Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Deutsche Bundespost Berlin

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2017
    Beiträge
    3

    Deutsche Bundespost Berlin

    Hallo,
    ich habe eine Briefmarke (Karte) in meinem Besitz. Zur Identifizierung habe ich im Michel-Katalog nachgeschaut und im Internet recherchiert. Leider kann ich keinerlei Angaben hierüber finden, auch nicht bei nicht herausgegebenen oder gefälschten Marken. Es gibt im Michel-Katalog Deutschland-Spezial 2014 die Serien "Männer aus der Geschichte Berlins" (Nr. 91 -100 und 163-172) aus den 1950er Jahren. Die angesprochene Marke trägt den Titel "Berühmte Männer aus der Geschichte Berlins" (Deutsche Bundespost Berlin) mit dem Wert 60 Pfennig und zeigt Albert Einstein mit dem Vermerk "100. Geburtstag", müsste also 1979 erschienen sein - Im übrigen enthält das Blatt Schreibfehler.

    Kann mir jemand hierzu etwas sagen?

    holzmichl1954
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Geändert von holzmichl1954 (11.01.2017 um 13:09 Uhr)

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    372
    Ein gültiges Postwertzeichen, oder ein Versuchsdruck etc. ist es jedenfalls nicht und damit auch nicht philatelistisch relevant. Ich würde es als Vignettenblock ansehen. Die Verwendung der Aufschrift "Deutsche Bundespost" ist wohl missbräuchlich. Es ist nicht davon auszugehen, dass die Bundespost mit dem Machwerk irgendetwas zu tun hatte. Der Schreibfehler ist allenfalls peinlich.

    Gruß
    W.

  3. #3
    Weltenbürger Avatar von Rainer Fuchs
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    Himmelstadt
    Beiträge
    2.915
    Gabs da nicht mal vor meinigen Jahren Großblocks mit je einer Marke und großen Rändern rundherum??? Ich kann micn da grob an was erinnern!!! Waren auch auch gedruckt von der Bundesdruckerei auf Privatinitiative. Sammle keine Deutschen Gebiete..., kenne daher keine Details...
    Mitglied bei:
    BDPh, APS, RPSL (FRSPL), SG-Lateinamerika, FG Indien, AROS, NTPSC, ONEPS, COPAPHIL etc...

    Sammelgebiete:

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von fricke
    Registriert seit
    10.2006
    Beiträge
    1.301
    Der Hersteller hat sich nicht einmal die Mühe gemacht, den Quatsch zu zähnen. Das ist noch nicht einmal wert , in eine Fälschungssammlung zu kommen.
    1979 steht ja drauf. Das heißt aber nicht, dass der Mist nicht später produziert wurde.
    Im Kindergarten abgeben! Gummiert werden die Dinger ja sein und die Kleinen können sie dann auf die Kinderpost kleben.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2017
    Beiträge
    3
    Sie sind gummiert.

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Bundespost 1966 mit PAN AM 1.4.1966 Erstflug Boeing 747
    Von Dave777 im Forum Briefmarken: Bestimmung und Wertermittlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.10.2013, 11:58
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.01.2013, 20:49
  3. Bedeutende Deutsche Berlin mit Rollenstempel Goch -echt oder falsch ?
    Von Briefmarkensammler im Forum Echt oder Falsch?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 20:37
  4. Deutsche Reichspost Berlin
    Von Lupe im Forum Deutsches Reich
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.01.2008, 20:56
  5. Deutsche Bundespost Essay "Pour le Merite"
    Von Lumpus2000 im Forum Briefmarken: Bestimmung und Wertermittlung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 31.01.2007, 19:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •