Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Philateistischer Aufsatzkatalog online

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    291

    Philateistischer Aufsatzkatalog online

    Hallo,
    seit kurzem hat die philatelistische Bibliothek in Hamburg einen eigenen Online-Katalog direkt im Internet. Mit dabei ist auch ein getrennt davon vorhandener Aufsatzkatalog mit 50.000 Einträgen.

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    291
    Inzwischen habe ich meinen Beitrag hierzu in meinem Blog soweit fertig, siehe:

    http://www.philatelus.de/?p=379

  3. #3
    Weltenbürger Avatar von Rainer Fuchs
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    Himmelstadt
    Beiträge
    2.925
    Da drängt sich mir die Frage auf wie an an Aufsatzkopien von Artiklen kommt welche in der Bibliothek vorhanden sind.
    Mitglied bei:
    BDPh, APS, RPSL (FRSPL), SG-Lateinamerika, FG Indien, AROS, NTPSC, ONEPS, COPAPHIL etc...

    Sammelgebiete:

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    291
    Ich finde ja schon mal richtig gut, dass man eine schnelle Möglichkeit in einem großen Katalog Artikel zu finden. Wie man dann diese Artikel lesen kann, ist natürlich nochmal eine andere Frage. Bei älteren Werken ist es in vielen Bibliotheken nicht so einfach möglich zu kopieren, weil die Bände dadurch zu stark beschädigt würden.

  5. #5
    Forums-Administrator Avatar von Michael Lenke
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Quickborn a.d.Elbe
    Beiträge
    6.295
    Ich hatte mal während der IPHLA versucht eine Internetlösung für die Kataloge der verschiedenen philatelistischen Bibliotheken anzuregen. Meist schlug mir massive Ablehnung entgegen. Ich finde es gut, dass sich zumindest eine Bibliothek eines Besseren besonnen hat.

    Die Kür in diesem Prozess wäre allerdings eine gemeinsame Datenbasis, die auf Grund einer einheitlichen Definition des Datensatzaufbaus zusammengeführt werden könnte. Dadurch könnte man eine zentrale Seite realisieren, von der ausgehend die Bestände aller beteiligten Bibliotheken durchsucht werden können. Mangels Interesse habe ich auf weitere Aktivitäten zur Definition einer solchen Datenbeschreibung verzichtet.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    ml
    Wehr fähler findet, daf si behaltn.
    Suche für eine Dokumentation der Zensurmaßnahmen 1981/82 in Polen weitere Mitstreiter.
    Krakauer Aufdruckmarken eine umfangreiche Dokumentation mit Schlitzohrenparade.


  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    291
    Es gibt ja schon einen weltweiten Ansatz für philatelistische Bibliotheken mit: http://globalphilateliclibrary.org/

    Schön wäre ein Online-Tool im Internet mit dem man gefundene Literaturstellen in eine Datenbank schreiben kann, was dann als Ergebnis im Internet abrufbar sein könnte.

  7. #7
    Forums-Administrator Avatar von Michael Lenke
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Quickborn a.d.Elbe
    Beiträge
    6.295
    Ohne professionelle Herangehensweise, wie man so etwas aufzieht, ist es immer Teilwerk. Statt gemeinsam eine Lösung zu suchen, wollen einige glänzen.
    So mal eben etwas in eine gemeinsame Datenbank zu schreiben, scheitert an den unterschiedlichen Ansätzen und der nicht vorhandenen Koordination oder dem Willen oder Wissen dazu.
    Es fehlt einfach das Knowhow und der gemeinsame Wille und umsonst ist das schon lange nicht.

    ml
    Wehr fähler findet, daf si behaltn.
    Suche für eine Dokumentation der Zensurmaßnahmen 1981/82 in Polen weitere Mitstreiter.
    Krakauer Aufdruckmarken eine umfangreiche Dokumentation mit Schlitzohrenparade.


  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    291
    Wäre das dann die Kür? Oder?

  9. #9
    Forums-Administrator Avatar von Michael Lenke
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Quickborn a.d.Elbe
    Beiträge
    6.295
    So sinngemäß.

    Ich habe als Vision, dass jede beteiligte Bibliothek die eigenen Bestände in einem Programm/einer Datenbank - dezentral oder zentral - erfasst. Die Datensatzbeschreibung/die Felder müssten für alle gleich sein. Es bietet sich natürlich an, die Datensatzbeschreibung an großen schon vorhandenen Datenbeständen - wie z.B. der Bibliothek München - zu orientieren. Das ist eine speziel für Bibliotheken realisierte Lösung. Wichtig - die Bearbeiter müssten geschult werden, da sonst bei 5 Leuten 4 Schreibweisen für das gleiche Ding herauskommen.

    Bei dezentraler Bearbeitung könnten die Daten über eine Internetabfrage zum Zusammenführen über das Internet ausgelesen werden. Da zu müsste man erforschen, ob es von der Performance machbar ist, die Daten jeweils bei einer Abfrage zu Lesen (wie bei Metasuchmaschinen), oder ob man in regelmäßigen Abständen die Daten abgleicht und zusammenführt. Wenn man mit einem Timestamp der Änderungen arbeitet, könnte man die übertragene Datenmenge jeweils optimieren.

    Jede Bibliothek kann dann selbst einen Katalog anbieten, der den eigenen oder den Gesamtbestand liefert. Bei jedem gelieferten Objekt wird angegeben, wo das Objekt verfügbar ist. Am einfachsten wäre es wenn alle auf die gleiche Internettechnologie aufsetzen würden, dann müsste man nur ein Frontend realisieren. Alternativ könnte man über eine gemeinsame zentrale Lösung diskutieren, die für die Bibliothek personalisierbar wäre.

    All das ist aber nicht von einem oder wenigen zu leisten und bedarf einer zentralen Federführung. Letzteres hat einigen absolut nicht gepasst.

    ml
    Wehr fähler findet, daf si behaltn.
    Suche für eine Dokumentation der Zensurmaßnahmen 1981/82 in Polen weitere Mitstreiter.
    Krakauer Aufdruckmarken eine umfangreiche Dokumentation mit Schlitzohrenparade.


  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    291
    Mir würde eher ein großer offener Aufsatzkatalog vorschweben, bei dem jeder mit machen kann. Wikipedia funktioniert ja auch nach einem ähnlichen Prinzip und war schnell erfolgreich.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Online Datumskonverter
    Von Rainer Fuchs im Forum Technische Fragen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2014, 20:31
  2. Post Online
    Von Remmow im Forum Bund
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2010, 22:27
  3. Online-Auktionshäuser
    Von lungo im Forum Technische Fragen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.11.2004, 17:07
  4. online
    Von andreabaum im Forum Forum für Anfänger
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.01.2004, 20:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •