Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Struktur- und Putz-Techniken bei Papieroberfläche ...

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    2.106

    Struktur- und Putz-Techniken bei Papieroberfläche ...

    Bis rund 1970 war die Norm bei die Papierherstellung flache und glatte Papieroberfläche! Die Druckergebnisse sollten damit am besten garantiert sind!

    Aber jetzt kommt was kaum einer Philatelist bedenken könnte, nicht nur unsere Wände in unser Zimmer sollten nicht mehr glatt und flach sein....


    Nach die übliche Papierherstellung sollte eine weitere Bearbeitung hübsche Effekten bewirken!

    Ohne Struktur nicht mehr gewünscht!?





    Mit Struktur soviel besser!?




    "Wenn man sich immer an die vorgegebenen und die unausgesprochenen Forenregeln hält, dann ist ein Verbleib in irgendwelchem Forum auch kein Problem."

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    2.106


    mit eine sehr deutliche Siebstruktur!



    aber auch eine deutliche, nachträglich angebrachte Oberfläche-Struktur!



    Papier nicht gestrichen!
    "Wenn man sich immer an die vorgegebenen und die unausgesprochenen Forenregeln hält, dann ist ein Verbleib in irgendwelchem Forum auch kein Problem."

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    2.106


    ohne deutliche Siebstruktur!



    aber auch eine deutliche, nachträglich angebrachte Oberfläche-Struktur!



    Papier nicht gestrichen!
    "Wenn man sich immer an die vorgegebenen und die unausgesprochenen Forenregeln hält, dann ist ein Verbleib in irgendwelchem Forum auch kein Problem."

  4. #4
    DDR Spezial, bis MiNr.745 Avatar von Jurek
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    2.696
    Neue Wort Kreationen mit (Ver-)Putz Oberflächen....

    Aus EINER Serie gut erkennbare verschiedenartige Papieroberflächenstrukturen, ist auch interessant, besonders auch, wenn eine Ausgabe (Wertzeichen) auf so unterschiedlichen Papieren gedruckt wurde (nicht nur die Serie).
    Ist das hier der Fall?

    Gruß

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    2.106
    Auch bei gestrichenen Papier ist die Papierbearbeitung manchmal gut zu sehen. Was hatte das da für Zweck?




    "Wenn man sich immer an die vorgegebenen und die unausgesprochenen Forenregeln hält, dann ist ein Verbleib in irgendwelchem Forum auch kein Problem."

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    2.106
    Bei die "duale" Frauen sind sowohl glatte als auch rauhe Oberfläche da!

    Glatt:





    Geändert von ReintjedeVos (11.02.2017 um 23:25 Uhr)
    "Wenn man sich immer an die vorgegebenen und die unausgesprochenen Forenregeln hält, dann ist ein Verbleib in irgendwelchem Forum auch kein Problem."

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    2.106
    Rauh:





    Geändert von ReintjedeVos (11.02.2017 um 23:30 Uhr)
    "Wenn man sich immer an die vorgegebenen und die unausgesprochenen Forenregeln hält, dann ist ein Verbleib in irgendwelchem Forum auch kein Problem."

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    2.106
    Glatt:





    "Wenn man sich immer an die vorgegebenen und die unausgesprochenen Forenregeln hält, dann ist ein Verbleib in irgendwelchem Forum auch kein Problem."

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    2.106
    Rauh:





    Geändert von ReintjedeVos (11.02.2017 um 23:30 Uhr)
    "Wenn man sich immer an die vorgegebenen und die unausgesprochenen Forenregeln hält, dann ist ein Verbleib in irgendwelchem Forum auch kein Problem."

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    2.106
    Zitat Zitat von Jurek Beitrag anzeigen
    Neue Wort Kreationen mit (Ver-)Putz Oberflächen....

    Aus EINER Serie gut erkennbare verschiedenartige Papieroberflächenstrukturen, ist auch interessant, besonders auch, wenn eine Ausgabe (Wertzeichen) auf so unterschiedlichen Papieren gedruckt wurde (nicht nur die Serie).
    Ist das hier der Fall?

    Gruß
    Jurek,

    Ja!

    Aber eben wenn dass nicht der Fall wäre ist es wichtig das zu erwähnen damit bestimmte Tendenzen sichbar werden!

    Gruss, Rein

    PS

    Pockenstrich ist kein Papieroberflächenstruktur sonder eine Strichmerkmal
    "Wenn man sich immer an die vorgegebenen und die unausgesprochenen Forenregeln hält, dann ist ein Verbleib in irgendwelchem Forum auch kein Problem."

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei Zuordnung und Wertermittlung
    Von gideon98 im Forum Briefmarken: Bestimmung und Wertermittlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.04.2014, 00:41
  2. Hilfe bei Bestimmung und Wertermittlung
    Von paradiselost im Forum Briefmarken: Bestimmung und Wertermittlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.05.2009, 13:47
  3. Bei EBAY reingeflogen - und nun ?
    Von Briefmarkensammler im Forum Was ich schon immer einmal fragen / wissen wollte.
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 14.04.2007, 22:02
  4. Prüfzeichen DR Nr. 12 und 13 bei Federzugentwertung
    Von Chrap im Forum Deutsches Reich
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.09.2006, 14:39
  5. Neben- und Versandkosten bei Auktionshäusern
    Von Rainer Fuchs im Forum Philatelie-Szene
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.03.2005, 01:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •