Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Kolumbien - Wertbriefmarke?

  1. #1
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417

    Kolumbien - Wertbriefmarke?

    Diese "Briefmarke" habe ich letztes Wochenende beim Philatelistentag in Luxemburg erhalten. Wer kann mir bitte sagen, welchem Zweck dieser Wertzettel einmal diente?

    Vielen Dank und beste Grüsse!

    Lars
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    www.bdph.de und www.arge-belux.de

  2. #2
    Ostafrikasammler Avatar von Harald Krieg
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    4.306
    Hallo Lars,

    das ist eine Postanweisung (Postal Money Order; Giro Postal Correos) von Kolumbien.

    Grüße
    Harald

  3. #3
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417
    Hallo Harald,

    vielen Dank für die Auskunft!

    Beste Grüsse!

    Lars
    www.bdph.de und www.arge-belux.de

  4. #4
    Weltenbürger Avatar von Rainer Fuchs
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    Himmelstadt
    Beiträge
    2.917
    Lars,

    Harald hat richtig geantwortet.., davon gibt es derzeit recht viele, als wenn da ein Archiv der große Sammlung auf dem Markt kommt, dabei auch viele Typen die noch gar nicht katalogisiert sind. Es gibt diese nicht nur von der Kolumbianischen Post sondern z.B. auch vom Kolumbianischen Staat Tolima. Noch interessanter sind die Stücke natürlich auf komplettem Brief...
    Mitglied bei:
    BDPh, APS, RPSL (FRSPL), SG-Lateinamerika, FG Indien, AROS, NTPSC, ONEPS, COPAPHIL etc...

    Sammelgebiete:

  5. #5
    Ostafrikasammler Avatar von Harald Krieg
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    4.306
    Zitat Zitat von Rainer Fuchs Beitrag anzeigen
    Noch interessanter sind die Stücke natürlich auf komplettem Brief...
    Auf komplettem Brief? Ich kenne die Verwendung der Postal Money Orders nur im Zahlungsverkehr. Man hat die Orders auf der Post gekauft und unter Umschlag an den Zahlungsempfänger geschickt. Dieser konnte sie bei der Post gegen Bargeld einlösen. Wurde das in Kolumbien anders gehandhabt?

  6. #6
    Weltenbürger Avatar von Rainer Fuchs
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    Himmelstadt
    Beiträge
    2.917
    Ja de gibt es auch, wenn auch viel seltener, auf komplettem Brief. Muss mal sehen ob ich in den unendlichen Tiefen meines Archives was passendes zum Zeigen finde.
    Mitglied bei:
    BDPh, APS, RPSL (FRSPL), SG-Lateinamerika, FG Indien, AROS, NTPSC, ONEPS, COPAPHIL etc...

    Sammelgebiete:

  7. #7
    Homo philatelicus hisp. Avatar von buzones
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    487
    Das sieht mir nach babylonischer Begriffsverwirrung aus! Postanweisungen? Valor declarado heißt „Wertangabe“ und dieser Begriff weist eindeutig auf die Verwendung beim Wertbriefversand hin.

    Es handelt sich lt. Hägers Großem Lexikon der Philatelie, Bd. I, um Geldbriefversicherungsscheine; Kohl's Handbuch von 1912 kennt sie als Geldversicherungsvignetten und im Ascher-Katalog sind sie als Ganzsachen aus den Jahren 1865 bis 1909 aufgeführt, ebenfalls als Geldbriefversicherungsscheine. Diese „Versicherungsscheine“ wurden vom Postbeamten nach Prüfung des Geldbriefinhaltes ausgefüllt und auf die Vorder- oder Rückseite des versiegelten Wertbriefes geklebt. Der Empfänger öffnete den Brief unter Aufsicht des Briefträgers und quittierte den Erhalt auf dem Schein. Briefumschlag und Quittung verblieben bei der Post.

    Im spanischen Sprachraum sind diese „Versicherungsmarken“ als cubiertas bekannt. Beispiele für ihre postalische Verwendung werden hier gezeigt: CUBIERTAS
    Beste Philagrüße
    Ralf


  8. #8
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417
    Hallo Ralf,

    das erklärt dann auch, warum hinten auf der Marke noch ein Teil eines Briefumschlages klebt. Herzlichen Dank für die Auskunft!

    Beste Grüsse!

    Lars
    www.bdph.de und www.arge-belux.de

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    291
    Darüber gibt es auch einen Wikipedia-Artikel: Cubierta (Philatelie)





    Wechseln zu: Navigation, Suche

  10. #10
    Weltenbürger Avatar von Rainer Fuchs
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    Himmelstadt
    Beiträge
    2.917
    @buzones hat natürlich vollkommen recht und die Sache hervorragend erklärt.

    Was ich mit meiner Aussage "auch auf Brief" ausdrücken wollte ist das die überwiegende Anzahl der vorhandenen Stück lose sind da bis vor wenigen Jahren in Kolumbien praktisch keine Brief gesammelt wurden sondern nur lose Marken und die Wertbriefmarken daher abgelöst wurden..
    Mitglied bei:
    BDPh, APS, RPSL (FRSPL), SG-Lateinamerika, FG Indien, AROS, NTPSC, ONEPS, COPAPHIL etc...

    Sammelgebiete:

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kolumbien, Beutelfahnen Vorläufer?
    Von Rainer Fuchs im Forum SG Lateinamerika (Spanisch)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.01.2014, 18:24
  2. Ganzstück Kolumbien
    Von MacStamp im Forum Briefmarken: Bestimmung und Wertermittlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.01.2009, 20:08
  3. Kolumbien Mi 63
    Von petzlaff im Forum Mittelamerika, Südamerika und Karibik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 18:39
  4. Portogebühren Kolumbien?
    Von Dietemann im Forum Mittelamerika, Südamerika und Karibik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.01.2007, 17:48
  5. Halbierung Kolumbien?
    Von intellisammler im Forum Mittelamerika, Südamerika und Karibik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.11.2006, 17:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •