Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Neuseeland - geschnittene Sondermarken

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    45

    Neuseeland - geschnittene Sondermarken

    Moin zusammen,

    gestern erhielt ich einen Brief aus Neuseeland (von einem Sammler oder Händler, mit Briefmarken für meine Sammlung). Erstaunt war ich über die schöne Sondermarkenfrankatur, alle Marken waren geschnitten, z.T. im Zusammendruck. Bei einer Suche in den Michel-Rundschauen fand ich Mi. 2808 vom 14.4.2011 - Victoria-Kreuz (MiR 7/2011) und Mi. 3049-3051 vom 7.8.2013 - Werbeplakate (MiR 7/2014). Bei der letzten Ausgabe stand in der Michel-Rundschau der Hin weis auf ungezähnte Bogen gestempelt, die den Jahrbüchern der Postbeilagen. Die ungezähnten Marken auf dem Brief waren aber alle ungestempelt, so ungestempelt, dass die Deutsche Post sie sogar nachträglich entwertete (was bei meiner Post sehr selten vorkommt).

    Kann jemand etwas über diese ungezähnten Marken sagen? Selten können sie eigentlich nicht sein, sonst hätte der Absender sie ja nicht zur Frankatur verwendet.

    Vielen Dank, Ostfriese.

    Name:  Neuseeland 2016.jpg
Hits: 254
Größe:  95,4 KB

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von filunski
    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    88
    Hallo Ostfriese,

    interessante Frankatur und sicherlich so wohl kein zweites Mal anzutreffen, also auf alle Fälle als Beleg wert aufgehoben zu werden.

    Die drei Marken rechts stammen aus dem 2013 erschienenen "Stamp sheet" Classic Travel Posters. Dieses normalerweise aus 20 (5x4) verschiedenen, gezähnten Marken bestehende Blatt wurde für Abonennten der NZ Post in einer Kleinauflage auch ungezähnt aufgelegt. Dabei wurden zwei der zwanzig Marken gestempelt, der Rest blieb ohne Stempel. Die Marken auf deinem Brief sind aus der Ecke rechts unten.

    Die Marke links stammt aus einem ebenfalls auch in Kleinauflage ungezähnt verausgabten "Stamp sheet" aus dem Jahre 2011 mit Trägern des Tapferkeitsordens Victoria Cross. Die Marke ist aus der Ecke links unten.

    Sehr ungewöhnlich, dass hier jemand diese Bögen zerschnitt und die Marken als Frankaturware verwendete!

    Beste Grüße,
    Peter

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    45
    Moin Peter,

    vielen Dank für die informative Antwort. Dann waren die Angaben, die in den Michel-Rundschauen gefunden habe, doch recht unvollständig. Das der Verkäufer seinen Brief mit den doch recht seltenen Marken frankiert hat, wundert mich auch, zumal mein Kauf mit rund 10 € incl. Porto doch recht bescheiden war. Vielleicht hat er bei den Spielereien der neuseeländischen Post einfach die Lust am Sammeln aktueller neuseeländischer Marken verloren. Wenn ständig frankaturgültige Marken in Kleinauflagen nur für Abonnenten erscheinen, kann ja kaum noch jemand komplett bleiben. Wäre das hier Praxis, würde ich das Sammeln aktueller Marken auch aufgeben.

    Viele Grüße aus Ostfriesland

    Ostfriese

Ähnliche Themen

  1. [Biete] Neuseeland
    Von KlausR. im Forum Tauschforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2016, 07:24
  2. USA - geschnittene Marken
    Von BlueLynne im Forum Nordamerika
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.01.2015, 15:25
  3. (ab)geschnittene USA 86
    Von milli im Forum Nordamerika
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 09:51
  4. Geschnittene Notopfer-Marken - Wert?
    Von razlo im Forum Briefmarken: Bestimmung und Wertermittlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.12.2009, 00:32
  5. Geschnittene Ausgaben Koreas
    Von Thorsten Siemer im Forum Asien
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.04.2004, 08:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •