Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: DR Block 1 Tagesstempel Prüfung abgelehnt

  1. #21
    Registrierter Benutzer Avatar von Juergen Kraft
    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Santa Cruz de Tenerife, Islas Canarias
    Beiträge
    1.747
    Hallo,

    die Diskussion steht erst ganz am Anfang. "Nachweise" wurden bisher keine gebracht. Nachweise wären Scans von zeitnahen Vergleichsabschlägen. Ich komme zu keinem belegbaren Resultat. Was ich aber ganz sicher sagen kann, bisher wurde kein Beweis für echt erbracht, aber auch keiner für falsch.

    Es wurden Gesichtspunkte in die Diskussion eingebracht. Wie man die interpretieren kann, werde ich ausführlich darlegen.
    Jürgen Kraft, Apt. 17, 38612 El Medano, Tenerife-Sur - Spanien
    Projekt Stempeldatenbank, Stampswiki, Linkdatenbank
    Mitglied BDPH, AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    372
    Zitat Zitat von Radio Philatelica Beitrag anzeigen
    Hallo Herr Doktor
    Also - ich sehe da erstmal keinen Unterschied beim Mechano



    Lieber Artessa - wenn ich das andere Forum richtig lese, ist da nur der Nachweis für einen der beiden Stempel erbracht - der mit dem "c"
    Wenn der Stempel c falsch ist, warum hat der Prüfer das dann nicht auch so attestiert? Die genannten Merkmale können allenfalls ein Indiz darstellen, aber keinen Beweis für eine Fälschung. Anders kann ich das nicht deuten. So dumm kann doch niemand sein, dass er einen echten Block im Michelwert von 2000 Euro fälscht, um ihn damit zu entwerten - und dann für 360 Euro zu verscherbeln.

  3. #23
    Registrierter Benutzer Avatar von Artessa
    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    106
    Als ich dachte die Diskussion wäre beendet, ging die in der Tat erst richtig los. Sehr spannend das alles. Bitte aber im anderen Forum verfolgen, hier kann man leider nichts dazu schreiben ohne Gefahr zu laufen, alles wird wieder gelöscht.

  4. #24
    Super Moderator Avatar von Claus Wentz
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    freudenberg/westfalen
    Beiträge
    2.514
    @Artessa

    Wenn man sich an die Forenregeln hält, wird nichts gelöscht.

  5. #25
    Registrierter Benutzer Avatar von Juergen Kraft
    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Santa Cruz de Tenerife, Islas Canarias
    Beiträge
    1.747
    Hallo,

    also halten wir uns doch einfach an die Forenregeln. An Stellen, auf die ich nicht verlinken darf, die Stempeldatenbank ist ja auch von anderen Hinweisen eingerahmt, habe ich Vergleichsstücke gezeigt und erklärt. Nur damit kein Missverständnis entsteht, die Entwertungen auf dem Block als echt oder falsch zu belegen, dass heißt die zeitgerechte Entwertung, kann man dadurch auch nicht. Wie schon erwähnt, brauchen wir dafür einen zweifelsfreien Abschlag vom Gerät ROSTOCK * 1 h aus etwa Mitte 1930 bis Mitte 1931. Das Gerät wurde bis mindestens 1935 immer wieder eingesetzt.

    Mindestens bis dahin bleibt die Entwertung "unprüfbar".
    Jürgen Kraft, Apt. 17, 38612 El Medano, Tenerife-Sur - Spanien
    Projekt Stempeldatenbank, Stampswiki, Linkdatenbank
    Mitglied BDPH, AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

  6. #26
    Registrierter Benutzer Avatar von Juergen Kraft
    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Santa Cruz de Tenerife, Islas Canarias
    Beiträge
    1.747
    Zitat Zitat von Welwitsch Beitrag anzeigen
    Wenn der Stempel c falsch ist, warum hat der Prüfer das dann nicht auch so attestiert? Die genannten Merkmale können allenfalls ein Indiz darstellen, aber keinen Beweis für eine Fälschung. Anders kann ich das nicht deuten. So dumm kann doch niemand sein, dass er einen echten Block im Michelwert von 2000 Euro fälscht, um ihn damit zu entwerten - und dann für 360 Euro zu verscherbeln.
    Hallo,

    gute Frage mit einfacher Antwort. Der Stempel ist nicht als falsch geprüft, weil der Stempel vom echten Gerät stammt. Um als echt attestiert zu werden, muss auch noch die Entwertung, tatsächlich am 31.12.30 erfolgt, belegt werden. Das wird nicht einfach. Die paar Abschläge, die es zeitnah geben könnte, wird man nicht finden. Eine Chance gäbe es bei postinternem Schriftverkehr. So etwas habe ich auch immer wieder einmal belegt. Leider darf ich nicht auf Artikel verlinken. Ein Beispiel kann man unter den Stichworten "K1 MAGDEBURG MIT POSTHORN ALS FRANCO" ergooglen. Auf solchen und ähnlichen Belegen findet man auch immer wieder Stempel, die eben am Schalter nicht zum Einsatz kamen, wie der Stempel mit dem Posthorn.
    Jürgen Kraft, Apt. 17, 38612 El Medano, Tenerife-Sur - Spanien
    Projekt Stempeldatenbank, Stampswiki, Linkdatenbank
    Mitglied BDPH, AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Telegramm-Verkehr mit Deutsch-Neuguinea wird abgelehnt !
    Von Rabaul im Forum Deutsche Nebengebiete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.05.2014, 15:38
  2. Tagesstempel DR
    Von Claus Wentz im Forum Stempelkunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 17:12
  3. Prüfung oder nicht Prüfung - das ist die Frage
    Von Michael Lenke im Forum Was ich schon immer einmal fragen / wissen wollte.
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.09.2006, 09:54
  4. Berlin Block 1 mit Berliner Tagesstempel
    Von ralph im Forum Berlin
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.05.2004, 17:43
  5. Tagesstempel
    Von Schmidt im Forum Was ich schon immer einmal fragen / wissen wollte.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.11.2003, 09:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •