Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Franz. Postämter im (noch) deutschen Ober-Elsass 1915-18 (Sundgau)

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2016
    Beiträge
    3

    Franz. Postämter im (noch) deutschen Ober-Elsass 1915-18 (Sundgau)

    Liebe Sammlerfreunde,
    ich bin neu in diesem Forum und suche hier Sammler, mit denen ich mich über die franz. Postämter im Sundgau in der Zeit von 1914 - 18 austauschen kann.
    In einigen anderen Foren war meine Suche vergeblich.
    Dieses Gebiet ist bei deutschen Sammlern fast unbekannt, es gibt keine Literatur darüber, kein Katalog erwähnt dieses Sammelgebiet, das doch eigentlich zu einer Elsass Sammlung gehören sollte.

    Ab 1915 arbeiteten 6 franz. Postämter im von den Franzosen besetzten Ober-Elsass, das bis zum Friedensvertrag 1918 noch deutsches Gebiet war.

    Diese Postämter arbeiteten mit franz. Briefmarken und franz. Stempeln mit der Bezeichnung "Alsace" im Stempel. Es waren die Postämter:

    ab 11.2.1915
    Massevaux - Masmünster
    Dannemarie - Dammerkirch
    Moosch - Moosch
    Thann - Thann
    Wesserling - Wesserling

    Am 1.12.1915 folgte als 6. Postamt
    Montreux-Vieux - Alt-Münsterol

    Die meisten der erhaltenen Briefe gehen an das Rote Kreuz in der Schweiz, das als Vermittler von Post zwischen den Fronten diente.

    Im Sommer 1915 wurde aus humanitären Gründen auch die Möglichkeit geschaffen, Post vom franz. besetzten Teil des Ober-Elsass in den noch deutschen Teil zu versenden, um z.B. durch die Frontlinie getrennte Familien in Kotakt kommen zu lassen.

    Einen solchen Brief zeige ich.

    Entschuldigung für die Länge des Beitrages.
    Wer mehr darüber wissen möchte, kann meine Webseite besuchen, auf der ich Beispiele dieser Zeit zeige und hoffte, dadurch Sammler mit gleichen Interessen zu finden, leider bisher mit wenig Erfolg.

    http://www.manfredkaiser.de/elsass_1915.html

    Brief mit einem Absender aus Moosch an einen Empfänger in Colmar.
    Adresse in der oberen Zeile:
    International par la croix rouge Geneve Suisse. (International über das Rote Kreuz Genf, Schweiz)
    Der Brief wurde von der franz. Kontrollstelle geöffnet und mit einer Banderole mit der Aufschrift
    - Ouvert par la Autoritè militaire Controle postal - wieder verschlossen. (Geöffnet durch die militärische Post Kontrolle).
    In blau trägt er die Aufschrift - Via Bâle - (über Basel), wohl vom Roten Kreuz Genf vermerkt, denn Basel - Mülhausen war die Übergabestelle von Post nach Deutschland.
    In Colmar ist der Brief wieder kontrolliert worden, vorn der Stempel Colmar und auf der Rückseite der Stempel - Militärischerseits unter Kriegsrecht geöffnet Colmar (Els) und handschriftlich dahinter 12.16, also Dezember 1916.

    Gruß

    Manfred
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken   

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2010
    Beiträge
    56
    Hallo Manfred,

    danke für Deinen interessanten Beitrag.
    Da die Französischen Postämter recht fleissig Internationale Antwortscheine ausgaben,
    vermutlich nicht zuletzt aus Propagandagründen, beschäftige ich mich seit längerem mit diesen Ausgaben.

    Habe in den letzten Jahren mal zusammen getragen was an IAS aus den 5 Orten bekannt ist.
    ( Montreux-Vieux - Alt-Münsterol gab wohl keine IAS aus )

    Die 4 mit ** versehenen Scheine sind in meinem Besitz, Scans sind unten angefügt. .
    ( Wesserling fehlt mir leider noch )


    Frankreich IAS ausgegeben im von Frankreich besetzten Elsass 1915-1918
    Frankreich IV, 30 centimes. o DANNEMARIE - ALSACE 06.03.16
    Frankreich IVa, 30 centimes. o DANNEMARIE - ALSACE 21.12.16 **
    Frankreich IVa, 30 centimes. o DANNEMARIE - ALSACE 01.04.17

    Frankreich IV, 30 centimes. o MASSEVAUX - ALSACE 17.06.15 / Eingelöst BASEL 7 HORBURG 15.07.15
    Frankreich IV, 30 centimes. o MASSEVAUX - ALSACE 29.11.15
    Frankreich IV, 30 centimes. o MASSEVAUX - ALSACE 11.01.17
    Frankreich IVa, 30 centimes. o MASSEVAUX - ALSACE 05.01.17 / E: DERENDINGEN, SCHWEIZ 19.01.17 **

    Frankreich IV, 30 centimes. o MOOSCH - ALSACE 08.07.15 / E: BASEL 24.07.15 **
    Frankreich IVa, 30 centimes. o MOOSCH - ALSACE 27.08.18 / E: ROMONT SCHWEIZ 24.09.18

    Frankreich IV, 30 centimes. o THANN - ALSACE 09.09.15
    Frankreich IV, 30 centimes. o THANN - ALSACE 08.04.16 / E: DERENDINGEN, SCHWEIZ 24.04.16 **

    Frankreich IV, 30 centimes. o WESSERLING - ALSACE 18.07.15
    Frankreich IV, 30 centimes. o WESSERLING - ALSACE 25.01.16
    Frankreich IVa, 30 centimes. o WESSERLING - ALSACE 07.12.16

    Gruss
    Antwortscheinsammler


    Name:  Elsass-FR-04-Dannemarie-02.jpg
Hits: 194
Größe:  98,0 KB
    Name:  Elsass-FR-04-Massevaux-04.jpg
Hits: 190
Größe:  98,2 KB
    Name:  Elsass-FR-04-Moosch-01.jpg
Hits: 191
Größe:  99,4 KB
    Name:  Elsass-FR-04-Thann-02.jpg
Hits: 190
Größe:  99,0 KB
    Geändert von antwortscheinsammler (04.08.2016 um 09:57 Uhr) Grund: Scans ergänzt
    Ich sammle Internationale und Nationale Antwortscheine der Ganzen Welt von 1907 - heute
    Umfangreiches Tauschmaterial Antwortscheine ist vorhanden, freue mich also über jedes Angebot.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2016
    Beiträge
    3
    Hallo Antwortscheinsammler,

    Ich habe noch nie daran gedacht, dass diese Postämter auch IAS ausgegeben haben könnten. Ein sehr interessanter Beitrag von Dir, wieder was dazu gelernt.

    Das älteste Datum Diener Aufstellung ist der 17.6.15. Am 11.2.15 haben die fünf Postämter ihre Arbeit aufgenommen, also kann man wohl annehmen, dass schon recht früh (vielleicht gleich?) Antwortscheine ausgegeben wurden. Hast Du da nähere Informationen?

    Montreux-Vieux spielt wohl eine andere Rolle, es gibt von diesem Postamt auch sehr wenige Stempel, während es von den anderen reichlich Briefe gibt. Das Rote Kreuz der Schweiz hat die eingehenden Briefe gesammelt und später verkauft. Das Porto für die Weiterleitung wurde offenbar vom Roten Kreuz übernommen.

    Im folgenden Briefbeispiel wollte der Absender dem Roten Kreuz wohl das Porto ersetzen. Leider keine international gültige Möglichkeit.


    Name:  weiterl_basel_wesserling_10.4.15_300.jpg
Hits: 151
Größe:  97,9 KB


    Name:  weiterl_basel_wesserling_10.4.15_300_text.jpg
Hits: 149
Größe:  96,0 KB

    Manfred

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2010
    Beiträge
    56
    Hallo Manfred,

    leider liegen mir keine Informationen betr. Erstaustattung der Postämter des Alsace Liberée mit IAS vor.
    Daher bin ich permanent auf der Suche nach immer früheren Daten um solche Fragen annähernd beantworten zu können.

    Ich halte es aber durchaus für wahrscheinlich,
    dass die Französische Post in den Ämtern des Alsace Liberée gleich von Anfang an auch IAS ausgab.

    Die Post dort war ganz klar eine Prestigegeschichte, nach dem Motto seht her wir haben den Deutschen Teile des Elsass abgenommen.

    Dein Brief ist natürlich schöne Propaganda für Internationale Antwortscheine, hätte die gute Frau statt der Französischen Marken einen IAS beigelegt,
    hätte die Weiterleitung ihres Briefs wohl geklappt.
    Er könnte jedoch auch ein Indiz dafür sein, dass es am 10.04.15 im Postamt WESSERLING noch keine IAS zu kaufen gab ?

    LG Antwortscheinsammler
    Geändert von antwortscheinsammler (07.08.2016 um 22:59 Uhr)
    Ich sammle Internationale und Nationale Antwortscheine der Ganzen Welt von 1907 - heute
    Umfangreiches Tauschmaterial Antwortscheine ist vorhanden, freue mich also über jedes Angebot.

Ähnliche Themen

  1. Marine-Schiffspost, 1915, Helgoland?
    Von Schmuggler44 im Forum Deutsches Reich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.01.2016, 02:20
  2. Brief 1923 und Karte 1915
    Von Zahntechneger im Forum Briefmarken: Bestimmung und Wertermittlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.2013, 16:59
  3. AM Post Nr.7 ober linker Eckrand ???
    Von farbmarke im Forum Alliierte Besetzung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.04.2010, 11:27
  4. Postleitkarte 6 - wirklich 1915?
    Von Coki im Forum Deutsches Reich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.05.2006, 14:57
  5. KOS OBER...Schöneweide - Stempelraten mit Markus
    Von woermi im Forum Stempelkunde
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.08.2005, 07:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •