Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Bei welcher Temperatur postfrische Briefmarken lagern?

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2014
    Beiträge
    7

    Cool Bei welcher Temperatur postfrische Briefmarken lagern?

    Hallo, ich sammle postfrische Briefmarken und bin vor kurzem in ein "fast" Dachgeschoss (6ter OG von 7) gezogen. Nun wird es bei mir im Sommer manchmal um die 30 Grad in der Wohnung und ich würde gerne wissen ob es dadurch zu Problemen kommen kann und meine postfrische Sammlung Schäden erleidet. Die Marken befinden sich in Lindner T-Vordruckalben. Die Frage ist nun, sollte ich mir Sorgen machen oder ist es kein Problem? Wenn es ein Problem ist, wie lagert man es dann? Ich würde mir ungerne eine Klimaanlage anschaffen... Danke vorab für die Hilfe!

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2011
    Beiträge
    488
    Das Problem ist weniger eine hohe Zimmertemperatur, sondern daß hohe Temperatur einen höheren Feuchtegrad haben kann.
    Würde mir in Deinem Fall also eine Klimatruhe zulegen & gleichzeitig die relat. Luftfeuchte unterhalb 50 % einstellen.

  3. #3
    Weltenbürger Avatar von Rainer Fuchs
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    Himmelstadt
    Beiträge
    2.917
    Und am besten auch gleich die Lindner-T Alben entsorgen! Ich sag nur Bleisulfidschäden!
    Mitglied bei:
    BDPh, APS, RPSL (FRSPL), SG-Lateinamerika, FG Indien, AROS, NTPSC, ONEPS, COPAPHIL etc...

    Sammelgebiete:

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2014
    Beiträge
    7
    Danke für die Hilfe, bezüglich der Bleisulfidschäden, welche Alben kann man den ohne Bedenken nutzen, also meine postfrische Sammlung ist vor allem D.R. und @Skatbernd hast Du ein Beispiel für so eine Kühltruhe oder geht zum Beispiel auch ein Wein Kühlschrank?

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2012
    Beiträge
    133
    Zitat Zitat von philly Beitrag anzeigen
    Danke für die Hilfe, bezüglich der Bleisulfidschäden, welche Alben kann man den ohne Bedenken nutzen, also meine postfrische Sammlung ist vor allem D.R.
    Hallo philly,
    siehe hier
    http://www.bdph.de/forum/showthread....Marken-Abhilfe

    Gruß, Meinhard

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2011
    Beiträge
    488
    Das Problem ist die hohe Luftfeuchte- wie von mir schon gesagt.
    Geh´bspw. in einen Baumarkt & lass Dich beraten.
    Meistens reicht schon ein handelsüblicher Luftentfeuchter.
    Bin ja selber vorwiegend Postfrischsammler (Motive ww)-habe aber dieses Problem glücklicherweise nicht.
    In einer TROCKENEN Whg. können ruhig 25 grad sein- notfalls Vorhänge zuziehen.
    Überhaupt aber direktes Sonnenlicht (UV) vermeiden.
    Bleisulfidschäden treten bei moderneren Material kaum auf.

  7. #7
    Ostafrikasammler Avatar von Harald Krieg
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    4.306
    Um was für Material handelt es ich denn überhaupt?

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von Juergen
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    An der bayrisch, hessischen Grenze
    Beiträge
    545
    Hallo phily,

    entscheidend ist bei postfrischen Marken, daß Du keine hohe Luftfeuchtigkeit im Raum hast.
    Gänzlich ungeeignet ist also die Küche. Ebenso solltest Du die Marken nicht im gleichen Raum aufbewahren in dem sich die Waschmaschine und der Wäschetrockner befinden. Auch solltest Du diesen Raum nicht dazu nutzen Deine Wäsche dort zu trocken.
    Geeignet wäre demnach also beispielsweise die Aufbewahrung im Wohnzimmerschrank.

    Viele Grüße

    Juergen

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von Ben 11
    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    480
    Hallo Philly,
    Zitat aus #4: welche Alben kann man den ohne Bedenken nutzen?
    ich benutze für meine postfrischen Marken Einsteckblätter mit Pergaminstreifen im Schraubbinder, stehend im Schrank.

    Viele Grüße
    Ben.
    stay curious.

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von fricke
    Registriert seit
    10.2006
    Beiträge
    1.301
    Zitat Zitat von Skatbernd Beitrag anzeigen
    Das Problem ist die hohe Luftfeuchte- wie von mir schon gesagt.
    Geh´bspw. in einen Baumarkt & lass Dich beraten.
    Meistens reicht schon ein handelsüblicher Luftentfeuchter.
    Bin ja selber vorwiegend Postfrischsammler (Motive ww)-habe aber dieses Problem glücklicherweise nicht.
    In einer TROCKENEN Whg. können ruhig 25 grad sein- notfalls Vorhänge zuziehen.
    Überhaupt aber direktes Sonnenlicht (UV) vermeiden.
    Bleisulfidschäden treten bei moderneren Material kaum auf.
    Was heißt kaum? Gibt es bei modernem Material überhaupt Marken, die mit Metallpigmentfarben gedruckt wurden?
    Und hohe Temperaturen halten die Marken wesentlich besser aus als die Menschen. Ich hätte bei 50 Grad Celsius Probleme, die Marken noch lange nicht.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Briefmarken geerbt - welcher Wert?
    Von snakedeu im Forum Prüfwesen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.02.2016, 18:08
  2. postfrische Briefmarken sicher aufbewahren
    Von evi im Forum Forum für Anfänger
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.05.2013, 14:13
  3. postfrische, schweizer Briefmarken
    Von Lu1214 im Forum Jugend und Philatelie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 19:34
  4. postfrische Briefmarken
    Von Lu1214 im Forum Jugend und Philatelie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 17:10
  5. Diverse Postfrische Briefmarken
    Von derBauer im Forum Briefmarken: Bestimmung und Wertermittlung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.10.2006, 15:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •