Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Helgoland PostkarteGuten Tag,

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2016
    Beiträge
    3

    Helgoland PostkarteGuten Tag,

    Ich bin heute zum 1.Mal hier und besitze nur rudimentäre Briefmarken-Kenntnisse aus der Jugend.
    In einer ererbten Sammlung habe ich folgende Helgoland-Postkarte mit Vermerk gefunden.
    Können Sie mir sagen, ob das so stimmt, bzw. was es sonst dazu zu sagen gibt?

    Danke vorab
    Addi
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken   

  2. #2
    Forums-Administrator Avatar von Michael Lenke
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Quickborn a.d.Elbe
    Beiträge
    6.296
    Zunächst: Ich habe keine Ahnung von Helgoland.
    Aber - es ist schon etwas komisch, dass Marken, die seit 1890 nicht mehr gültig sind, auf einer Karte von 1915 noch verklebt worden sind. Keiner hat die Marken zu diesem Zeitpunkt noch gebraucht. Ich weiß nicht ob es Originale oder Nach- oder Neudrucke sind, aber die Nutzung dürfte Unsinn sein und nicht "selten und möglicherweise echt". Meist ist nichts, was außerhalb der Gültigkeit verschickt wurde, nur annähernd bedarfsgerecht und echt - vor allen Dingen nicht etliche Jahre nach der sinnvollen Brauchbarkeit.

    ml
    Wehr fähler findet, daf si behaltn.
    Suche für eine Dokumentation der Zensurmaßnahmen 1981/82 in Polen weitere Mitstreiter.
    Krakauer Aufdruckmarken eine umfangreiche Dokumentation mit Schlitzohrenparade.


  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2016
    Beiträge
    3
    Danke ml und ich darf das mal so stehen lassen.

    Vielleicht gibt´s ja einen Helgoland-Spezialisten? Denn die Karte scheint ja echt gelaufen zu sein.
    Addi

  4. #4
    Weltenbürger Avatar von Rainer Fuchs
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    Himmelstadt
    Beiträge
    2.925
    Ich bin kein Deutschand Spezialist, vermute aber mal stark dass die 5 Pfennig das normale Postkartenporto war und die Helgoland Marken einfach nur so "aus Spaß an der Freud" dazu geklebt und versehentlich, vorschriftswidrig, mit abgestempelt wurden.
    Mitglied bei:
    BDPh, APS, RPSL (FRSPL), SG-Lateinamerika, FG Indien, AROS, NTPSC, ONEPS, COPAPHIL etc...

    Sammelgebiete:

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2015
    Beiträge
    104
    Hallo,

    die Postkarte wurde am 10.08.1915, dies ist der 25. Jahrestag der feierlichen Übergabe Helgolands von England an das Deutsche Reich, und nicht wie irrtümlich am 9.8.1915 auf dem Albumblatt vermerkt ist, von Helgoland nach München befördert.

    Die 5 Pfg Germania-Marke entspricht dem damaligen Porto für eine Postkarte im Deutschen Reich. Als Postkarten-Formular wurde ein alte Helgoland-Ganzsache zu 10 Pfg verwendet, hinzugeklebt sind Originalmarken MiNr. 15 und 18 h. Die alten Helgoland-Postwertzeichen (auch das in der Postkarte eingedruckte) waren zu dieser Zeit nicht mehr frankaturgültig und kleben, wie Rainer Fuchs schon vermerkte, aus "Spaß an der Freud" auf dem Beleg. Ein schöner Erinnerungsbeleg an den 25. Jahrestag der Inselübergabe. Vielleicht steht auf der Rückseite noch ein lesenswerter Text?

    Nach dem 10.08.1890 kam es immer wieder vor, dass Sammler-Belege, die von Helgoland abgingen, neben den zur Frankatur notwendigen Reichspostmarken zusätzlich alte Helgoland-Marken, sowohl Originale, als auch private Neudrucke, aufgeklebt wurden. Nachstehend ein Briefkuvert von "HELGOLAND 23.8.07" nach Göttingen (rücks. Ankunftsstempel) aus meiner Sammlung, frankiert mit Germania-Marken zu insgesamt 11 Pfg (Porto-Soll = 10 Pfg, also um 1 Pfg überfrankiert) und einem sogen. Hamburger Neudruck einer 2 Schilling-Marke aus 1890.

    MfG
    Markus Pichl

    Name:  Helgoland-1907-08-23.jpg
Hits: 254
Größe:  95,4 KB

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2016
    Beiträge
    3
    Danke an Alle, es ist tatsächlich eine "Spass an der Freud Karte", wie mir von kompetenter Seite bestätigt wurde.
    Der Vollständigkeit halber noch den Text der Rückseite, der nichts interessantes hergibt:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2015
    Beiträge
    104
    Hallo alamo,

    vielen Dank für die Abbildung der Rückseite. Die Karte wurde einen Tag vor Stempeldatum geschrieben.

    Dann möchte ich noch den Text der Rückseite für die Leser "übersetzen", die vielleicht nicht jedes Wort entziffern können.

    Helgoland 9.VIII.15

    Meine Lieben!

    Bei uns noch immer alles
    beim Alten, vielen Dank für
    die Zeitungen. Hoffentlich dauert
    es nun nicht mehr lange

    Herzlichen Gruß
    Euer Fritz

    ----
    MfG
    Markus

Ähnliche Themen

  1. Helgoland Nr. 2 ??
    Von farbmarke im Forum Altdeutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.10.2009, 10:12
  2. Helgoland
    Von kleinersammler im Forum Echt oder Falsch?
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 31.12.2008, 18:17
  3. Helgoland Neudruck
    Von helgophil im Forum Fälschungen bei eBay & Co.
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 14.11.2008, 11:55
  4. HELGOLAND Nr. 18**
    Von Michael Lenke im Forum Echt oder Falsch?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.03.2007, 18:39
  5. Helgoland
    Von bayern klassisch im Forum Postgeschichte
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.01.2007, 21:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •