Inlandspostkarte im Fernverkehr vom 23. November 1897 nach Rostock. Das Porto für eine Inlandspostkarte im Fernverkehr betrug seit dem 1. Januar 1875 5 Pfennige und wurde durch Verwendung eines Postwertzeichens zu 5 Pfennigen (Ganzsache Mi.-Nr. P 36 I - Ausgabe aus dem Jahr 1894) entrichtet. Abgeschlagen wurde die Postkarte mit dem Kreisstegstempel mit Gitterbogen oben und unten WIEK / * (RÜGEN) *.

Name:  1897-11-23 Wiek.jpg
Hits: 49
Größe:  85,5 KBName:  1897-11-23 Wiek R.jpg
Hits: 36
Größe:  93,5 KB