Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Paket Begleitbrief Prag 1865

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Borsbeke, Flandern, Belgien
    Beiträge
    247

    Paket Begleitbrief Prag 1865

    Hallo,

    Zwischen ein kleines Lot mit Klassikbelege Österreich-Ungarn habe ich 2 Belege mit Stempelmarken gefunden.

    Zuerst ein Brief aus Prag nach Pribislau (Primislau?) 30.8.1865 mit Stempelmarke zu 5 Kr frankiert.
    Oben steht geschrieben: "Ein Paket mit Caffee & Zuckermuster O(hne?) Werth"

    Im Ferchenbauer Handbuch (Auflage 2000) finde ich nur Ganszachen der Fahrpost viel später. Ist dieser Brief ein Vorläufer dieser "Begleitadressen"? Oder ist es eine Stempelmarke die als Freimarke verwendet worden ist?

    Und dann habe ich noch eine Art Streifband (denke ich) aus Modos nach Pest (Ungarn) 1864, mit Einschreiben gesendet mit 15 kr Stempelmarke und 10 Kreuzer Briefmarke (Ausgabe 1863/64). Wozu könnte dieser Beleg gedient haben? Steht so etwas in Kataloge?

    Kann jemand hier aufs Forum mich dabei weiterhelfen?

    Vielen Dank und beste Sammlergrüsse,

    Raf.

    Name:  1865 Prag-Pabislau voorzijde.jpg
Hits: 246
Größe:  100,9 KBName:  1864 Modos-Pest.jpg
Hits: 236
Größe:  98,8 KB

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Bayern Fiskal
    Registriert seit
    01.2010
    Beiträge
    179
    Hallo,

    An der Zuordnung der Belege sind wir dran.

    Dazu Fragen zum Beleg 2 mit der 15 Kreuzer STM.

    Bitte die Stempeldaten ( blauer Stempel) auf dem Originalbeleg lesen und uns mitteilen. Bitte auf dem Originalbeleg kontrollieren ob der blaue Stempel über den schwarzen Stempel abgeschlagen wurde und uns mitteilen.

    Danke

    Mit freundlichen Grüßen

    Bayern Fiskal
    Geändert von Bayern Fiskal (08.12.2015 um 17:30 Uhr)

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Borsbeke, Flandern, Belgien
    Beiträge
    247
    Hallo Bayern Fiskal,

    Der blaue Ovalstempel ist in Ungarische Sprache denke ich (ich selber kann kein Ungarisch lesen). Ich habe ein bessres Bild vom Stempel angehängt. Ich lese etwas wie: SZAB. KIB..... ST VARO.. TOK ...SZEK
    Der schwarze Ankunftsstempel Pest ist über dieser blauen Stempel abgeschlagen denke ich.
    Stepeldatum Modos 5/7 (1864) und Pest (7/7).

    Vielen Dank schon für die Sucharbeit,

    Raf.
    Name:  Fiskalstempel.jpg
Hits: 159
Größe:  96,1 KB

Ähnliche Themen

  1. Paketbegleitbrief Preußen 1865
    Von kdoe_de im Forum Altdeutschland
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.09.2013, 22:35
  2. Begleitbrief von Coburg nach Gera vom 22.7.1836
    Von Cophila im Forum Vorphilatelie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.2013, 17:59
  3. Prag 1935
    Von klimanja im Forum Restliches Europa
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.11.2012, 23:03
  4. Hufeisenstempel Berlin 1.11.1865
    Von Darklook im Forum Altdeutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.11.2007, 19:38
  5. Messe Prag
    Von Jens im Forum Philatelie-Szene
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2006, 21:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •