Hallo zusammen,

als Druckverfahren für diese Marke wird häufig, so auch in der "Briefmarke", Rastertiefdruck angegeben.
Der "Michel" spricht (meines Erachtens richtigerweise) vom kombinierten Stichtiefdruck und Rastertiefdruck.

Name:  A_2562.jpg
Hits: 139
Größe:  99,9 KB

Hat zufällig jemand hier im Forum eine offizielle Quelle der Post,
etwa die entsprechende Abhandhandlung (Erläuterungstext) zur Hand und kann den "Michel" bestätigen?
Vielleicht findet sich dort ja auch der Name des Stechers, der im "Michel" leider nicht genannt wird.

Mit philatelistischen Grüßen

Cicero