Ein interessanter Wettbewerb, der sich vor allem an junge Leute richtet:


Videowettbewerb: Dein Film zum Brief

Teilnahme: 15.1.16 – 31.3.2016


Wir mailen, simsen, bloggen, posten und wir kommunizieren immer mehr per Internet. Doch es gibt auch noch den guten alten Brief, persönlich überbracht von einem Postboten. Wer aber schreibt heute noch analog? Wem, wann, wie, worüber – und warum?


Die Deutsche Post und das Museum für Kommunikation Berlin möchten es wissen und starten in der Zeit vom 15. Januar bis 31. März 2016 einen Videowettbewerb: Ob romantische Lovestory, lustiger Zeichentrick, künstlerische Collage oder Handy-Clip – vor allem junge Menschen sind dazu aufgerufen, ihre kreativen Ideen in einem kurzen Video umzusetzen. Fantasie und Technik sind dabei keine Grenzen gesetzt.


Die drei besten Beiträge werden durch eine Experten-Jury mit 4.000 Euro, 2.000 Euro und 1.000 Euro prämiert. 500 Euro winken dem Video, das auf Youtube die meisten Likes erhält. Die kreativsten Filme werden zudem dauerhaft im Museum für Kommunikation Berlin gezeigt.


Neben Jürgen Gerdes, Vorstandsmitglied der Deutschen Post, und Dr. Oliver Götze, Museum für Kommunikation Berlin, gehören Alper Turfan, Moderator der „Filmfabrik“ auf Youtube, und Wilfried Korfmacher, Professor für Design an der Fachhochschule Düsseldorf, der Jury an.
Weitere Informationen zum Filmwettbewerb und zur Einreichung der Videos unter www.warum-brief.de

Name:  FilmBrief-200x200.jpg
Hits: 106
Größe:  16,6 KB