdr. empfinde ich auf meinen "Minibildern" als gut unterscheidbar, auch ohne sichtbar vergrößerte Qetschränder beim Buchdruck.

    Du selbst sagst doch, dass man/frau beim "auf der Haut sitzen" den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen kann

    Viele Grüße , Gabi
    "bzw. ... oder alles kann von zwei Seiten betrachtet werden ..."

  8. #428
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    1.476
    Gabi,

    wenn du selber die Bildwirkung gut achtest dann heisst es noch nicht dass anderen hier das auch so sehen. Ich jedenfalls kann nichts mit diese Bilder anfangen und wenn du eine Frage stellst dann kann ich diese auch nicht beantworten

    Gruss, Rein
    "Wenn man sich immer an die vorgegebenen und die unausgesprochenen Forenregeln hält, dann ist ein Verbleib in irgendwelchem Forum auch kein Problem."

  9. #429
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    1.476
    Gabi,

    Regeln (?), die ich "irgendwo im Netz" gelesen habe:
    Was wir JETZT im Netz lesen ist was JETZT nötig geurteilt worden war! Keine historische Einsichten oder Änderungen !

    Du schreibst CMYK gibt es seit 1962?!

    Mag sein, aber mehrfarbige Offsetdruck war schon ein bisschen früher da! Nicht mit direct-to-plate hergestellte Walze oder Platte....

    Wir brauchen diese 'alte" BM UND AK genauer zu beobachten und was wir sehen zu beschreiben OHNE hiesige Vorurteile...

    Gruss, Rein
    "Wenn man sich immer an die vorgegebenen und die unausgesprochenen Forenregeln hält, dann ist ein Verbleib in irgendwelchem Forum auch kein Problem."

  10. #430
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    1.476
    Mit 43 Seiten ist es schwer etwas wieder zu finden!?

    Haben wir schon mal die Offsetdruck-raster gross abgebildet?????

    Lichtdruck mit Kornraster:




    Steindruck mit autotypische Raster:



    Aber sieht man das Unterschied mit Buchdruck oder Offsetdruck???
    "Wenn man sich immer an die vorgegebenen und die unausgesprochenen Forenregeln hält, dann ist ein Verbleib in irgendwelchem Forum auch kein Problem."

Seite 43 von 46 ErsteErste ... 334142434445 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mühlberg - Post und Ansichtskarten aus und nach Mühlberg
    Von Briefmarkentor im Forum Off-Topic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.08.2016, 08:23
  2. Niepars - Post und Ansichtskarten aus und nach Niepars
    Von Briefmarkentor im Forum Off-Topic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.08.2016, 14:21
  3. Wiek - Post und Ansichtskarten aus und nach Wiek
    Von Briefmarkentor im Forum Off-Topic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.08.2016, 13:25
  4. Hagenow - Post und Ansichtskarten aus und nach Hagenow
    Von Briefmarkentor im Forum Off-Topic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.08.2016, 10:17
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.01.2014, 17:43

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •