Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Dienstmarke-A 20 Pfennig Bestimmung

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2015
    Beiträge
    2

    Frage Dienstmarke-A 20 Pfennig Bestimmung

    Hallo liebe Spezialisten,
    diese Marke habe ich von meinem Vater. Er war in den 50er Jahren im
    Berliner Stadtkontor beschäftigt und hat dort Marken und Stempel der eingehenden Post
    gesammelt. Die abgebildete Dienstmarke ist eine davon.
    Wie ist diese Marke einzuordnen? Bei Michel und im Wert?
    Trägt der Stempel zur Werterhöhung bei?

    Danke Holli
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Geändert von Holli BSK (21.05.2015 um 14:55 Uhr)

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    372
    Ich lese als Stempeldatum den 10.06.56. Ich erkenne keine Farbfasern im Papier. Also ist es wohl Mi.Nr. 22xX - Katalogwert echt gelaufen ca. 1,80 Euro. Der Stempel ist häufig. Mit Farbfasern wäre es Nr. 32y (Bedarfsgestempelt 3,00 Euro). So würde ich die Marke einordnen.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    372
    Gerade sehe ich, dass es doch auch Faserpapier sein könnte. S. o.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2015
    Beiträge
    2
    Hallo Welwitsch,
    die Antwort kam ja blitzschnell Danke.
    Ich habe am Text noch etwas eingefügt und
    überflüssiges weggelassen.

    Viele Grüße
    Holli

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    372
    Sagen wir mal so: Bei Marken dieser Art - also solchen, die schon in einer gewissen Masse hergestellt und verwendet wurden - trägt ein besonderer Stempel eigentlich IMMER zu einer Wertsteigerung bei und sei es auf niedrigem Niveau. Oder andersherum: die Wahrscheinlichkeit, dass jemand eine DDR-Dienstmarke Nr. 22xX oder 32y benötigt und dafür Geld ausgibt, ist sehr gering. Der Stempel dagegen deckt immerhin mehrere Thematiken und Motivbereiche ab, wie z. B. Zeitung, Presse, Medien, Ideologie, Sozialismus, Parteien, Massenveranstaltungen, Politik allgemein, Geschichte der DDR, deutsche Nachkriegsgeschichte, Heimat Leipzig etc. ab und dafür dürfte der Interessentenkreis dann doch eher vorhanden sein. Also, für mich ist der Stempel das deutlich bessere Element dieser Einheit.

    Gruß
    W.

  6. #6
    Entdecker Avatar von intellisammler
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    Westfalen
    Beiträge
    832
    Hallo zusammen,

    nur so mal am Rande vermerkt. Die genannte Jahreszahl stimmt leider nicht. Der V. Parteitag fand zwei Jahre später statt. Nämlich vom 10. bis 16. Juli 1958.
    Solange im voraus haben die roten Preußen nicht geplant gehabt.

    Gruß
    Intellisammler
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  7. #7
    Weintrinker Avatar von lobsens
    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    40
    Zitat Zitat von intellisammler Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    nur so mal am Rande vermerkt. Die genannte Jahreszahl stimmt leider nicht. Der V. Parteitag fand zwei Jahre später statt. Nämlich vom 10. bis 16. Juli 1958.
    Solange im voraus haben die roten Preußen nicht geplant gehabt.

    Gruß
    Intellisammler

    1958 steht auch im Stempel - das paßt schon

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    372
    Zitat Zitat von intellisammler Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    nur so mal am Rande vermerkt. Die genannte Jahreszahl stimmt leider nicht. Der V. Parteitag fand zwei Jahre später statt. Nämlich vom 10. bis 16. Juli 1958.
    Solange im voraus haben die roten Preußen nicht geplant gehabt.

    Gruß
    Intellisammler
    Tatsächlich. Am besseren Bildschirm sehe ich das jetzt auch. Damit wäre die Marke natürlich möglicherweise auch eine Nr. 37yY, je nach Zähnung in A oder B. Vom Michel-Wert her macht das nicht viel aus (ca. 0,60 bis 1,00 Euro für echt gestempelt). Auf Plattenfehler habe ich jetzt natürlich nicht geachtet und Druckzufälligkeiten gibt es zuhauf.

    An der Gesamteinschätzung ändert das natürlich wenig.

    Gruß

    W.

Ähnliche Themen

  1. 30 pfennig marke ?
    Von MadButcher im Forum Briefmarken: Bestimmung und Wertermittlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 00:52
  2. Dienstmarke DDR
    Von Westerwälder im Forum Was ich schon immer einmal fragen / wissen wollte.
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.2008, 14:45
  3. Am Post 10 Pfennig
    Von robertoli im Forum Briefmarken: Bestimmung und Wertermittlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.04.2008, 07:47
  4. Dienstmarke Nr. 65
    Von woodcraft im Forum Deutsches Reich
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.11.2007, 09:37
  5. Bayern Dienstmarke 1M
    Von Phellwich im Forum Altdeutschland
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.10.2006, 19:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •